[gelöst] Installation zum 1. Mal mit UEFI

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
KP97
Beiträge: 1854
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von KP97 » 09.11.2019 17:37:53

Ist es nicht auch so, daß Windows 10 generell nur mit UEFI läuft?

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 09.11.2019 17:49:21

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 17:37:53
Ist es nicht auch so, daß Windows 10 generell nur mit UEFI läuft?
Keine Ahnung ich bau jetzt um Hop oder Top . ja wichtigst Backups mache ich noch
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 09.11.2019 18:06:43

Doch nicht . Hab die Festpaltte aus dem neuen Rechner ausgebaut um dort zu sichern. Aber!

Code: Alles auswählen

Beim Zugriff auf „Persönlicher Ordner“ ist ein Fehler aufgetreten, die Meldung lautet:
 The requested operation has failed: Error mounting /dev/sdb4 at /media/michael/D2D00AD4D00ABEAB:
  Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=1000,gid=1000,dmask=0077,fmask=0177" "/dev/sdb4"
   "/media/michael/D2D00AD4D00ABEAB"' exited with non-zero exit status 14: Windows is hibernated, refused to mount. 
   Failed to mount '/dev/sdb4': Die Operation ist nicht erlaubt The NTFS partition is in an unsafe state.
    Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option. 
Was kann ich da tun?
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

guennid
Beiträge: 13209
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von guennid » 09.11.2019 18:57:45

KP97 hat geschrieben:Ist es nicht auch so, daß Windows 10 generell nur mit UEFI läuft?
Wenn dem so ist, dann hast du natürlich keine Chance EFI zu umgehen, selbst wenn's die hardware erlaubte - es sei denn, du trittst win hin wo's hingehört: in die Tonne.
Emess hat geschrieben:Beim Zugriff auf „Persönlicher Ordner“ ist ein Fehler aufgetreten
Was ist das „Persönlicher Ordner“?

Wenn sowas erscheint, dann bist du an der relevanten Weiche schon längst falsch abgebogen.

Soll ich mich raushalten?

Grüße, Günther

halo44
Beiträge: 506
Registriert: 12.05.2015 15:19:13

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von halo44 » 09.11.2019 19:05:45

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 17:37:53
Ist es nicht auch so, daß Windows 10 generell nur mit UEFI läuft?
Also ich habe auf meinem Notebook eine Windows-7-Installation auf Windows-10 upgegradet, als das noch kostenlos war. Mein Notebook läuft ohne UEFI.

Ich weiß nicht, ob das für Emess Vorhaben eine Bedeutung hat.

Gruss H.

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4185
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von habakug » 09.11.2019 19:07:38

Emess hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 18:06:43
Was kann ich da tun?
Es steht doch da:
Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option.
Das sind gleich zwei Möglichkeiten...

Gruss, habakug
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

guennid
Beiträge: 13209
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von guennid » 09.11.2019 19:12:28

halo44 hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob das für Emess Vorhaben eine Bedeutung hat.
Es wäre halt 'ne Option, sich zu den Problemen, die man halt eh bei der Neuinstallation diverser Systeme hat, sich nicht noch zusätzlich das Problem EFI aufzuhalsen. Aber das muss Emess für sich entscheiden. Er sollte also klar und deutlich sagen, ob er's ohne EFI probieren will. Ansonsten wäre ich zumindest kein adäquater Gesprächspartner

Grüße, Günther
Zuletzt geändert von guennid am 09.11.2019 19:14:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2351
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von willy4711 » 09.11.2019 19:13:54

Du must die Platte nochmal in den alten Rechner tun und bei Windows die Schnellstartfunktion ausschalten.
https://www.heise.de/tipps-tricks/Windo ... 00088.html
Dann runter fahren.
Windows 10 braucht nicht zwingend UEFI. Deshalb dürfte bei richtigen runter fahren die Chance groß sein, das es startet.
Allerdings wirst du irgendwie es wieder reaktivieren müssen.
Wenn du keine OEM-Lizenz hast wird das gehen. Sonst wirst du dir wohl einen neue kaufen müssen. :oops:

KP97
Beiträge: 1854
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von KP97 » 09.11.2019 19:24:19

Ich habe mich an diesen Wikieintrag erinnert:
https://wiki.debianforum.de/UEFI#Instal ... 7.2F8.2F10

Vielleicht kann @Emess sich ja daran orientieren, der Beitrag deckt ja so ziemlich alles ab.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2351
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von willy4711 » 09.11.2019 19:28:49

Emess muss halt auf dem "neuen" im Bios den Legacy-Modus aktivieren und Secure-Boot abschalten. Dann sollte
von der Platte aus dem alten Rechner gestartet werden können.

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 09.11.2019 20:28:33

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 19:28:49
Emess muss halt auf dem "neuen" im Bios den Legacy-Modus aktivieren und Secure-Boot abschalten. Dann sollte
von der Platte aus dem alten Rechner gestartet werden können.
während ich sichere kann das mal testen.
wo genau wird dieses Secureboot abgeschaltet
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3428
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von towo » 09.11.2019 20:34:09

wo genau wird dieses Secureboot abgeschaltet
Im "Bios".

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 09.11.2019 20:36:27

Unter Secure Boot gibt es drei möglichkeiten

Ändern
Anzeigen
Ausblenden

??
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 09.11.2019 21:00:05

Bild
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3137
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Installation zum 1. Mal mit UEFI

Beitrag von Emess » 12.11.2019 15:59:39

Nach dem Secur Boot deaktiviert war lief die gesamte Installation OoB :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich freu mich
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Antworten