Neues Debian-Logo

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
inne
Beiträge: 2830
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Neues Debian-Logo

Beitrag von inne » 30.06.2019 16:16:56

Wenn deren Subkultur (jetzt Gay Pride) so feindlich gegenüber gestanden wird, wäre mir eine Demo auch wichtig.
Aber schau dir den Rest der Welt an, die Probleme sind andere als die Demos dagegen wie Loveparade (Frieden u.a.) und Gay Pride (Selbstbestimmung und die Toleranz). Was schlägst Du stattdessen vor?

Und das Debian Projekt signalisiert (mit dem neuen Logo) wohl einfach ein WILLKOMMEN für /andere/ am Projekt mitzuwirken. Das ist natürlich keine Lösung akut gegen Intoleranz und Totschlag und Mord. Das Logo ist auch nur temp. dafür da so wie es erst mal geschrieben wurde.
Man erinnere sich, wie Piraten demontiert wurden, Ziele untergingen, Wähler verloren.
Bei den Piraten bin ich historisch nicht so sattelfest. Da müsstet du erläutern welche Ziele verlorengegangen sind und warum? Aber eine Antwort auf diesen Umstand - demontiert - ist u.a. die Partei der Humasisten: https://diehumanisten.de/ ;-)

//Und Software ist erst einmal geschlechtslos - nehme ich an xD
Zuletzt geändert von Anonymous am 01.07.2019 09:47:39, insgesamt 1-mal geändert.
(=_=)

Die Freiheit ist viel köstlicher, als das Geschenk, wofür man sie hingibt.

RobertDebiannutzer
Beiträge: 385
Registriert: 16.06.2017 09:52:36

Re: Neues Debian-Logo

Beitrag von RobertDebiannutzer » 30.06.2019 17:12:45

Öh Leute, ihr wisst noch, worum es geht? Das Logo ist einfach schön (meiner Meinung nach zumindest)!

Eine Diskussion zu Diversity ist meiner Meinung nach OT. Um mich aber auch noch dazu zu äußern: Diversity ist gut.
Nebenbei verstehe ich persönlich Diversity auch dahingehend, dass auch Menschen mit anderen philosophischen (und nicht nur sexuellen) Hintergründen zum Tragen kommen, also z.B. Wirtschaftsethiker in wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: Neues Debian-Logo

Beitrag von jessie » 30.06.2019 17:15:49

@inne:
Eine Demo, die Erfolg haben möchte, darf nicht viele bunte Vögel und Gaffer und Partygäste anlocken, besser ernsthafte Sympathisanten, möglichst Entscheidungsträger oder Menschen, die diese beeinflussen. Die Teilnehmer von Love Parades kennst du sicher besser als ich von YouTube und TV.

Zu den Piraten:
Los ging es mit Netzpolitik, mit Erfolgen bei Wählern und steigenden Mitgliederzahlen kam es zu Grabenkämpfen innerhalb der Partei bei der Ausarbeitung eines offenbar zu bunten und nicht realisierbaren „Vollprogrammes“ ohne eine zweckmäßige Organisation (z. B. parteiinterne Hierarchie) dafür zu besitzen. Wo sollte am Ende ein potentieller Wähler die fachliche Kompetenz und realistische Einflussmöglichkeiten einer Partei auf die Politik sehen, wenn sich diese Partei so fehlorganisiert hat, dass sie sich hauptsächlich mit sich selber beschäftigen muss? Die Grünen haben mit wenigen Programmpunkten angefangen. Den Piraten hatten Wähler Kompetenz bei Netzpolitik zugetraut. Wozu eine kleine Oppositionspartei gleich ein Vollprogramm benötigt, wissen wohl nur die bunten Vögel unter den Parteimitgliedern, die von allen Dingen ausgenommen Netzpolitik Ahnung haben.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Piraten ... eutschland
https://www.sueddeutsche.de/politik/pir ... -1.3486971
https://duckduckgo.com/?q=piratenpartei ... pad&ia=web
Zuletzt geändert von jessie am 30.06.2019 17:21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1414
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Neues Debian-Logo

Beitrag von kalle123 » 30.06.2019 17:20:58

Mein Ding ist dieses Logo nicht.

Hängt aber wohl auch mit meiner Vorliebe für Xfce zusammen :wink:

Gruß KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Buster/Bullseye Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Buster Xfce

Antworten