DebTorrent & apt-p2p

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
Benutzeravatar
atomicbumper
Beiträge: 320
Registriert: 13.04.2009 20:45:34

DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von atomicbumper » 19.04.2010 20:49:04

Naabend

bin gerade beim "Lektüre machen" auf DebTorrent gestossen http://debtorrent.alioth.debian.org/ bzw. http://debianforum.de/forum/viewtopic.p ... debtorrent und danach bei apt-p2p http://packages.debian.org/lenny/apt-p2p. Find ich ja generell nicht schlecht, da mein Rechner sowieso fast immer läuft, kann er ja auch auf Bedarf was uploaden!

Weiss jemand, ob mit DebTorrent noch was geht? Grosses Echo im Forum hier ist ja nicht gerade zu finden... Geht schon was mit apt-p2p, im Forum gibts ja noch gar nix dazu, also gibts wahrscheinlich auch noch keinen Bedarf?

Danke!
bumper
don't f*ck with a saab

michaa7
Beiträge: 2801
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von michaa7 » 21.04.2010 13:37:10

Habe erst dank deiner nachfrage von apt-p2p gehört. Ist seit langem meine rede, dass es das geben sollte. Gerade als sid user mit den vielen updates befürworte ich apt-p2p ... unter der voraussetzung, dass eine paketfälschung wirklich ausgeschlossen werden kann. Wie sicher da die hash tables sind kann ich nicht beurteilen.
Als sid(ux) user frage ich mich oft, wie sehr eine wachsende userzahl unter dem gesichtspunkt des ressourcenverbrauchs wirklich wünschbar ist. Natürlich ist mittlerweile die bandbreite kein wirkliches hindernis mehr. Das muß im gegenzug jedoch nicht bedeuten nicht doch nach wegen zu suchen, die verbreitungsinfrastruktur zu optimieren ... und, wenn es wirklich sicher implementiert werden kann, dann sehe ich apt-p2p als einen solchen ansatz.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

Benutzeravatar
atomicbumper
Beiträge: 320
Registriert: 13.04.2009 20:45:34

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von atomicbumper » 21.04.2010 18:46:34

Ja, das sehe ich grundsätzlich genau so. Leider hat apt-p2p bei mir nicht funktioniert... habe die sources.list entsprechend angepasst und portforwarding am Router für den Port 9977 aktiviert. Ein aptitude update lief aber nach mehreren Versuchen im Zeitraum von zwei Tagen nie erfolgreich und ist irgendwann abgebrochen... schade schade!

Vielleicht versuch ich's in einem Jahr noch mal.

greetz
don't f*ck with a saab

michaa7
Beiträge: 2801
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von michaa7 » 22.04.2010 03:45:34

Wie sehen denn deine einträge in der sources.list aus?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

Benutzeravatar
atomicbumper
Beiträge: 320
Registriert: 13.04.2009 20:45:34

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von atomicbumper » 23.04.2010 20:27:21

Leider habe ich die auf apt-p2p getrimmte sources.list nicht mehr, aber gemäss manual habe ich entsprechend den localhost mit zugehörigem Port eingetragen und vorher portforwarding auf dem Router aktiviert. Es kam auch kein grundsätztliche Fehlermeldung à la nix geht mehr, einige repositories wurden bei aptitude update erfolgreich abgeglichen, bei anderen hats nicht funktionert.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich hab die Fehlermeldungen nicht genau studiert und auch nicht aufgehoben habe, dazu fehlte mir Lust und Laune und apt-p2p war ja nur als kleine Spielerei gedacht. Sobald ich mitkriege dass in dem Bereich was geht, werde ich mir's wieder installieren.

greetz
bumper
don't f*ck with a saab

Quix0r
Beiträge: 23
Registriert: 05.04.2011 18:48:10
Wohnort: Krefeld, Germany
Kontaktdaten:

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von Quix0r » 10.04.2011 06:23:45

Ich kram mal den Beitrag raus, da ich es fuer sehr wichtig halte, was Debianapt-p2p vom Prinzip her macht (Enlastung der Mirrors, tracker-less sogar). Ich lasse derzeit daheim zwei Nodes laufen und auf meinem Server eine Bootstrap-Node (Hostname: www.mxchange.org, Port: UDP/TCP 9977 + bootstrap-only auf UDP/TCP 9976) Man kann sie hinzufuegen, indem die eigene apt-p2p.conf angepasst wird:

Code: Alles auswählen

# bootstrap nodes to contact to join the DHT
BOOTSTRAP = www.camrdale.org:9977
            www.camrdale.org:9976
            www.mxchange.org:9977
            www.mxchange.org:9976
            steveholt.hopto.org:9976
Nun zur Frage, wie die source.list erweitert werden muss. Es muss einfach localhost:9977/ (oder unter welchem TCP-Port eure Node erreichbar ist) vor dem Pfad gesetzt werden, also wie bei allen anderen APT-Proxies auch:

Code: Alles auswählen

deb http://localhost:9977/ftp.de.debian.org/debian/ unstable main contrib non-free
deb-src http://localhost:9977/ftp.de.debian.org/debian/ unstable main contrib non-free
deb http://localhost:9977/debian.mxchange.org/marillat/ unstable main
Ich hoffe, dies hat etwas geholfen, sollte aber auch in der Doku beschrieben sein. :) Dies kann uebrigens mit jeder Deb-Repository getan werden, nicht nur mit den "offiziellen", da apt-p2p bei evtl. Nichtfinden der Datei sich diese vom Mirror (Server) zieht und gleich sofort in den Index aufnimmt und share-t.

Kleine Einschraenkung: Nur per localhost koennen Pakete geladen werden. Loesung waere entweder ein SSH-Tunnel der auf localhost:9977 sich anbindet oder halt nochmals installieren und anderen Port vergeben (Firewall dementsprechend aktualisieren).

Gerade herausbekommen: Wenn ihr lokale Peers im Netzwerk habt, koennen die mit LOCAL_OK=yes in der Konfiguration aktiviert werden.

Quix0r
Beiträge: 23
Registriert: 05.04.2011 18:48:10
Wohnort: Krefeld, Germany
Kontaktdaten:

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von Quix0r » 13.12.2011 10:32:52

Nach dem Update von python-apt startete apt-p2p nicht mehr. Es kann OpProgress nicht mehr importiert werden. Dazu muss ein Python-Script von apt-p2p geaendert werden:

/usr/share/pyshared/apt_p2p/AptPackages.py

Hier muss Zeile 40 ausgetauscht werden:

VON:

Code: Alles auswählen

from apt import OpProgress
NACH:

Code: Alles auswählen

from apt.progress.base import OpProgress

Quix0r
Beiträge: 23
Registriert: 05.04.2011 18:48:10
Wohnort: Krefeld, Germany
Kontaktdaten:

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von Quix0r » 23.06.2013 02:18:47

Mittlerweile hat sich hier wieder etwas geaendert, meine peers unter http://free-search.homelinux.org:9977 und http://free-search.homelinux.org:9976 laufen beiden mit dem Patch:

Code: Alles auswählen

diff --git a/apt_p2p/AptPackages.py b/apt_p2p/AptPackages.py
index f6f2e59..556db51 100644
--- a/apt_p2p/AptPackages.py
+++ b/apt_p2p/AptPackages.py
@@ -37,7 +37,7 @@ from twisted.python.filepath import FilePath
 from twisted.trial import unittest
 
 import apt_pkg, apt_inst
-from apt.progress.base import OpProgress
+from apt.progress.old import OpProgress
 from debian import deb822
 
 from apt_p2p_conf import config
diff --git a/apt_p2p/HTTPDownloader.py b/apt_p2p/HTTPDownloader.py
index 8ecac19..243695a 100644
--- a/apt_p2p/HTTPDownloader.py
+++ b/apt_p2p/HTTPDownloader.py
@@ -231,7 +231,7 @@ class Peer(ClientFactory):
 
         req, deferRequest, submissionTime = self.request_queue.pop(0)
         try:
-            deferResponse = self.proto.submitRequest(req, False)
+            deferResponse = self.proto.submitRequest(req, True)
         except:
             # Try again later
             log.msg('Got an error trying to submit a new HTTP request %s' % (request.uri, ))
\
Wie ihr seht, passt dieser auf die GIT-Version (vermutlich auch auf die "debianisierte"). Die Aenderung in HTTPDownloader.py sorgt dafuer, dass keine Keep-Alive-Verbindungen mehr aufgebaut werden. Dies scheint derzeit "broken" zu sein und erzeugt viele Pipeline-Abbrueche.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9513
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: DebTorrent & apt-p2p

Beitrag von feltel » 23.06.2013 07:22:52

Verschoben nach Standardprogramme ....

Antworten