NoPaste

autologin mit systemd

von KP97

SNIPPET_TEXT:
  1. 1.  
  2. cp /lib/systemd/system/getty@.service /etc/systemd/system/autologin@tty1.service
  3.  
  4. In der kopierten Datei folgende Zeile ändern:
  5. von
  6. ExecStart=-/sbin/agetty --noclear %I
  7.  
  8. nach
  9. ExecStart=-/sbin/agetty --noclear -a <username> %I 38400
  10.  
  11. Wobei <username> durch den Namen des Benutzers ersetzt wird.
  12.  
  13. Den default getty Service deaktivieren:
  14. systemctl disable getty@tty1
  15.  
  16. Den neuen Service aktivieren:
  17. systemctl enable autologin@tty1
  18.  
  19. 2.  
  20. Wenn auch der Xserver automatisch gestartet werden soll, Folgendes in die ~/.bash_profile eintragen:
  21.  
  22. startx >/dev/null 2>&1
  23.  
  24. Beim nächsten Neustart wird der Benutzer automatisch auf tty1 angemeldet.
  25. Dabei wird die ~/.bash_profile ausgeführt, die den Xserver startet.
  26.  
  27. Wer Xfce verwendet, kann statt startx auch startxfce4 eintragen. Dann wird im Home des Users keine xsession-errors angelegt.
  28. Der Xserver läuft mit Userrechten, wie es sein soll, im Gegensatz zu einem Display-manager, der unter Root läuft.
  29. Daher findet man die Logs auch unter ~/.local/share/Xorg

Quellcode

Hier kannst du den Code kopieren und ihn in deinen bevorzugten Editor einfügen. PASTEBIN_DOWNLOAD_SNIPPET_EXPLAIN