NoPaste

Systemd-Autologin

von KP97

SNIPPET_TEXT:
  1. 1.  
  2. startxfce4 bzw. startx wird nach dem Login (auf der 1. Konsole) automatisch ausgeführt.
  3. Dazu Folgendes in die ~/.bash_profile eintragen:
  4.  
  5. startxfce4 >/dev/null 2>&1
  6.  
  7.  
  8. 2.  
  9. cp /lib/systemd/system/getty@.service /etc/systemd/system/autologin@tty1.service
  10.  
  11. In der kopierten Datei folgende Zeile ändern:
  12. von
  13. ExecStart=-/sbin/agetty --noclear %I
  14. nach
  15. ExecStart=-/sbin/agetty --noclear -a <username> %I 38400
  16.  
  17. Wobei <username> durch den Namen des Benutzers ersetzt wird.
  18.  
  19. Den normalen getty Service deaktivieren:
  20. systemctl disable getty@tty1
  21.  
  22. Den neuen Service aktivieren:
  23. systemctl enable autologin@tty1
  24.  
  25. Beim nächsten Neustart wird der Benutzer automatisch auf tty1 angemeldet.
  26. Dabei wird die ~/.bash_profile ausgeführt, die den Xserver startet.
  27.  
  28.  
  29.  
  30. 3.
  31. Nur der Vollständigkeit halber, wahrscheinlich wird dieser Ablauf eher nicht genutzt.
  32.  
  33. Um den Xserver gänzlich  o h n e  Benutzerlogin zu starten, muss der Xserver als Systemd.service als root gestartet werden,
  34. da die rootless Funktion des Xservers nur mit einer Login Session (s.o.) funktioniert.
  35.  
  36. /etc/systemd/system/xorg-server.service
  37.  
  38. [Unit]
  39. Description=Plain X.org server
  40. Conflicts=getty@tty7.service display-manager.service
  41.  
  42. [Service]
  43. Type=simple
  44. ExecStart=/usr/bin/Xorg vt7 -nolisten tcp -noreset
  45. Restart=on-failure
  46.  
  47. [Install]
  48. WantedBy=multiuser.target
  49.  
  50. Diese Unit startet den Xserver als root auf dem virtuellen Terminal Nr. 7 (vt7, [Strg]+[Alt]+[F7]).
  51.  
  52.  
  53.  

Quellcode

Hier kannst du den Code kopieren und ihn in deinen bevorzugten Editor einfügen. PASTEBIN_DOWNLOAD_SNIPPET_EXPLAIN