Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
tijuca
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2017 22:12:20

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von tijuca » 14.04.2019 07:43:12

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2019 21:14:14
Mag OT erscheinen, ich find's halt nicht. Kann man eigentlich öffentlich und vielleicht gar in Deutsch einsehen, ob und gegebenfalls von wem die Mitglieder des Technischen Komitees besoldet werden?
https://www.debian.org/devel/tech-ctte

Allerdings passiert alle Arbeit an und in Debian und insbesondere auch in den diversen Delegationen auf freiwilliger Basis! Und es gibt keine Verpflichtung an derartige Mitglieder offen zu legen, wie diese ihren Lebensunterhalt bestreiten. Und das CTTE wird angeschrieben um ein Problem zu klären, es wird nie von selbst tätig. Das hat eine Schlichtungsstelle so an sich.

guennid
Beiträge: 12650
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von guennid » 14.04.2019 08:04:48

Danke für den Link!
tijuca hat geschrieben:Und es gibt keine Verpflichtung an derartige Mitglieder offen zu legen, wie diese ihren Lebensunterhalt bestreiten.
Schön formuliert! Könnte von der Bundestagsverwaltung stammen. Angesichts einiger Entscheidungen des Komitees tät's mich aber genauso interessieren, wie es mich interessierte, die Einkommensquellen der Abgeordneten zu kennen.

Grüße, Günther

edit: einen Schreibfehler korrigiert
Zuletzt geändert von guennid am 14.04.2019 09:25:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12701
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von niemand » 14.04.2019 08:26:18

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 07:34:19
bugreport hat geschrieben:synaptic should really look at adding polkit support to gain the root
privileges instead of running the full ui as root
Das ist ’n ernstzunehmendes Argument, gerade auch unter X11. Danke für’s Finden.
ENOKEKS

guennid
Beiträge: 12650
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von guennid » 14.04.2019 09:23:24

Seh' ich in Verbindung mit willis und wannes Beobachtungen genauso.

tijuca
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2017 22:12:20

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von tijuca » 14.04.2019 15:37:38

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 08:04:48
Angesichts einiger Entscheidungen des Komitees tät's mich aber genauso interessieren, wie es mich interessierte, die Einkommensquellen der Abgeordneten zu kennen.
Was hat das CTTE (Freiwillige Mitglieder) mit dem Bundestag (Berufspolitikern) zu tun? :?: Und es ist genau die Aufgabe des CTTE manchmal schwierige Entscheidungen zu treffen, in gewisser Weise ist das CTTE ein Schiedsrichter. Halte dich daran oder verlasse das Spielfeld.

Nochmal, das CTTE wird von Developern angeschrieben um zu schlichten. Oder um eine allgemein gültige Entscheidung zu treffen. Beides ist im Fall von Synaptic nicht passiert.
Und den Developern bleibt im Fall des nicht akzeptieren immer noch die Möglichkeit einer GR als letzte Möglichkeit. Aber auch das kommt hier nicht in Betracht. Das Leben geht weiter.

Radfahrer
Beiträge: 3633
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von Radfahrer » 14.04.2019 17:09:40

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 08:26:18
Das ist ’n ernstzunehmendes Argument, gerade auch unter X11. Danke für’s Finden.
Ich dachte, das wäre klar, denn das ist ja der Grund, warum es unter wayland nicht mehr läuft. Wayland erlaubt das Starten grafischer Tools mit root-Rechten nicht. Das betrifft z.B. auch backintime in der root-Version. Das ist kein Fehler, sondern so gewollt.
Zuletzt geändert von Radfahrer am 14.04.2019 17:12:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12701
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von niemand » 14.04.2019 17:11:07

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 17:09:40
Ich dachte, das wäre klar
Wie bereits an anderen Stellen geschrieben: ich nutze es nicht. Daher war’s zumindest mir nicht klar.
ENOKEKS

Radfahrer
Beiträge: 3633
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von Radfahrer » 14.04.2019 17:14:19

Ok, aber das ist kein Problem, das nur synaptic betrifft, sondern ALLE GUIs, die beim Start root-Rechte einfordern.
Meine Nichte z.B. möchte nicht auf synaptic verzichten. Ebenfalls nicht auf backintime. Also nutzt sie wayland nicht, sondern weiterhin gnome unter X.
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

Andy64
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2018 14:18:35

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von Andy64 » 14.04.2019 17:58:51

Gparted wäre davon auch betroffen, sowie Timeshift,.. sehr schade ...

schwedenmann
Beiträge: 4319
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von schwedenmann » 14.04.2019 18:43:44

Hallo

Kann mir mal einer erkären, wo das Problem auf einem Desktop-PC sein soll, wenn ich ein grafisches Tool mit Rootrechten laufen lasse ?

Übrigen gibt es auch Programme, die man als eingeloggter rootuser mit einer -Option beim Aufruf als root laufen lassen kann (afaik ist gentoo[Dateimanager] so ein Programm).


mfg
schwedenmann

Radfahrer
Beiträge: 3633
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von Radfahrer » 14.04.2019 19:01:29

Andy64 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 17:58:51
Gparted wäre davon auch betroffen, sowie Timeshift,.. sehr schade ...
Mit gparted ist es leider so.
Timeshift funktioniert bei mir.
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

guennid
Beiträge: 12650
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von guennid » 14.04.2019 20:08:35

Radfahrer hat geschrieben:Mit gparted ist es leider so.
Ich kann's leider nicht nachstellen, weil ich (immer noch :wink: ) kein buster installiert habe - nur, wenn's denn so ist: das flog offenbar nicht raus! Merkwürden?

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 676
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von MartinV » 14.04.2019 20:54:43

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2019 17:09:40
Wayland erlaubt das Starten grafischer Tools mit root-Rechten nicht.
Das ist falsch, auch wenn es oft gesagt wird.

Zur Klarstellung:
- Das X Protokoll hat einige designbedingte Sicherheitsschwächen. Das ist einer der Gründe, warum Wayland angestrebt wird.
- Wayland hat diese Probleme nicht. In Protokoll-Hinsicht ist es bedenkenlos, grafische Programme als root laufen zu lassen.
- Nur wenige Programme laufen direkt auf Wayland. Die meisten laufen auf Xwayland, also weiterhin auf einem X server.
- synaptic, gparted usw. können auf Xwayland laufen.
- Für root Zugriff auf Xwayland braucht es DISPLAY und eine Authentifizierung. Entweder mit XAUTHORITY oder mit xhost.
- Mit "xhost +SI:localuser:root" und der Variable DISPLAY kann man synaptic als root laufen lassen.
- Wenn es den Cookie XAUTHORITY unter Gnome 3 noch gibt, kann man synaptic als root mit DISPLAY und XAUTHORITY laufen lassen.

Beispiele:

Code: Alles auswählen

pkexec env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=$XAUTHORITY synaptic

Code: Alles auswählen

xhost +SI:localuser:root
pkexec env DISPLAY=$DISPLAY synaptic
xhost -SI:localuser:root
Was nicht gewollt ist: Das ganze Programm läuft als root, inklusive aller Grafikbibliotheken, die einen sicherheitsrelevanten Bug haben könnten.
Gewollt ist, daß nur noch für die Programmteile root-Rechte gegeben werden, die es auch benötigen. Bei synaptic als die Aufrufe von apt.
Zuletzt geändert von MartinV am 14.04.2019 21:20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 741
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von ingo2 » 18.04.2019 20:24:31

Ich glaube, das sind gute Nachrichten:

in 3 Tagen könnte es wieder in Buster auftauchen: https://tracker.debian.org/pkg/synaptic.

Das changelog zu v0.84.6 https://metadata.ftp-master.debian.org/ ... _changelog sagt:
* synaptic-pkexec: Do not use pkexec under Wayland; warn users instead
Ingo

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1465
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: Grafischer Paket-Verwalter Synaptic möglicherweise nicht mehr in Buster enthalten

Beitrag von detix » 19.04.2019 20:46:10

ingo2 hat geschrieben:Ich glaube, das sind gute Nachrichten:
in 3 Tagen könnte es wieder in Buster auftauchen: https://tracker.debian.org/pkg/synaptic.
Na hoffentlich! Das Entfernen von Debiansynaptic wäre im Gegensatz zu Wayland ein Riesenverlust!
Gruß an alle Debianer

Antworten