Ceylon ist da

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Antworten
clue
Beiträge: 932
Registriert: 08.07.2007 17:36:57

Ceylon ist da

Beitrag von clue » 22.12.2011 14:31:56

Für alle Java Freunde:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 99632.html

Kann man damit eigentlich den Linux-Kernel oder Hurd programmieren? Und warum braucht man eigentlich für Java und Ceylon einen eigenen Compiler? Und sollte der GCC um die beiden Sprachen nicht einfach erweitert werden können?

Jedenfalls könnte Google doch Android in Ceylon umschreiben um den Patentstreitigkeiten mit Oracle aus dem Weg zu gehen.

Für mich klingt Ceylon wirklich sehr gut, auch wenn ich vom Programmieren keine Ahnung habe :oops:
Offenbarung 13 erfüllt sich gerade vor unseren Augen, genießen wir also die letzten Jahre unserer Scheinfreiheit

Benutzeravatar
startx
Beiträge: 3165
Registriert: 07.12.2002 19:29:48
Wohnort: london

Re: Ceylon ist da

Beitrag von startx » 22.12.2011 20:22:38

clue hat geschrieben:Für alle Java Freunde:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 99632.html

Kann man damit eigentlich den Linux-Kernel oder Hurd programmieren?
nein, die schnittstellen fuer den linux kernel sind in C geschrieben. Dasselbe gilt fuer den mach kernel ( hurd ).
es gibt fuer hurd ein paar bindings fuer andere sprachen, ich glaub ich hab mal python gesehen.
Und warum braucht man eigentlich für Java und Ceylon einen eigenen Compiler? Und sollte der GCC um die beiden Sprachen nicht einfach erweitert werden können?
sprachen wie C oder C++ werden vom gcc in nativen code kompiliert, java wird in der regel in bytecode umgewandelt, der dann von einer jvm ( java virtual machine ) ausgefuehrt wird. der vorteil ist , dass der bytecode plattform unabhaengig ist.

ansonsten gibt es aber auch http://gcc.gnu.org/java/
squeeze - gnome / diverse ibm thinkpad

Milbret
Beiträge: 792
Registriert: 26.05.2008 12:04:54
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Nörten-Hardenberg
Kontaktdaten:

Re: Ceylon ist da

Beitrag von Milbret » 23.12.2011 14:37:24

Ich habe mir mal die Sprachspezifikation angeschaut.
Wirklich zusagen tut es mir aber nicht :/

Die Sprache sieht eher aus wie ein Rückfall zu Javascript.
Also Entwickler der beruflich C# und privat auch Java entwickelt, wüsste ich nicht wirklich warum ich wechseln sollte.
Die Syntax sieht noch schlimmer aus als Java.

Wirklich besser finde ich die Sprache auf den ersten Blick nicht.
Ich habe auch Zweifel, dass die Sprache Java vom Tron stoßen könnte.
Es wird im Endeffekt eher eine Nieschenlösung ohne große Bedeutung.

Ich finde es auch irgendwie nervig, dass jeder versucht ein besseres Java zu machen.
Klar hat Java seine Schwächen aber deshalb einen Fork anzustellen der es dann besser macht, ist keine Lösung.

Was mich an Java stört die die API die zu gewissen Teilen halb Depreced ist, siehe Date Klasse aus java.util Paket, und die unterschiedlichen Paradigmen der Fehlerverarbeitung.

Ein Beispiel für das Verhalten im Fehlerfall liefert die File Klasse.
Einige bool Methoden liefern im C-Style einfach nur true/false zurück.
Andere Methoden werfen dann wieder Exceptions.

Auch sind einige Erweiterungen in Java 7 eher eine verschlimmbesserung.
Ein gutes Beispiel ist die neue Files Klasse.
Es hat zum einen über 10 Jahre gedauert bis es statische Methoden für Dateioperationen gab und dann gibt es nicht mal sowas wie Files.Copy(string source, string dest)
Dort kommt dann eine Path Klasse hinzu, die absolut unnötig ist, und die copy Methoden enthalten lauter lustig überladungen die alle überflüssig sind.

Hier habe ich mit C# und .Net wieder eine saubere API und eine strikte Einhaltung des Programmierstils.

Dies sind Sachen die ich in Java leider schmerzlich vermissen.
Da man aber keinen 100% Kompartibilitätsbruch erlauben möchte, was aber nötig wäre um die gesamte API aufzuräumen, wird Java leider noch lange seine Altlasten mitschleppen.
Schade eigentlich, da java wirklich eine tolle Lern- und Programmiersprache ist.

Martin
Es gibt keine if Schleife -> http://www.if-schleife.de/
Ansonsten GPL/GNU/Linux/Debian/Free Software 4 Ever :D

Antworten