Pro-Linux hört auf

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5574
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von Lord_Carlos » 04.05.2020 20:11:38

Meillo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 19:56:00
Ein Freund hat mal zu mir gemeint, dass alleine die Darstellung von Stackoverflow (JS, CSS) seit dem letzten Redesign mehr Systemressourcen brauchen wuerde als Age of Empires 2. Dabei will ich dort nur Antworten auf Fragen lesen.
Wie misst man sowas?
Netzwerk traffik (ohne Werbung) ist aehnlich wie Debian forum, 250kb vs 500kb. Memory heap dump ist fast gleich gross.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1603
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von detix » 04.05.2020 20:12:14

https://www.linux-magazin.de/
bietet noch Neues, auch mit RSS-Feed
Gruß an alle Debianer, und immer daran denken:
Macht ohne Haftung funktioniert nicht!

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14660
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von niemand » 04.05.2020 20:25:20

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 20:11:38
Wie misst man sowas?
Ganz grundlegend ginge es mit top. Die Webentwickler-Werkzeuge, meist mit F12 erreichbar, dürften da auch was Spezialisierteres bieten.

Im Übrigen halte ich „ähnlich wie“ bei doppelt so viel für leicht unpassend :D
non serviam.

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5574
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von Lord_Carlos » 04.05.2020 20:29:10

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 20:07:06
Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 19:28:17
Tja, und jetzt ist schluss.
Ja, aber eher nicht, weil sie aufgrund der solide anmutenden Seite keine Besucher mehr gehabt hätten, denke ich. Liest sich eher so wie „wir werden halt älter und müssen/möchten uns um anderen Kram kümmern“.
Da bin ich einig. Die hatten sicherlich noch einige Leser.
Aber ohne frischen zuwachs fallen halt auch neue Medienschaffende weg. Also jene die Artikel schreiben.

Das bleibt dann alles bei den alten haengen die irgendwann keine Lust mehr haben.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Colttt
Beiträge: 2961
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von Colttt » 04.06.2020 11:12:18

Es ist soweit..

https://www.pro-linux.de/news/1/28051/macht39s-gut.html

und nun, was sind die guten alternativen? Warum hat man aufgehört und es nicht weiter gegeben? Ich finds schade, eine der wenigen deutschen Seiten die linux-news angeboten haben und auch Artikel..
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5314
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von willy4711 » 04.06.2020 12:09:25

Ich hab die RSS-Feeds von folgenden Seiten erstmal als Ersatz abonniert.
Waren auch Empfehlungen aus dem Macht's gut! Artikel.
Mal sehen, was auf Dauer bleibt:
https://www.linux-community.de/archiv/
https://linuxnews.de/category/news/
https://www.linux-magazin.de/news/
https://www.linux-bibel-oesterreich.at/

Die Linux Bibel Österreich gefällt mir persönlich sehr gut. Sehr viele Infos, gut gegliedert, ohne Pling und Pläng .

debianuser4782
Beiträge: 176
Registriert: 11.03.2018 23:09:05

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von debianuser4782 » 11.06.2020 21:49:44

Also etwas Leben ist noch auf Pro-Linux.de

-> https://www.pro-linux.de/sicherheit/1/1/1.html

Die Liste scheint wohl maschinell aktualisiert zu werden.

OrangeJuice
Beiträge: 372
Registriert: 12.06.2017 15:12:40

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von OrangeJuice » 11.06.2020 22:24:03

...
Doch, auch wenn nicht mehr täglich präsent sind, bleiben wir der Community weiterhin treu. Zum einen durch unsere Arbeit am archivierten Pro-Linux, welches auch nach der Einstellung viele Bereiche offen halten wird – darunter die Applikationsnews, Sicherheitsmeldungen, Stellenangebote, Kalender und LUGs. Zum anderen aber auch durch unsere Jobs und unsere Betätigungsfelder, für die stets zu wenig Zeit übrig blieb. Auch dem Schreiben werden wir nicht gänzlich entsagen und hoffen auf anderen Seiten eine neue Heimat für unsere Gedanken und Ideen zu finden.

Es ist uns durchaus bewusst, dass Pro-Linux die letzten Jahre die deutsche Gemeinschaft geprägt hat und wir nun eine Lücke hinterlassen. Leere bleibt aber nie lange bestehen, weshalb wir zuversichtlich sind, dass Seiten wie Holarse, Linuxnews.de, Linux Bibel Österreich, Linux-Community, Linux-Magazin oder Ubuntuusers - um nur einige zu nennen - sie schnell füllen werden. Hinzu kommen noch Portale wie Computerbase, Golem, Heise oder T3N. Neue Ideen werden zudem heranwachsen und gedeihen. Seid eingeladen, eure Projekte im Kommentarbereich dieser News zu bewerben – wir halten ihn für euch noch eine Weile offen. Traut euch, ihr Träumer, Macher und Idealisten! Wir unterstützen euch, sofern wir es können.

Abschließend bleibt uns nur noch Danke zu sagen. Es war uns eine Freude, eine erfolgreiche Gemeinschaft von Anbeginn an über eine so lange Zeit begleiten und mitgestalten zu dürfen. Es war ein Privileg, das uns erlaubte viele wunderbare Menschen kennen zu lernen. Dafür gebührt euch unser Dank. Danke an alle, die uns unterstützt und ermuntert habt. Es war uns eine Ehre! Macht's gut!
Quelle
Das habe ich vor kurzem gelesen.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2947
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von ralli » 12.06.2020 06:35:48

debianuser4782 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2020 21:49:44
Also etwas Leben ist noch auf Pro-Linux.de

-> https://www.pro-linux.de/sicherheit/1/1/1.html

Die Liste scheint wohl maschinell aktualisiert zu werden.
Danke, eine interessante Liste. Ein Widerspruch in sich, das gerade die Enterprise OS die meisten Meldungen verursachen. Oder sind die gar am meisten aktiv, um Fehler schneller zu beheben?

Gruß ralli
System: Debian Testing - Gnome - Pulseaudio - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Sapphire AMD Radeon R5 230 passiv (2 GB RAM) - SSD 128 GB - 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
Tintom
Moderator
Beiträge: 2318
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von Tintom » 12.06.2020 09:23:02

ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.06.2020 06:35:48
debianuser4782 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2020 21:49:44
Also etwas Leben ist noch auf Pro-Linux.de

-> https://www.pro-linux.de/sicherheit/1/1/1.html

Die Liste scheint wohl maschinell aktualisiert zu werden.
Danke, eine interessante Liste. Ein Widerspruch in sich, das gerade die Enterprise OS die meisten Meldungen verursachen. Oder sind die gar am meisten aktiv, um Fehler schneller zu beheben?

Gruß ralli
Das hat schlicht damit zu tun, dass die meisten Entwickler bei Firmen angestellt sind und sich während ihrer Arbeitszeit damit befassen.

Colttt
Beiträge: 2961
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von Colttt » 12.06.2020 10:21:37

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.06.2020 12:09:25
Ich hab die RSS-Feeds von folgenden Seiten erstmal als Ersatz abonniert.
Waren auch Empfehlungen aus dem Macht's gut! Artikel.
Mal sehen, was auf Dauer bleibt:
https://www.linux-community.de/archiv/
https://linuxnews.de/category/news/
https://www.linux-magazin.de/news/
https://www.linux-bibel-oesterreich.at/

Die Linux Bibel Österreich gefällt mir persönlich sehr gut. Sehr viele Infos, gut gegliedert, ohne Pling und Pläng .
hier noch eine Seite.. https://gnulinux.ch/
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

schwedenmann
Beiträge: 4956
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Pro-Linux hört auf

Beitrag von schwedenmann » 12.06.2020 11:56:48

Hallo

das hier wird mir persönlich sehr fehlen

https://www.pro-linux.de/cgi-bin/DBApp/check.cgi

Dafür gibt es wohl keine alleinige Alternative.

mfg
schwedenmann

Antworten