Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Antworten
Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 199
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Animefreak79 » 11.03.2018 10:35:00

Joa, ein

Code: Alles auswählen

apt update && apt full-upgrade
ist bei mir heute recht umfangreich ausgefallen... Sprich: Stretch wurde auf ein neues Pointrelease angehoben. :wink:
https://www.debian.org/News/2018/20180310
~ Never change a flying system ~

Radfahrer
Beiträge: 3492
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Radfahrer » 11.03.2018 15:21:45

Da wird nichts "angehoben". Es gibt nur ein Stretch.
Ein Point-Release bedeutet nur, dass es jetzt ein neues ISO gibt, das alle bisher erschienenen Updates enthält. Mehr nicht.
Wenn man Stretch irgendwann installiert hat und immer die Updates macht, ist das Point-Release völlig egal, da man sowieso immer auf dem aktuellen Stand ist.
Das hat nur Vorteile, wenn man neu installiert, weil man dann nicht die ganzen Updates hinterherziehen muss.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Jana66
Beiträge: 3799
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Jana66 » 11.03.2018 17:00:43

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.03.2018 15:21:45
Da wird nichts "angehoben". Es gibt nur ein Stretch.
Versaue doch dem TO mit deinen Informationen die Installationsparties mit seltenen Sozialkontakten in dunklen, übel riechenden Nerdhöhlen nicht! Vielleicht hätte man vor der Installationsparty sogar gereinigt, zwangsbelueftet, bedarfsweise sogar ausgemistet. :D

Bild eines Linux-Nerds mit GNU-Lizenz in seiner Höhle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bae ... hoehle.jpg
Animefreak, Radfahrer, hallo, Echo?

Edit der Schlechtschreibung.
Zuletzt geändert von Jana66 am 11.03.2018 17:46:37, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 356
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von jph » 11.03.2018 17:14:04

Radfahrer hat geschrieben:Da wird nichts "angehoben". Es gibt nur ein Stretch.
Natürlich wird da was angehoben, nämlich die Minor-Nummer. Wer wie ich schon länger dabei ist, kennt sogar noch Releases wie "3.1r8".

Radfahrer
Beiträge: 3492
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Radfahrer » 11.03.2018 17:35:49

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.03.2018 17:00:43
....Installationspartys...
Ich bin ziemlich sicher, dass es Leute gibt, die bei jedem Point-Release ihr "altes" System platt machen und dann das "neue Debian" installieren. :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6039
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von TRex » 11.03.2018 17:47:24

Auf dem 5. USB-Stick 64GB Professional :P *duckundweg*
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 199
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Animefreak79 » 11.03.2018 19:02:39

Radfahrer hat geschrieben:Ich bin ziemlich sicher, dass es Leute gibt, die bei jedem Point-Release ihr "altes" System platt machen und dann das "neue Debian" installieren. :wink:
Ich glaube, dieses Thema hatten wir schon einmal an einem anderen Ort, oder? XD Es ist vollkommen unsinnig, bei einem "Pointrelease" (ich setzte das jetzt mal bewusst in Anführungszeichen) das OS neu aufzusetzen. Ich selbst installiere immer dann neu, wenn es ein neues Stable-Release gibt, was irgendwann Mitte des nächsten Jahres der Fall sein dürfte. Viele sagen zwar, unter Debian sei das nicht nötig, aber ich halte eine Neuinstallation in solchen Fällen nach wie vor für den besseren Weg. Und Nein, ich werde sicher keine Mega-Installationsparty veranstalten, bei der dann der Alkohol in Strömen fließt und auch sonst kein Auge trocken bleibt, wenn bei mir Stretch durch Buster ersetzt wird. :wink:
~ Never change a flying system ~

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 356
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von jph » 11.03.2018 19:24:49

"Point Release" ist die offizielle Bezeichnung, die auch vom Debian-Projekt verwendet wird: "The Debian project is pleased to announce the fourth update of its stable distribution Debian 9 (codename "stretch"). This point release mainly adds corrections for security issues, along with a few adjustments for serious problems. Security advisories have already been published separately and are referenced where available."

Also, ja, es gibt sicher Vollidioten, die für ein Point Release das System neu aufsetzen, aber was bringt es, darüber zu lamentieren? Wer lesen kann, ist wie immer klar im Vorteil: "Please note that the point release does not constitute a new version of Debian 9 but only updates some of the packages included. There is no need to throw away old "stretch" media. After installation, packages can be upgraded to the current versions using an up-to-date Debian mirror."

Radfahrer
Beiträge: 3492
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Debian 9.4 ist nun veröffentlicht.

Beitrag von Radfahrer » 11.03.2018 20:22:45

Unter dem Link im Startpost gibt es das Ganze auch auf deutsch. :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Antworten