Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 08:58:13

Hallo zusammen,

wo ist der Unterschied zwischen service networking restart und kompletten Neustart eines Servers?
Der Hintergrund der Frage:

Ich habe einen Proxmox Stretch Rootserver.
Wenn ich service networking restart eingebe sind alle LXC VMs von außen nicht mehr erreichbar.
Starte ich den Server komplett neu so sind alle VM von außen erreichbar.
Vom Rootserver kann ich die VMs noch herunterfahren und Neustarten, das ändert aber nichts daran, dass sie von außen nicht erreichbar sind.
Dummerweise ist mir das nach dem Transfer der VMs aufgefallen und ich kann den Server im produktiven Betrieb nicht mehr beliebig oft neu starten.
Viele Grüße Knut

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 10:27:33

Starte ich den Server komplett neu so sind alle VM von außen erreichbar.
Das versteh ich nicht. Der Server, von dem du hier sprichst, ist doch der Wirt, der die Gäste ausführt? Wenn du den rebootest, werden die Instanzen der Gäste natürlich auch gekillt. Ist nicht ganz nachvollziehbar was du genau gemacht hast, was du als "kompletten Neustart" hier bezeichnest. :?

edit: typo :oops:
Zuletzt geändert von cosinus am 16.04.2018 12:18:15, insgesamt 1-mal geändert.

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 11:00:35

Wenn ich auf dem Rootserver also dem Wirt das Netzwerk neu starte: service networking restart sind die Gäste von der Außenwelt abgehängt.
Das ist das eigentliche Problem. Das dürfte nicht auftreten, wenn alles richtig konfiguriert ist oder?

Als Abhilfe dafür muss ich alle VMs herunterfahren und den Rootserver (Wirt) neu starten. Danach ist alles wieder Ok.

Deshalb die Frage: Was wird beim Neustart anders/mehr ausgeführt als beim service networking restart

Wenn aber etwas nicht richtig konfiguriert ist, warum funktioniert der Reset/Neustart des Rootservers/Wirts?
Sprich wonach sollte ich suchen?
Viele Grüße Knut

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 12:23:57

Du beantwortest meine Frage mit einer Gegenfrage. Also nochmal: wie bitte sollen denn die Gäste überhaupt noch laufen, wenn du den Wirt einfach rebootest? Nach meinem Verständnis sind bei einem reboot die Gäste (VMs) nicht nur per Netzwerk nicht mehr erreichbar, sondern garnicht mehr, da gekillt/(hart) beendet.

Hast du garkeinen rootserver sondern nen sharedserver, den du garnicht rebooten kannst? :?

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 12:53:25

Sorry wenn ich es nicht richtig formulieren kann, aber du verstehst deswegen etwas falsch.
Und nein ich habe keinen Shared Server sondern eine Rootserver auf dem Proxmox unter Debian Stretch mit etlichen LXC Containern läuft, manche davon über VPN
.
Ich reboote den Wirt nicht, ich starte das Netzwerk auf dem Server neu mit service networking restart
  • die Gäste laufen noch
    ich kann vom Server zum Gast pingen
    ich kann vom Gast und zum Server pingen
    Ich kann mich über pct enter VID an dem Gast anmelden
    Ich komme vom Internet nicht auf die Gäste
Gäste neu starten bringt keine Abhilfe:
Deshalb:
  • Fahre ich die Gäste herunter
    Boote den Server
    Fahre die Gäste wieder hoch
    Und komme vom Internet wieder auf die Gäste
Und eigentlich sollte service networking restart die Gäste nicht vom Internet trennen.

Deshalb nochmals die Frage (und sorry das ist die zentrale Frage für mich) was ist anders (im Bezug auf das Netzwerk) zwischen einem service networking restart[/b auf dem Server] und Neustart des Servers

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 13:15:09

Du hast aber zuerst geschrieben: Starte ich den Server komplett neu so sind alle VM von außen erreichbar. - und darunter versteht man reboot des Wirts.
aber du verstehst deswegen etwas falsch.
Weil du dich ungenau ausdrückst und deine Abläufe die so bisher gemacht hast unvollständig beschreibst? Gehts noch? :?

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 13:26:35

Ja und in der Zeile davor steht
Wenn ich service networking restart eingebe sind alle LXC VMs von außen nicht mehr erreichbar.
Dann Deine zitierte Zeile:
Starte ich den Server komplett neu so sind alle VM von außen erreichbar

Sprich die erste Zeile das Problem,
die Zweite Zeile die Lösung als Workaround
Der Neustart des Servers steht ja gar nicht zur Frage :(

Und die immer noch zentrale und erste Frage: wo ist der Unterschied zwischen service networking restart und kompletten Neustart eines Servers?
Und da mag ich, vergessen haben das auf die Netzwerkfunktionen einzugrenzen. Das habe ich aber in einer der Antworten ergänzt.
Und solltest du nun immer noch nicht wissen was ich meine, oder gar angefressen sein, so bitte ich Dich höflichst Dich aus dem Tread herauszuhalten, damit ihn überhaupt noch jemand weiter liest. Ansonsten würde ich mich über eine zielgerichtete Antwort auf die (ergänzte) Ursprungsfrage freuen.

eggy
Beiträge: 1561
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von eggy » 16.04.2018 13:50:08

Keine Ahnung, aber falls Du trotzdem Ratschlage fürs im Neben rumstochern haben willst: Routen ansehn, Firewall ansehn, schauen, ob es für die Virtualisierung einen Netzwerkdienst gibt, den man auch nochmal durchpusten kann. Ich kenn das Zeug nicht, aber kurze Suche im Netz gab: dem Namen nach könnte "systemctl restart lxc-net.service" sowas in der Richtung tun.

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 13:51:22

etron770 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 13:26:35
oder gar angefressen sein, so bitte ich Dich höflichst Dich aus dem Tread herauszuhalten,
Ich finds einfach nur frech, dass du mir unterstellst, ich würde falsch verstehen obwohl du doch falsche/unvollständige Infos abgeliefert hast 8O

etron770 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 13:26:35
Der Neustart des Servers steht ja gar nicht zur Frage
Das hast du hier aber thematisiert...

etron770 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 13:26:35
wo ist der Unterschied zwischen service networking restart und kompletten Neustart eines Servers?
Mich würde erstmal interessieren, wozu du auf dem Wirt (ständig?) den Dienst 'networking' neu starten musst. Was bezweckst du da genau? Einen Wirt richte ich einmal ein, fertig. Die produktiven Kisten, die dann customizing benötigen sind dann die VMs (Gäste), die konfiguriert man dann.

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 14:34:06

cosinus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 13:51:22
Mich würde erstmal interessieren, wozu du auf dem Wirt (ständig?) den Dienst 'networking' neu starten musst. Was bezweckst du da genau? Einen Wirt richte ich einmal ein, fertig. Die produktiven Kisten, die dann customizing benötigen sind dann die VMs (Gäste), die konfiguriert man dann.
Von ständig habe ich nie etwas geschrieben, es gibt nun mal Dinge da muss man das Netzwerk neu starten, neue Gäste kann man z.B nicht customizen wenn sie keine IP bekommen. Und wenn man dann feststellt, dass das Netzwerk restarten nicht so richtig funktioniert wie es sein sollte, finde ich es vernünftig dem auf den Grund zu gehen, anstatt die Augen davor zu verschließen, weil man das ohnehin fast nie machen muss.
Oder siehst du das etwa anders?

Sorry aber ich habe eher das Gefühl dass du keine Antwort geben kannst oder willst.

Was ist denn so schwer daran zu verstehen dass mich interessiert zu klären, was in der Netzwerkkonfiguration beim Server Neustart anders initalisiert wird als beim network restart.

Und bitte nochmal, wenn du auf diese Frage keine Antwort geben kannst lass es bitte - ich frage sonst den Admin ob er den Tread komplett löschen kann weil er niemanden was hilf.

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 14:42:26

Meine Güte, ist das nicht zu begreifen, dass man als Außenstehender erstmal nachvollzehen muss, was du als Hilfesuchender überhaupt erreichen willst? Es nervt langsam, ständig fragen die Hilfesuchenden einfach nur "Befehl x muss so funktionieren, geht aber nicht" und rallen dabei nicht, dass sie sich oft in einen Irrweg verrannt haben!

Nach deiner letzten AW weiß ich ich aber: viel Erfolg, du bekommst das sicher alles allein hin. :roll:

eggy
Beiträge: 1561
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von eggy » 16.04.2018 14:45:10

etron770 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 14:34:06
dass mich interessiert zu klären, was in der Netzwerkkonfiguration beim Server Neustart anders initalisiert wird als beim network restart.
Kann unterschiedliche Ursachen haben, ein mögliches Szenario (und ich sage nicht, dass es daran liegen muss):

Server startet, "Interface-Up" Scripte legen Firewalleinträge zurecht, "VM-Dienst" startet, sieht "oh Firewall - da brauch ich auch noch was" und legt für sich nötige Einträge (Routen/Forwarding) an. VMs starten alles klappt.
Networking restart, "Interface-Up" Scripte legen Firewalleinträge zurecht, VM-Dienst lief ja noch, bekommt die neuen Regeln nicht mit, VMs tun nicht mehr, weil nötige Kommunikation unterbrochen wird.

Gibt ne handvoll ähnliche Szenarios, zB. mag es der DHCP-Server selten, wenn man ihm das Interface wegzieht, an den seine Scopes gebunden sind. Könnt mir vorstellen, dass der Teil Deiner Virtualisierung des fürs Netzwerken zwischen Host und VMs zuständig ist, das ähnlich sieht ... daher mein obriger Ratschlag. Aber wenn ihr Euch lieber die virtuellen Köppe einhauen wollt, statt das mal eben auszuprobieren ...

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 15:14:38

@eggy
Danke für die Antwort.
Auf einem Testserver ist das Verhalten exakt genauso. Und bei Proxmox Treads habe ich ähnliche Fragen gefunden.
Ich dachte erst einmal an eine falsche Netzwerkkonfiguration.
Also gehe ich mal davon aus, das die Netzwerkkonfiguration an sich nicht das Problem ist.
Wenn man also eine neue IP hinzufügen muss, wird man den Server wohl am einfachsten komplett neu starten.
systemctl restart lxc-net.service ändert auch nichts
Viele Grüße Knut

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 189
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von cosinus » 16.04.2018 15:41:00

etron770 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 15:14:38
Wenn man also eine neue IP hinzufügen muss, wird man den Server wohl am einfachsten komplett neu starten.
Warum auch immer man (ständig?) die IP an einem Server ändern muss, ein reboot ist nicht nötig. Hab ich selbst letztens erst gehabt siehe viewtopic.php?f=30&t=168506 - da gings aber um Umstellung von DHCP auf static IP in der /etc/network/interfaces

etron770
Beiträge: 111
Registriert: 28.01.2016 16:56:58

[OT] Zwischenmenschliches war: Unterschied zwischen service networking restart und Neustart eines servers

Beitrag von etron770 » 16.04.2018 16:12:18

Das Problem ist ja nicht mehr so aktuell und der weiter Verlauf des Treads ist nicht mehr so wichtig.

Aufgrund Deiner Antworten, auch in anderen Treads, meine ich zu erkennen , dass Du zwar helfen willst, aber die Antworten nicht so richtig durchliest oder wirklich nicht verstehst. Derjenige der Hilfe sucht bemüht sich, so denke ich, doch sein Problem darzustellen. Das sollte man doch versuchen anzuerkennen, meinst Du nicht? Eventuell ist dann bei Dir der Frust auch nicht so groß.

Also Antworte ich dir doch noch einmal
Beispiel:
Ich habe doch nie geschrieben dass ich den Server ständig die IP ändern muss. Das hast Du irgendwo herausgelesen, ich weiss nicht wo. Dafür kann ich nun wirklich nichts. Dann hast Du noch den Schluss gezogen, dass ich überhaupt nicht weiss was ich tue. Das wiederum entnehme ich der Antwort wo du fragst ob ich denn wirklich einen Root Server habe. Nun ist es einmal so dass man, je mehr man weiss auch mehr bedenken bekommt ob man denn wirklich alles richtig hat. Mir geht es auf jedenfalls so.
Nun die Erklärung warum ich das Netzwerk bisher zweimal neu starten musste:
Das Netzwerk ist folgendermaßen aufgesetzt: https://wiki.hetzner.de/index.php/Proxm ... tem_Routed
Und wenn man da eine neue Ip für eine Gast hinzufügen möchte muss man das ja irgendwie aktivieren. Und da man Ips nun mal erst kennt, wenn man sie beantragt hat muss ich das ja wohl nachträglich machen

Nur das Networking neu zu starten führt eben zu keinem Erfolg.
Wenn dann das System instabil wird, suche ich immer zuerst einen Fehler den ich begangen habe.
Nichts anders wollte ich abklären

Antworten