Dual-boot grub2-Probleme vermeiden

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
TuxPeter
Beiträge: 1312
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Dual-boot grub2-Probleme vermeiden

Beitrag von TuxPeter » 10.07.2018 16:56:02

Hallo Debianfreunde,

ich frage hier mal, bevor überhaupt Probleme aufgetreten sind. Ich habe für Freunde wunschgemäß einen Laptop mit total verwanztem Win7 per SSD und Debian stable auf Trab gebracht, alles bestens und OK. Gebootet wird standardmäßig mit grub2.

Außer dass man jetzt doch nicht auf Win verzichten möchte.

Also alte HDD wieder eingebaut. Da man (mit Adapter) auch 2 HDDs einbauen kann, habe ich folgendes vor: Die SSD zusätzlich rein, per Bios diese booten zu lassen, einmalig update-grub zu geben und das alte Win auf seinem angestammten Steckplatz bei Bedarf per grub-Menü zu booten.

Meine Frage nun: geht das so? Sind Probleme mit dem ollen Win zu erwarten? (Denn damit möchte ich mich möglichst nicht befassen)
(Das Win kriegt dann halt eine Platte mit einem für es nicht lesbaren Dateisystem zu sehen, hoffentlich gibt da keiner in Win den Befehl "reparieren")

(Sorry, dass ich hier solche Trivialitäten abfrage, aber ich habe mich seit längerem auf Lilo eingeschossen, seit ewigen Zeiten kein Dual-Boot mit Win mehr gebaut und auch im Wiki und auch sonstwo nix speziell für Dual-Boot in dieser Konfig gefunden)

Grüße, TuxPeter

atarixle
Beiträge: 197
Registriert: 20.02.2006 19:30:37

Re: Dual-boot grub2-Probleme vermeiden

Beitrag von atarixle » 10.07.2018 19:29:03

TuxPeter hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.07.2018 16:56:02
Außer dass man jetzt doch nicht auf Win verzichten möchte.
Ab dieser Stelle wäre es ratsam für den Freund, sich jemand anderen zu suchen, der sich mit einem vorher nicht geplanten Problem befasst.

Sorry, aber wenn man nicht auf Windows verzichten will, soll man es behalten.

Versuche doch, ob Linux bootet - sprich, ob es damit klar kommt, dass es zwar auf IDE0 installiert wurde, aber von IDE1 booten soll.
Wenn das klappt, sind die Freunde auf sich allein gestellt, man kann sich nicht um alles kümmern.

Jana66
Beiträge: 3635
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Dual-boot grub2-Probleme vermeiden

Beitrag von Jana66 » 10.07.2018 19:48:15

Debianos-prober benötigt man wohl auch.
Wenn was nicht klappt - für UEFI-Installation:

Code: Alles auswählen

apt-get --reinstall install grub-common grub-efi-amd64 os-prober
apt install efi-bootmgr
update-grub
efi-bootmgr
Mit letztem Befehl Bootreihenfolge evtl. korrigieren. Optionen googeln oder Manpage.
bzw. Legacy/CSM

Code: Alles auswählen

apt-get --reinstall install grub-common grub-pc os-prober
update-grub
Vgl. a. https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur/ oder hiesiges Wiki. :wink:

Und lege dir sicherheitshalber einen USB-Stick mit Supergrub2 an. Kannst damit das System "fremdstarten", wenn was schief geht.
https://www.supergrubdisk.org/super-grub2-disk/
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

TuxPeter
Beiträge: 1312
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Dual-boot grub2-Probleme vermeiden

Beitrag von TuxPeter » 11.07.2018 11:11:43

Vielen Dank für Eure Antworten!
atarixle hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.07.2018 19:29:03
Versuche doch, ob Linux bootet
Klar tut es das. Habe die SSD gerade in einen USB-Adapter eingebaut, und da bootet es überall. Die wollen jetzt auch erst mal entscheiden, ob sie nicht auf Win10 gehen wollen. Schätze aber, dieser Schock wird größer sein als der von Win7 auf Debian mit Xfce4.

Danke, Jana66, auch für die "Rezepte" und die anderen Hinweise. Damit werde ich es wohl schaffen. Dauert nur ein Weilchen, bis ich dort wieder zugange bin, werde dann mal berichten.

Antworten