Gnome 3 is here!

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Antworten
clue
Beiträge: 917
Registriert: 08.07.2007 17:36:57

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von clue » 13.07.2011 23:24:21

TRex hat geschrieben:Über kurz oder lang spaltet sich das gnome-Lager anwenderseitig in gnome-3 Benutzer und xfce, seh ich das richtig?
Das kann genauso gut auch fürs KDE-Lager gelten. Ich z.B. könnte mir auch vorstellen ins Gnome 3 Lager zu wechseln, oder zumindest es parallel am laufen zu haben. Und anderen KDE-, Fluxbox-, XFCE-, LXDE-Usern mag es ähnlich wie mir ergehen. Und auch das KDE-Lager hat so seine Höhen und Tiefen erlebt. Ich persönlich LIEBE KDE, besonders seit Version 4, aber gleichzeitig bin ich total fasziniert von Gnome 3. Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Ich finde Gnome 3 rockt das Haus (aber Petzt es bitte nicht meinem geliebten KDE-Lager :wink: )

Und außerdem könnte man den Gnome 3 Leuten ruhig mal ein bisschen Mut machen. So eine gewagte, radikale und klare Entscheidung hat sich noch niemand getraut. Allein schon das sollte gebührend honoriert werden. Wenn nie jemand etwas wagen würde, dann würden wir wohl immer noch mit Lochkarten rumrechnen, gell?
Offenbarung 13 erfüllt sich gerade vor unseren Augen, genießen wir also die letzten Jahre unserer Scheinfreiheit

Benutzeravatar
catdog2
Beiträge: 5317
Registriert: 24.06.2006 16:50:03
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von catdog2 » 13.07.2011 23:44:17

So eine gewagte, radikale und klare Entscheidung hat sich noch niemand getraut. Allein schon das sollte gebührend honoriert werden. Wenn nie jemand etwas wagen würde, dann würden wir wohl immer noch mit Lochkarten rumrechnen, gell?
Wenn das jemand gemacht hätte würden wir heute wieder den Abakus benutzen. Ein moderne Rechenmaschine verwirrt den User doch nur.
Unix is user-friendly; it's just picky about who its friends are.

guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von guennid » 14.07.2011 07:08:20

Cronchions hat geschrieben:Massentauglich machte die Taskleiste erst MS mit Win 95
Und die war nach meinem Dafürhalten ein Zurück zu DOS (abgeleitet aus WORD5.0 für DOS). Mit win 3.11 und seinen bunten Bildchen bin ich nie warm geworden. Mein Abschied von DOS begann erst mit W95, als der Bildschirm (zwar grünlich statt schwarz) aber endlich wieder sauber wurde und man wie in DOS-Word wieder am unteren Bildschirmrand eine Menüleiste hatte - Was anderes ist sie nämlich im Grunde genommen nicht, die viel gerühmte/viel geschmähte Taskleiste/panel/Tray. :mrgreen:

Grüße, Günther

mase76
Beiträge: 1339
Registriert: 19.06.2004 08:57:32

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von mase76 » 14.07.2011 14:59:52

Gnome3 ist doch gerade erst rausgekommen. Lasst dem Team doch mal ein wenig Zeit,
bevor ihr darüber urteilt.
Als KDE4 rauskam, war damit fast überhaupt nicht zu arbeiten. Für das erste Release
von Gnome3 finde ich es recht ordentlich. Ich habe es sogar produktiv im Einsatz.
Da wird sich mit Sicherheit noch einiges tun.
Die Bedienkonzepte von Computern wird sich wohl in den nächsten Jahren entscheidend
ändern. Wie lange wird es die Maus noch geben? Ich denke, Gnome geht in diese Richtung,
und Unity tut das ja auch. Selbst für KDE soll es solche Bedienoberflächen geben, ich hab
sie noch nicht ausprobiert. Damit mein ich das ganze Netbook Zeugs. Wir leben heute in
der Zeit von Smartphones und Tablets. Und da muss auch eine entsprechende Bedienung her.
Ich hab jedenfalls keine Angst vor was Neuem.

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2070
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von whisper » 14.07.2011 15:03:35

mase76 hat geschrieben:Wir leben heute in
der Zeit von Smartphones und Tablets. Und da muss auch eine entsprechende Bedienung her.
Ich hab jedenfalls keine Angst vor was Neuem.
Good posting!
Mein Android fühlt sich gut an und könnte mir vorstellen Teile davon am Notebook (welches bei mir in Wahrheit ein Tablet PC ist) wieder zu finden und zu nutzen

Cronchions
Beiträge: 605
Registriert: 11.12.2008 10:28:13
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von Cronchions » 02.09.2011 10:12:32

Irgendwo hier im Forum habe ich geschrieben, dass wohl schneller Gnome 3.2 fertig wird als das Gnome 3.0 in Wheezy ankommt. Nachdem heute die erste Beta von Gnome 3.2 veröffentlicht wurde, schaut es danach aus, als würde sich meine Aussage bewahrheiten :wink:

http://www.h-online.com/open/news/item/ ... 34904.html

Der Gnome 3.2 Release soll am 28. September sein.

MfG,

Cronchions
Pardon my French if you're a religious man.
http://debiananwenderhandbuch.de/

clue
Beiträge: 917
Registriert: 08.07.2007 17:36:57

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von clue » 05.09.2011 12:06:55

Cronchions hat geschrieben:Irgendwo hier im Forum habe ich geschrieben, dass wohl schneller Gnome 3.2 fertig wird als das Gnome 3.0 in Wheezy ankommt. Nachdem heute die erste Beta von Gnome 3.2 veröffentlicht wurde, schaut es danach aus, als würde sich meine Aussage bewahrheiten :wink:

http://www.h-online.com/open/news/item/ ... 34904.html

Der Gnome 3.2 Release soll am 28. September sein.

MfG,

Cronchions
Cool, dann gibts hoffentlich wieder ne akutelle live CD zum ausprobieren (sabber)
Offenbarung 13 erfüllt sich gerade vor unseren Augen, genießen wir also die letzten Jahre unserer Scheinfreiheit

Cronchions
Beiträge: 605
Registriert: 11.12.2008 10:28:13
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von Cronchions » 05.09.2011 17:46:42

clue hat geschrieben:
Cronchions hat geschrieben:Irgendwo hier im Forum habe ich geschrieben, dass wohl schneller Gnome 3.2 fertig wird als das Gnome 3.0 in Wheezy ankommt. Nachdem heute die erste Beta von Gnome 3.2 veröffentlicht wurde, schaut es danach aus, als würde sich meine Aussage bewahrheiten :wink:

http://www.h-online.com/open/news/item/ ... 34904.html

Der Gnome 3.2 Release soll am 28. September sein.

MfG,

Cronchions
Cool, dann gibts hoffentlich wieder ne akutelle live CD zum ausprobieren (sabber)
Hoffentlich. Hier schon mal ein sehr kurzes Video zur Virtuellen Tastatur: http://www.youtube.com/watch?v=LhJOcwgI-p0

MfG, Cronchions
Pardon my French if you're a religious man.
http://debiananwenderhandbuch.de/

sitronen

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von sitronen » 29.09.2011 09:40:17

Gab es eigentlich einen Pott zur Wette, ob 3.2 released wird, bevor 3.0 in Testing ankommt? :D

Cronchions
Beiträge: 605
Registriert: 11.12.2008 10:28:13
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von Cronchions » 29.09.2011 09:53:54

sitronen hat geschrieben:Gab es eigentlich einen Pott zur Wette, ob 3.2 released wird, bevor 3.0 in Testing ankommt? :D
Tja, dieses ist wohl überflüssig --> http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=131833 ;)
Pardon my French if you're a religious man.
http://debiananwenderhandbuch.de/

Alternativende
Beiträge: 1997
Registriert: 07.07.2006 18:32:05

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von Alternativende » 14.10.2011 18:44:32

Jetzt geht es aber scheinbar richtig los in unstable. Bei einem aptitude full-upgrade möchte er unter anderem die Gnome-Shell, mutter etc. installieren. Derzeit scheitert es aber wohl im wesentlichen noch am alten gnome-control-center, das liegt noch nicht in der aktuellen Version vor.

Benutzeravatar
ivanovnegro
Beiträge: 275
Registriert: 18.06.2011 18:50:20

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von ivanovnegro » 14.10.2011 19:53:50

Alternativende hat geschrieben:Jetzt geht es aber scheinbar richtig los in unstable. Bei einem aptitude full-upgrade möchte er unter anderem die Gnome-Shell, mutter etc. installieren. Derzeit scheitert es aber wohl im wesentlichen noch am alten gnome-control-center, das liegt noch nicht in der aktuellen Version vor.
Wird also spannend. Stormy weather is coming to Debian, warm anziehen. :D
Debian Wheezy Xfce 4.8

Fjunchclick

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von Fjunchclick » 14.10.2011 21:10:15

Auf jeden Fall wird hier jetzt endlich alles schön dunkelgrün. Da kann man hoffen, dass zumindest Gnome 3.0 demnächst in Testing eintrudelt. Das wäre dann wenigstens schon mal der Umstieg.
Die Updates auf 3.2 kommen dann schon.

hnr

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von hnr » 15.10.2011 09:14:37

Gnome 3.0 ist wirklich nicht so dolle, eigentlich nur eine dolle Baustelle. Mal sehen was 3.2 bringt, aber laut ReleaseNotes werde ich wohl auf 3.4 warten müssen, oder noch höher, bis es vielleicht so sein sollte das ich weniger nörgeln würde.

Ich nutze momentan auf dem Desktop Fedora 15 mit Gnome3, also paar Wochen schon und erlaube mir jetzt mal (wieder) eine Kritik.

Auch nach Wochen stellt sich, zumindest bei mir, keine verbesserung ein bezüglich des Workflows. Real ist es sogar gesunken.

* keine Icons auf dem Desktop oder auf der Taskleiste. Nur ein Umweg über Activities. Das ist schlecht.
* es nimmt noch mehr Platz ein, als Gnome2. Besonders sehe ich das bei meinem Notebook, viele Infos sehe ich erst ab 3/4 des eigentlichen Bildes. Das ist schlecht.
* wäre kaum ein Problem, wenn sich alle, oder viele, Programme per F11 in den Vollbildmodus bewegen würden. Tun sie aber nicht. Das ist schlecht.

Das größte Problem was ich aber momentan sehe ist, das man unter Gnome3 mehrere gleiche Programme nur über Umwege starten kann. Beispiel, ich nutze sehr gerne min. zwei Konsolen. Nun gehe ich über Activities, Favoriten auf Konsole und es öffnet sich. Wiederhole ich den Vorgang, starte es aber nicht noch eine Konsole, sondern lande in der bereits geöffneten. Ich muss also in der Konsole auf Datei, neue Konsole klicken, damit ich eine zweite Konsole aufbekomme. Nicht gerade Zukunftsweisend, es sei den die Gnome Entwickler möchten herausgefunden haben, das ihre User das gar nicht brauchen :roll: ...

Noch viel besseres Beispiel, man brenne ein Iso, oder irgendwas anderes. Man starte Nautilus, wähle seine zu brennende Daten und lasse mal den Vorgang beginnen. Soweit so gut, aber! sollte man Nautilus während des Brennvorgangs schließen, kann man den Dateienmanager nicht verwenden, solange der Rechner die Daten brennt. Weil wenn man auf den Dateimanager klickt, landet man immer wieder im Dialogfenster des Brennvorgangs. Eigentlich unbenutzbar. Nicht schön und dieses Beispiel zieht sich durch das ganze System und deren Programmen durch.

Ich nutzte Gnome2 seit fast seinem erscheinen bis in die heutige Zeit und kann für mich behaupten, Gnome3 ist in dem Stadium definitiv kein Fortschritt aber ein Umstand und doch ein Rückschritt.
Viele Tools in Gnome sind nach wievor gut, stabil, aber das Konzept vom Gnome3 ist für mich jetzt nicht wirkllich überzeugend, eher mangelhaft.

Aber naja, ist jetzt ein Anfang und schaun wir mal was nächstes Gnome bringt.

MfG

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5661
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Gnome 3 is here!

Beitrag von TRex » 15.10.2011 09:35:27

Erinnert mich an Smartphones, dieses Verhalten...
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast