Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9652
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von niemand » 03.10.2016 09:06:29

… und für den absoluten Overkill an Informationen: ls --color=auto -lF
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••
T2IgaWNoIHdhcyB6dSB2ZXJiZXJnZW4gaGFiZT8gTmF0w7xybGljaCBoYWJlIGljaCB3YXMgenUgdmVyYmVyZ2VuIOKAkyBpY2ggYmluIHNjaGxpZcOfbGljaCBlaW4gTWVuc2NoISAK

Milbret
Beiträge: 789
Registriert: 26.05.2008 12:04:54
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Nörten-Hardenberg
Kontaktdaten:

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Milbret » 06.10.2016 22:29:16

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mc und andere Dateimanager für überflüssig halte.
Wenn man mit Linux effektiv arbeiten will, sollte man auf Dateimanager komplett verzichten.
Mit der handvoll der Basisbefehle kann man alles machen, was ein Dateimanager machen kann.
Wirklich effizienter kann man damit aus meiner Sicht, nicht arbeiten.

Ich hasse es auch immer wieder zu sehen, dass meine Arbeitskollegen, die seit Jahren mit Linux Systemen arbeiten, immer noch mc verwenden.
Die müssen auch gefühlt alle 2 Jahre wieder die selben Basics durchkauen, da die absolut Lernresistent beim Thema Linux sind.
Aus meiner Sicht sind Dateimanager wie mc nur Hilfstool für Leute die sich nicht mit dem System auseinander setzen wollen.
Deshalb sehe ich diese Tools als Krebsgeschwühr die ruhig über den Joardan gehen dürfen.

Martin
Es gibt keine if Schleife -> http://www.if-schleife.de/
Ansonsten GPL/GNU/Linux/Debian/Free Software 4 Ever :D

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9652
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von niemand » 06.10.2016 22:55:59

Wirklich effizienter kann man damit aus meiner Sicht, nicht arbeiten.
Ich hab’ schon manchmal ’ne Situation, in der ich mc hervorhole, weil‘s manuell zu lange dauern würde. Beispielsweise für so Aktionen, bei denen ich verstreute Dateien oder einzelne Dateien in einem großen Verzeichnis für etwa ein Archiv zusammensammele. Was das Werkzeug angeht, bin ich da recht pragmatisch – das, womit ich den Job am effizientesten erledigt bekomme, wird genommen.
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••
T2IgaWNoIHdhcyB6dSB2ZXJiZXJnZW4gaGFiZT8gTmF0w7xybGljaCBoYWJlIGljaCB3YXMgenUgdmVyYmVyZ2VuIOKAkyBpY2ggYmluIHNjaGxpZcOfbGljaCBlaW4gTWVuc2NoISAK

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4458
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Meillo » 07.10.2016 09:01:03

niemand hat geschrieben:
Wirklich effizienter kann man damit aus meiner Sicht, nicht arbeiten.
Ich hab’ schon manchmal ’ne Situation, in der ich mc hervorhole, weil‘s manuell zu lange dauern würde. Beispielsweise für so Aktionen, bei denen ich verstreute Dateien oder einzelne Dateien in einem großen Verzeichnis für etwa ein Archiv zusammensammele.
Diesen Anwendungsfall kann ich mir gut fuer den sinnvollen Einsatz von mc vorstellen.

Ich manage meine Dateien in erster Linie direkt mit cp/mv/rm & Co., setze aber z.B. fuer Massenumbenennungen emv ein, weil das mit mv einfach zu umstaendlich waere. http://www.i0i0.de/toolchest/emv

Was effizient ist, haengt halt immer auch von der Aufgabe ab.
Use ed(1) once in a while!

Liffi
Beiträge: 2256
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Liffi » 07.10.2016 09:01:28

Ich benutze den mc gerne, um in verschachtelten [ejw]ar Dateien Dinge zu suchen bzw. zu ändern. Der Vim kann das afaik nur in einer Ebene. Also z.B. direkt in einem jar, nicht aber in einem jar in einem jar :-).

owl102
Beiträge: 1960
Registriert: 16.10.2010 13:05:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Timbuktu

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von owl102 » 07.10.2016 09:08:06

Milbret hat geschrieben:Aus meiner Sicht sind Dateimanager wie mc nur Hilfstool für Leute die sich nicht mit dem System auseinander setzen wollen.
Na und, wo siehst du das Problem? Es ist doch jedem selbst überlassen, in welchem Rahmen und wie tief sich jeder mit dem System auseinander setzen will. (Darf ich jetzt mein Auto nicht mehr fahren, weil ich es nicht selber warten und reparieren kann?) Und wo genau setzt du die Grenze, bis wohin genau, wie tief sollte/muß man sich mit dem System auseinander setzen wollen?

Wenn man dein Argument benutzt und einfach mal die Grenze ein wenig verschiebt, könnte man auch sagen: "Alle Linux-Distributionen außer LFS sind nur für Leute, die sich nicht mit dem System auseinandersetzen wollen, und deswegen als Krebsgeschwür anzusehen."

Und hier ein kleines Zitat:
But I actually don't care too much about the distribution, as long as it makes it easy to install and keep reasonably up-to-date. ... And when it comes to distributions, ease of installation has actually been one of my main issues.
Uiii, schon wieder jemand, der sich nicht mit dem System auseinandersetzen möchte. Von wem ist das Zitat? :mrgreen:

MSfree
Beiträge: 2316
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von MSfree » 07.10.2016 09:19:09

Milbret hat geschrieben:Ich hasse es auch immer wieder zu sehen, dass meine Arbeitskollegen, die seit Jahren mit Linux Systemen arbeiten, immer noch mc verwenden.
Was ist denn das für ein völlig unqualifizierter Kommentar?

Was sollen die Kollegen denn sonst tun? Etwa 400 Zeichen lange cp- oder mv-Befehle eintippen? Oder gar einen graphischen Dateimanager wie Thunar, Konqueror, oder wie sie sonst alle heißen, benutzen? Bevor ich einen graphischen Dateimanager gestartet habe, bin ich mit mc in einem ASCII-Terminal schon längst fertig mit der Aktion.

Oder, um mal schnell einen Hexdump einer Datei anzuschauen, bei man od anfangen, die nötigen Optionen rauspicken und dann mit mit od ansehen?

Solche Leute, wie du, die allen vorschreiben wollen, wie sie gewisse Tätigkeiten auszuführen haben, kann ich wirklich nicht brauchen.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9652
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von niemand » 07.10.2016 09:44:52

Für Hexdumps gibt‘s aber schon den einen oder anderen hübschen Pager/Editor auch außerhalb von mc ;)
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••
T2IgaWNoIHdhcyB6dSB2ZXJiZXJnZW4gaGFiZT8gTmF0w7xybGljaCBoYWJlIGljaCB3YXMgenUgdmVyYmVyZ2VuIOKAkyBpY2ggYmluIHNjaGxpZcOfbGljaCBlaW4gTWVuc2NoISAK

MSfree
Beiträge: 2316
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von MSfree » 07.10.2016 10:03:29

niemand hat geschrieben:Für Hexdumps gibt‘s aber schon den einen oder anderen hübschen Pager/Editor auch außerhalb von mc ;)
Klar, wie üblich unter Linux, führen viele Wege nach Rom. Ich finde es aber nicht schlimm, wenn man einen dieser Wege für sich als brauchbar erkundet hat und dann nicht weiter nach Alternativen sucht. Wenn mich jemand darauf hinweist, daß es mit Werkzeug XY eventuell besser geht als mit Werkzeug AB, dann schaue ich mir das gerne an und bilde mir selbst ein Urteil, aber zwingen lasse ich mich nicht.

Ich fände es jedenfalls ziemlich schade, wenn mc wegen fehlender Weiterentwicklung aus dem Repository fliegen würde. Das Teil erleichtert viele Tätigkeiten und funktioniert auch ohne graphischen Desktop.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9652
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von niemand » 07.10.2016 11:01:13

Wie schon letztes Jahr geschrieben: solange er keine Probleme macht, fliegt er auch nicht raus. Wenn er sich aber irgendwann nicht mehr gegen die dann aktuellen Libs bauen lässt, ist er weg. Ich denke aber mal schon, dass sich dann jemand finden lässt, der‘s anpassen wird.
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••
T2IgaWNoIHdhcyB6dSB2ZXJiZXJnZW4gaGFiZT8gTmF0w7xybGljaCBoYWJlIGljaCB3YXMgenUgdmVyYmVyZ2VuIOKAkyBpY2ggYmluIHNjaGxpZcOfbGljaCBlaW4gTWVuc2NoISAK

TomL
Beiträge: 2804
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von TomL » 07.10.2016 11:08:30

Ich möchte auch nicht auf den mc verzichten. Es ist imho nicht möglich, genauso komfortabel 'zu Fuß' für eine willkürlich selektierte Gruppe von files Aktionen in einer rutsche durchzuführen. Sei es moven, kopieren oder Rechte und Besitzer setzen (was bei mir blitzschnell über eigene F-Tasten-Belegung unterstützt wird) . Manchmal lade ich mir mal ne TV-Serie runter, wo dann jedes Episoden-mkv in einem separaten Verzeichnis liegt. Mit MC ist das ne Sekundensache, nur die mkv's zusammen in ein gemeinsames Verzeichnis zu moven und alles andere zu löschen. Mit MC bin ich fertig, bevor der ZuFuss-Tipper entschieden hat, womit er zuerst anfängt. Ich nutze beides extensiv, sowohl MC selbst, als auch mit ctrl-o temporär ins Terminal geswitcht. Und ich möchte auch äusserst ungern darauf verzichten.


Allerdings weiß ich auch nicht, ob der überhaupt weiterentwickelt werden muss, er ist doch fertig. Was ich mir vorstellen kann, ist die pflege von Abhängigkeiten, also den Lib's. Ich werde jetzt wohl versuchen, den mal selber zu kompilieren.
vg, Thomas

Liffi
Beiträge: 2256
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Liffi » 07.10.2016 11:20:49

TomL hat geschrieben:Manchmal lade ich mir mal ne TV-Serie runter, wo dann jedes Episoden-mkv in einem separaten Verzeichnis liegt. Mit MC ist das ne Sekundensache, nur die mkv's zusammen in ein gemeinsames Verzeichnis zu moven und alles andere zu löschen. Mit MC bin ich fertig, bevor der ZuFuss-Tipper entschieden hat, womit er zuerst anfängt.
Das klingt jetzt ein bisschen nach

Code: Alles auswählen

mv serie*/*.mkv gemeinsames_verzeichnis
rm -rf !:1
Allerdings weiß ich auch nicht, ob der überhaupt weiterentwickelt werden muss, er ist doch fertig.
Neben bug fixes gibt es sicher auch noch feature, die man umsetzen könnte, neue Protokolle, die er sprechen könnte, einfachere/bessere Anpassbarkeit der Oberfläche...

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 3365
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Lord_Carlos » 07.10.2016 11:30:49

Liffi hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

rm -rf !:1
Was macht der teil?

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Liffi
Beiträge: 2256
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von Liffi » 07.10.2016 11:41:39

Lord_Carlos hat geschrieben:
Liffi hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

rm -rf !:1
Was macht der teil?
Nimm das erste Argument des letzten Befehls. In diesem Fall "serie*/*.mkv". Habe es nur in der zsh versucht, würde aber erwarten, dass die bash das auch kann.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21123
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund

Re: Midnight Commander Entwicklung wird eingestellt.

Beitrag von KBDCALLS » 07.10.2016 13:12:31

Man kann ja geteilter Meinug sein was den mc anbetrifft. hat sich mal einer mit dem Datum des ersten Posts in diesem Thread befasst bzw. angesehen ?

Und das ist der 29.05.2015 . Also ca 1,5 Jahre alt. Und das ist mittlerweile wohl schon überholt. Mittlerweile ist 4.8.18 aktuell.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste