Probleme beim node Update von V9.x auf 11.x

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Nastra
Beiträge: 82
Registriert: 13.02.2018 05:12:27

Probleme beim node Update von V9.x auf 11.x

Beitrag von Nastra » 10.02.2019 07:28:42

Guten Morgen zusammen,

ich würde gerne meine node Version 9.11.2 auf 11x updaten und habe das Problem das bei mir die Debian Quelle immer wieder verwendet wird um die node Version zu laden und ich daher die Meldung bekomme das die aktuellste Version installiert ist.

Ich bin auf der Suche nach einer Lösung bei GitHub auf diesen Issue gestoßen und habe den Lösungsvorschlag von @jeancarlos ausprobiert.
https://github.com/nodejs/help/issues/1 ... -362970187

Hier wird soweit ich es verstanden habe davon berichtet das die Priorität für die Download Quelle geändert werden muss damit nicht mehr Debian sondern die node Quelle vorrangig genutzt wird.

Daher bin ich wie bei GitHub beschrieben vorgegangen um die Priorität zu ändern.

Ursprüngliche policy nodejs:

Code: Alles auswählen

nastra@HomeBridgeServer:~ $ apt-cache policy nodejs
nodejs:
  Installiert:           9.11.2-1nodesource1
  Installationskandidat: 9.11.2-1nodesource1
  Versionstabelle:
 *** 9.11.2-1nodesource1 500
        500 https://deb.nodesource.com/node_9.x stretch/main i386 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     8.11.1~dfsg-2~bpo9+1 500
        500 http://archive.raspberrypi.org/debian stretch/main i386 Packages
     4.8.2~dfsg-1 500
        500 http://ftp.debian.org/debian stretch/main i386 Packages

Danach habe ich diese Datei angelegt nano /etc/apt/preferences.d/nodejs und dort den Inhalt wie beschrieben eingefügt:

Code: Alles auswählen

Package: * 
Pin: origin deb.nodesource.com
Pin-Priority: 1002
Anschließend habe ich apt-cache policy nodejs erneut aufgerufen und dort wurde mir jetzt folgendes ausgegeben:

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastra# apt-cache policy nodejs
nodejs:
  Installiert:           9.11.2-1nodesource1
  Installationskandidat: 9.11.2-1nodesource1
  Versionstabelle:
 *** 9.11.2-1nodesource1 1002
       1002 https://deb.nodesource.com/node_9.x stretch/main i386 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     8.11.1~dfsg-2~bpo9+1 500
        500 http://archive.raspberrypi.org/debian stretch/main i386 Packages
     4.8.2~dfsg-1 500
        500 http://ftp.debian.org/debian stretch/main i386 Packages
Sollte bis hier hin doch passen? :oops:


Jetzt habe ich das Install Skript von node ausgeführt:

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastra# curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_11.x | bash -

## Installing the NodeSource Node.js 11.x repo...


## Populating apt-get cache...

+ apt-get update
OK:1 http://security.debian.org stretch/updates InRelease
OK:2 http://archive.raspberrypi.org/debian stretch InRelease                 
Ign:3 http://ftp.debian.org/debian stretch InRelease                         
Holen:4 http://ftp.debian.org/debian stretch-updates InRelease [91,0 kB]
OK:5 http://ftp.debian.org/debian stretch Release             
Holen:6 https://deb.nodesource.com/node_9.x stretch InRelease [4.623 B]
Ign:7 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable InRelease
Holen:8 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable Release [1.878 B]
OK:8 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable Release
Es wurden 95,7 kB in 2 s geholt (35,6 kB/s).            
Paketlisten werden gelesen... Fertig

## Confirming "stretch" is supported...

+ curl -sLf -o /dev/null 'https://deb.nodesource.com/node_11.x/dists/stretch/Release'

## Adding the NodeSource signing key to your keyring...

+ curl -s https://deb.nodesource.com/gpgkey/nodesource.gpg.key | apt-key add -
OK

## Creating apt sources list file for the NodeSource Node.js 11.x repo...

+ echo 'deb https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch main' > /etc/apt/sources.list.d/nodesource.list
+ echo 'deb-src https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch main' >> /etc/apt/sources.list.d/nodesource.list

## Running `apt-get update` for you...

+ apt-get update
OK:1 http://security.debian.org stretch/updates InRelease
Ign:2 http://ftp.debian.org/debian stretch InRelease                               
OK:3 http://archive.raspberrypi.org/debian stretch InRelease                       
OK:4 http://ftp.debian.org/debian stretch-updates InRelease
OK:5 http://ftp.debian.org/debian stretch Release    
Holen:6 https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch InRelease [4.585 B]
Ign:7 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable InRelease
Holen:8 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable Release [1.878 B]
OK:8 https://dl.bintray.com/resin-io/debian stable Release
Holen:10 https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch/main amd64 Packages [765 B]
Es wurden 5.350 B in 1 s geholt (4.708 B/s).                
Paketlisten werden gelesen... Fertig

## Run `sudo apt-get install -y nodejs` to install Node.js 11.x and npm
## You may also need development tools to build native addons:
     sudo apt-get install gcc g++ make
## To install the Yarn package manager, run:
     curl -sL https://dl.yarnpkg.com/debian/pubkey.gpg | sudo apt-key add -
     echo "deb https://dl.yarnpkg.com/debian/ stable main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/yarn.list
     sudo apt-get update && sudo apt-get install yarn
und anschließend sudo apt-get install -y nodejs wo mir wieder gesagt wird das die neuste Version schon vorhanden ist :(

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastra# apt-get install -y nodejs
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
nodejs ist schon die neueste Version (9.11.2-1nodesource1).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

Ich habe mein sources.list.d/nodesource.list anschließend überprüft dort wird mir auch node 11x angezeigt.

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastra# cat /etc/apt/sources.list.d/nodesource.list
deb https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch main
deb-src https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch main

Wie vermutet ist natürlich nichts aktualisiert wurden:

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastra# node -v
v9.11.2

Ich hoffe ich habe mein Problem ausreichend beschrieben um von euch Hilfe erhalten zu können. Würde mich riesig freuen wenn noch jemand eine Idee hat was ich ausprobieren kann bzw. wo ggf. mein Fehler ist?

Edit: Was mir gerade noch aufgefallen ist das nach dem ausführen des Installationsskript von node beim Aufrufen von apt-cache policy nodejs wieder was ganz anderes angezeigt wird wie oben.

Code: Alles auswählen

root@HomeBridgeServer:/home/nastrar# apt-cache policy nodejs
nodejs:
  Installiert:           9.11.2-1nodesource1
  Installationskandidat: 9.11.2-1nodesource1
  Versionstabelle:
 *** 9.11.2-1nodesource1 100
        100 /var/lib/dpkg/status
     8.11.1~dfsg-2~bpo9+1 500
        500 http://archive.raspberrypi.org/debian stretch/main i386 Packages
     4.8.2~dfsg-1 500
        500 http://ftp.debian.org/debian stretch/main i386 Packages
Gruß Nastra
Zuletzt geändert von Nastra am 11.02.2019 04:30:17, insgesamt 1-mal geändert.

cronoik
Beiträge: 1715
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: probleme mit der node/npm installation auf Debian 9

Beitrag von cronoik » 10.02.2019 23:34:51

Du hattest vorher einen Eintrag zu

Code: Alles auswählen

https://deb.nodesource.com/node_9.x stretch/main
in der sources.list und dementsprechend die aktuellste Variante dieses Repos bekommen (9.11). Jetzt hast du durch das Skript
diesen Eintrag drin:

Code: Alles auswählen

deb https://deb.nodesource.com/node_11.x stretch main
und dafuer gilt die gleiche Aussage wie bei mickyturbo. Node paketiert keine Pakete mehr fuer i386, siehe [1]. Es kann sein das man dies selbst ganz leicht machen, aber von node gibt es aktuell keine paketierten neuen Versionen. Entweder zu amd64 wechseln oder die Debianpakete verwenden.

[1] https://github.com/nodejs/help/issues/1384
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Nastra
Beiträge: 82
Registriert: 13.02.2018 05:12:27

Re: Probleme beim node Update von V9.x auf 11.x

Beitrag von Nastra » 12.02.2019 07:44:13

Hallo @cronoik und vielen Dank für deine Antwort. Kämpfe mit dem Problem schon etwas länger und habe es bisher trotz unzähliger versuche leider noch nicht geschafft mein node zu aktualisieren. Der Hinweis
Node paketiert keine Pakete mehr fuer i386
ist mir neu und vermutlich ja dann auch der Grund weshalb es bei mir nicht mit der Aktualisierung funktioniert. Hatte bisher immer vermutet das es an dieser Priorität der Source liegt.

Bezüglich deines Hinweis mit den Debianpaketen habe ich bisher in ca. 1 Jahr über die Debian Stable Quellen einmalig eine node Aktualisierung bekommen, ich glaube von 9.11.1 auf 9.11.2. hatte bisher die Hoffnung das da nochmal was kommt. Wie müsste ich den vorgehen um über die Debian Quellen die aktuellste node Version zu erhalten?


Ich bedanke mich vorab für deine Unterstützung!

cronoik
Beiträge: 1715
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Probleme beim node Update von V9.x auf 11.x

Beitrag von cronoik » 25.02.2019 19:50:41

Sorry ich war etwas offline.
Nastra hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.02.2019 07:44:13
Bezüglich deines Hinweis mit den Debianpaketen habe ich bisher in ca. 1 Jahr über die Debian Stable Quellen einmalig eine node Aktualisierung bekommen, ich glaube von 9.11.1 auf 9.11.2. hatte bisher die Hoffnung das da nochmal was kommt. Wie müsste ich den vorgehen um über die Debian Quellen die aktuellste node Version zu erhalten?
Also du kannst natuerlich von Debian nur die aktuellste von Debian paketierte Node Version bekommen. Dies ist momentan die 8.11 fuer Stretch ueber die Backports. Die 9.11 hast du von Node bekommen die es fuer Debian paketiert haben. Das hilft dir aber nicht weiter, sondern war nur zur Erklaerung.

Also was kannst du tun (Sortierung willkuerlich):
  1. Du koenntest versuchen node und was du sonst noch brauchst, ueber npm zu aktualisieren.
  • Du koenntest dich auch damit abfinden und dich mit den von Debian paketierten Paketen zufriedengeben (mit Buster kommt dann die 10.15).
  • Falls dein System auch 64bit kann, dann koenntest du ueberlegen dein System darauf umzustellen.
  • Auch koenntest du probieren die amd64 Quellen mit multiarch zu verwenden.
Das faellt mir spontan ein. In Punkt 1,3 und 4 empfehle ich ein Backup. Zu eventuellen Besonderheiten des raspbeerypi kann ich dich leider nicht beraten.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Antworten