Was sollte unter /boot/efi vorhanden sein? - Unbekannter Eintrag mach_Kernel und doppelte Einträge

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
OrangeJuice
Beiträge: 151
Registriert: 12.06.2017 15:12:40

Was sollte unter /boot/efi vorhanden sein? - Unbekannter Eintrag mach_Kernel und doppelte Einträge

Beitrag von OrangeJuice » 02.12.2019 20:46:59

Hallo,

Ich habe ein Debian Testing Gnome System(AsrockA300,CPU AMD 3200G) welches sich nach einer Installation von Xubuntu eigenartig verhielt, was /boot/efi/EFI anging.
Es waren plötzlich danach mehrere Debian Einträge vorhanden. Nachdem ich das Bios zurückgesetzt habe, waren die Einträge dann gelöscht, aber statt ein grubx64 war unter Debian dann nur noch ein SHIMX64.EFI vorhanden. Nach einem reinstall war dann wieder Debian Grubx64 vorhanden. Boot0004(0x400000) war als erstes vorhanden.

Was bedeutet "0x3ffc4f" oder "0x400000"? Liegt das am NVRAM...? Auf einem Intel System läuft alles, ich habe dort ähnliche Installationen mit Debian und dort ist alles soweit okay. Ich habe dort extra Xubuntu installiert um zu schauen, was dort passiert. Lief aber alles korrekt gut und ohne die Probleme, die ich auf dem AMD-System hatte(war noch einiges mehr, aber das wäre zu viel).

Code: Alles auswählen

efibootmgr -v
BootCurrent: 0004
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0004,0000,000A,0009
Boot0000* ubuntu	HD(1,GPT,.......,0x800,0x3ffc4f)/File(\EFI\UBUNTU\SHIMX64.EFI)
Boot0004* debian	HD(1,GPT,.......,0x800,0x400000)/File(\EFI\DEBIAN\GRUBX64.EFI)..BO
Boot0009  debian	HD(1,GPT,.......,0x800,0x3ffc4f)/File(\EFI\DEBIAN\GRUBX64.EFI)..BO
Boot000A* Hard Drive
Jetzt habe ich mir /boot/efi angeschaut und dann dort das gefunden:

Code: Alles auswählen

/boot/efi# ls -la
insgesamt 20
drwx------ 4 root root 4096 Jan  1  1970 .
drwxr-xr-x 5 root root 4096 Nov 30 12:09 ..
drwx------ 3 root root 4096 Nov 30 12:27 EFI
-rwx------ 1 root root   34 Jul 25 23:04 mach_kernel
drwx------ 3 root root 4096 Okt 23 21:14 System
Wie kann ein mach_kernel dort hinkommen? Das System wurde doch erst vor kurzem ganz neu installiert. Kann ich den mach_kernel löschen?

KP97
Beiträge: 1891
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Was sollte unter /boot/efi vorhanden sein? - Unbekannter Eintrag mach_Kernel und doppelte Einträge

Beitrag von KP97 » 03.12.2019 15:59:32

Hast Du Dich bei der Installation evtl. mit der Architektur vertan? Ein mach_kernel wird bei OSX genutzt:
https://www.obdev.at/articles/missing-m ... -file.html
Schieb das file doch erst mal weg und schau dann, ob alles läuft. Wenn ja, kannst Du es wohl löschen.

OrangeJuice
Beiträge: 151
Registriert: 12.06.2017 15:12:40

Re: Was sollte unter /boot/efi vorhanden sein? - Unbekannter Eintrag mach_Kernel und doppelte Einträge

Beitrag von OrangeJuice » 03.12.2019 22:40:57

Nein, vertan habe ich mich nicht. Ich weiß nicht, wie lange das so ist, aber eine ähnliche Debian Installation auf einem Intel-System, die ich vor ein paar Tagen mit dem USB-Stick gemacht habe, lief korrekt. Ich habe extra Xubuntu 19.10 installiert, dort war danach kein mach_Kernel Eintrag unter /boot/efi da.

Mich wundert es, dass manche efi Einträge beim AMD-System unter efibootmgr so verändert sind. Boot0009 war ja vorher auch nicht da, so vertun kann sich das System doch nicht, dass es mir nach der Xubuntu Installation einen zweiten grubx64 zu Debian zuordnet und ein mach_Kernel Eintrag unter /boot/efi auftaucht.

Mit OSX habe ich nichts zu tun. Ein mach_Kernel Eintrag sollte doch nicht bei einer Debian(amd64) Installation auf einem AMD-System vorhanden sein oder?

Ich werde das so machen, wie von dir vorgeschlagen. Ich finde das dennoch eigenartig, vielleicht hat noch jemand einen Erklärung dafür.

***Edit***
So sah /boot/efi/EFI aus:

Code: Alles auswählen

/boot/efi/EFI# ls -la
insgesamt 20
drwx------ 5 root root 4096 Nov 26 14:20 .
drwx------ 4 root root 4096 Jan  1  1970 ..
drwx------ 2 root root 4096 Nov 26 12:52 BOOT
drwx------ 2 root root 4096 Okt 13 12:10 debian
drwx------ 2 root root 4096 Nov 26 14:20 ubuntu

Code: Alles auswählen

/boot/efi# ls -la
insgesamt 20
drwx------ 4 root root 4096 Jan  1  1970 .
drwxr-xr-x 5 root root 4096 Nov 30 12:09 ..
drwx------ 3 root root 4096 Nov 30 12:27 EFI
-rwx------ 1 root root   34 Jul 25 23:04 mach_kernel
drwx------ 3 root root 4096 Okt 23 21:14 System

Ich habe mir System und mach_Kernel mit nano angeschaut. Scheint als ob Fedora 31 dort etwas hinterlassen hat.

Code: Alles auswählen

GNU nano 4.5                                                                                   SystemVersion.plist                                                                                               
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
        <key>ProductBuildVersion</key>
        <string></string>
        <key>ProductName</key>
        <string>Linux</string>
        <key>ProductVersion</key>
        <string>Fedora 31</string>
</dict>
</plist>

Code: Alles auswählen

mach_Kernel
This file is required for booting
Ich hatte Fedora 31 installiert und gelöscht, weil es massive Probleme zusammen mit dem System gab. Ich war der Meinung die SSD komplett gelöscht zu haben, war wohl doch nicht der Fall.

Antworten