Debian 9.11 von DVD installieren

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
indigo69
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2020 11:58:30

Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von indigo69 » 15.09.2020 12:26:23

Hey Leute, gestern bekam ich einen USB Stick mit Debian 10, die ich auf meinem alten Dual Pentium 4 Rechner installieren wollte.. allerdings ließen sich nicht Programme aussuchen, nur Umgebungen wie Gnome oder KDE Plasma.. viele Programme fehlen mir leider z.b. mc, Audacity, paar Games, lmms, Ardour, flac als lib, und auch blender3D.. leider habe ich noch kein WLAN hier, so daß ich auf eine offline Installation angewiesen bin.. vorhin habe ich aus diesem Grunde nochmal versucht, Debian 9.11 von DVD zu installieren, allerdings könnte ich nach der Installation keine weiteren Programme installieren, und während der Installation weitere DVD's (es sind hier glaube 8) einzulesen, hätte auch nicht funktioniert, es gab vor Wochen schon Fehlermeldungen, obwohl die DVD's in Ordnung zu sein scheinen.. vielleicht kann mir jemand von Euch helfen bzw. es hat jemand von Euch einen Rat? bleibt alle bitte gesund :)

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von willy4711 » 15.09.2020 13:36:06

Die Tatsache, das du hier schreiben kannst, lässt mich vermuten, dass du auch irgendwie anders Internet Zugriff hast.
LAN ?

indigo69
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2020 11:58:30

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von indigo69 » 15.09.2020 14:15:46

Hallo Willy,

nein, nur über mein Smartphone, und meine SIM hat nur Prepaid..

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von willy4711 » 15.09.2020 14:32:40

Hmm das ist schlecht.
Wenn du eine Möglichkeit hast (Kumpel / USB Stick),
könntest du es mal mit SparkyLinux probieren. (Debian Testing mit einem Zusatz Repo)
Dort gibt es eine Multimedia- Edition
https://sparkylinux.org/download/rolling/
Dort gibt es eine PackageList.txt. Kannst ja mal rein schauen, ob da das drin ist, was du brauchst.

Alles wird allerdings nie vorhanden sein.
Das wären dann riesige ISO's.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13960
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von niemand » 15.09.2020 16:12:32

Weniger Prosa, mehr Daten: welches Image genau wurde genutzt, wofür steht „könnte nicht installieren” (i.e.: wie wurde es versucht, und welcher Fehler wurde ausgegeben), welche Fehlermeldungen gab es vor Wochen schon, etc.

Wenn du bei jemandem laden kannst, oder ein Internet-Café in der Nähe hast, könntest du das BD-DL-Image laden und auf einen USB-Stick (≥50GB) schreiben. Da dürfte dann alles drauf sein, was man als „normaler“ User so haben wollen könnte.
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 14:32:40
könntest du es mal mit SparkyLinux probieren.
Er hat kein ordentliches Internet, soll aber ’ne pseudo-rolling Distri nehmen, für die’s auch keine kompletten Images gibt? Nun ja …
non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von willy4711 » 15.09.2020 16:38:26

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 16:12:32
Weniger Prosa, mehr Daten: welches Image genau wurde genutzt, wofür steht „könnte nicht installieren”
Na da ist doch wohl klar: Ohne Internet Verbindung hast du halt die Standard - Installation, und es gibt gewisse Schwierigkeiten,
gewünschte Programme zu installieren.
indigo69 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 12:26:23
viele Programme fehlen mir leider z.b. mc, Audacity, paar Games, lmms, Ardour, flac als lib, und auch blender3D..
Kennst du ein Debian-Iso, das diese Programme per "default" installiert ? Ich nicht. :wink:
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 16:12:32
Er hat kein ordentliches Internet, soll aber ’ne pseudo-rolling Distri nehmen, für die’s auch keine kompletten Images gibt? Nun ja …
Was meinst du denn mit "kompletten" Images ? Das ist so komplett, wie es in der PackageList.txt steht.
Ist halt genauso "preudo" wie Debian Testing. Das "rollt" doch auch bis auf eine kleine Pause während des Freezes.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13960
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von niemand » 15.09.2020 17:06:20

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 16:38:26
Ohne Internet Verbindung hast du halt die Standard-Installation¹, und es gibt gewisse Schwierigkeiten,
gewünschte Programme zu installieren.
Das ist Unfug, siehe weiter unten.
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 16:38:26
Kennst du ein Debian-Iso, das diese Programme per "default" installiert?¹ Ich nicht.
Nicht per Default, aber eben offline nachinstallierbar. Siehe weiter unten.
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 16:38:26
Was meinst du denn mit "kompletten" Images?¹
Bei Debian hat man die Möglichkeit, einen kompletten (zur Bedeutung bitte duden.de konsultieren, falls nicht bekannt) Satz Installationsimages zu laden. Damit kann man jedes beliebige in Debian enthaltene Paket offline nachinstallieren. Das ist natürlich ’ne Menge Daten, die kompaktesten (im Sinne von „am weitesten zusammengefasst“, nicht auf Platz bezogen) Images sind derzeit die Dual-Layer-BluRay-Images. Von denen gibt es zwei, und das erste Image macht eine Disk mit 50GB voll. Da sollte alles drauf sein, was der TE haben wollen könnte. Einziges Problem bei denen könnte sein, dass es sie nicht fertig gibt, sondern man sie von jigdo zusammenbauen lassen muss. Ist aber auch machbar, notfalls mit Copy&Paste.

Soweit ich das sehe, gibt es sowas bei diesem Testing-Derivat da nicht. Übrigens gibt’s da auch nur die „Special Edition“ namens „Rescue“, die auf der Maschine des TE laufen würde. Alles Andere dürfte mit einer mehr oder weniger aussagekräftigen Fehlermeldung nicht mal den Kernel laden.


¹) entplenkt
non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von willy4711 » 15.09.2020 17:30:37

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 17:06:20
Von denen gibt es zwei, und das erste Image macht eine Disk mit 50GB voll.
Das wäre einen Möglichkeit. Es ist an dir, die Quelle zu nennen. Habe es nicht gefunden.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 17:06:20
Soweit ich das sehe, gibt es sowas bei diesem Testing-Derivat da nicht. Übrigens gibt’s da auch nur die „Special Edition“ namens „Rescue“, die auf der Maschine des TE laufen würde. Alles Andere dürfte mit einer mehr oder weniger aussagekräftigen Fehlermeldung nicht mal den Kernel laden.
Wie kommst du denn darauf? Da sind alles Live-DVD's die genauso starten oder nicht starten wie ein Debian.
Mein Vorschlag kam daher, das fast alles was er benötigt (außer Spiele) erstmal vorhandene ist.

Nämlich: blender avidemux audacity ardour.

Nachzulesen in: http://sourceforge.net/projects/sparkyl ... t/download (397 KB)
2814

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13960
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von niemand » 15.09.2020 17:32:53

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 17:30:37
Es ist an dir, die Quelle zu nennen. Habe es nicht gefunden.
https://cdimage.debian.org/debian-cd/cu ... igdo-dlbd/
Edit: Liste der Dateien unter https://cdimage.debian.org/debian-cd/cu ... list-dlbd/
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 17:30:37
Wie kommst du denn darauf?
Weil der TE was von Pentium IV schrieb, und das ist definitiv keine 64-Bit-Architektur gewesen. Das einzige i686-Image auf der Seite war nunmal die mit „Rescue“ überschriebene Variante.
non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von willy4711 » 15.09.2020 17:46:02

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 17:32:53
Weil der TE was von Pentium IV schrieb, und das ist definitiv keine 64-Bit-Architektur gewesen. Das einzige i686-Image auf der Seite war nunmal die mit „Rescue“ überschriebene Variante.
Upps zwar gesehen aber nicht weiter gedacht.
Damit schweige ich :roll:


Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13960
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von niemand » 15.09.2020 20:09:58

Apfelmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2020 19:54:11
http://ftp.acc.umu.se/cdimage/unofficia ... e/archive/

LG
Das sieht nicht aus, als könnte man davon sinnvoll offline installieren und könnte dann die im Startbeitrag genannten Programme ebenso offline nachinstallieren. Es ist jeweils nur das erste Installationsmedium verfügbar.
non serviam.

indigo69
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2020 11:58:30

Re: Debian 9.11 von DVD installieren

Beitrag von indigo69 » 16.09.2020 11:55:34

Hallo Leute,

erstmal vielen Dank für eure Hilfe .. ich selbst bin zwar kein Linux Neuling mehr, aber mit Debian kannte ich mich bislang noch nicht gut aus.. was mich verwunderte, als ich vor Wochen erstmalig versucht hatte, das System zu installieren, da wurde ich auf dem Installationsscreen gefragt, ob ich nach der ersten DVD noch weitere einlesen lassen möchte.. dies hatte ich dann auch getan, ich glaube, insgesamt 8 DVDs.. als aber dann der Screen mit der Software Auswahl kam, gab es nur noch eine Fehlermeldung, vielleicht weiß jemand von Euch mehr dazu? Im Rechner, ich bekam diesen gebraucht, sind 4GB RAM eingebaut, und das Laufwerk ist ein DVD Brenner.. liebe Grüße aus Braunschweig..

Antworten