Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 11:50:27

Hallo,

nachdem ich beim Rumprobieren mein Debian ein wenig demoliert hatte, wollte ich es nun neu installieren. Und zwar hatte ich mir mal die 1. DVD von Debian 5.0 heruntergeladen. Installieren möchte ich auf einem Lenovo Thinkpad R500. Auf einer anderen Partition ist parallel Windows XP installiert. Es klappt auch alles mit der Debian-Installation (Partitionen einrichten, Software auswählen und installieren, GRUB einrichten). Nur beim Neustart bekomme ich dann einen schwarzen Bildschirm und kein Login-Fenster.

Miit STRG+ALT+F1 kann ich auf die Konsole umschalten. Dort steht über der Login-Aufforderung "Checking battery state..." und dann zweimal die Meldung:

Code: Alles auswählen

/dev/sda:
setting Advanced Power Managment level to 0xfe (254)
Ich hab diese Meldung mal bei Google eingegeben. Es gab da ein paar Treffer, aber so richtig schlau bin ich daraus nicht geworden.

Genau die selbe DVD hatte ich schon mehrmals zur Installation auf diesem Laptop benutzt, immer erfolgreich.

Dieses Problem hatte ich bisher bei der Installation nicht. Hat es etwas mit dem Laptop zu tun? Evtl. mit der Festplatte? Oder ist die DVD mittlerweile hinüber? Kann mir wer weiterhelfen?

Gruss
Bert

uname
Beiträge: 8986
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von uname » 22.04.2010 11:54:55

Ich denke eher, dass aus irgendeinem Grund die Grafik nicht gestartet wird.

Schau dir evtl. mal /var/log/Xorg.0.log an und poste evtl. Meldungen am Ende der Datei. Auch kannst du den Befehl "dmesg" mal absetzen, vielleicht gibt es dort was zu berichten.

debianoli
Beiträge: 2724
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von debianoli » 22.04.2010 11:56:25

Probier mal ein starten mit der Boot-Option acpi=off

Klappts dann? Und schau dir mal die logs von xserver an, eftl staht da was
------------
Dieses verdammte Linux holt mir nicht mal ein Bier aus dem Kühlschrank!

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 12:30:05

Mit der Boot-Option acpi=off bleibt das Problem bestehen.

In der /var/log/Xorg.0.log steht ne Menge drin. Kann auf den ersten Blick nichts auffallendes oder wichtiges erkennen. (bin aber auch leider eher der Linux-Anfänger) Gibt es da ne Möglichkeit, wie ich die relevanten Meldungen finden kann? Nach was muss ich dort schauen?

Ebenso bei dmesg. Kann da nichts relevantes erkennen.

debianoli
Beiträge: 2724
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von debianoli » 22.04.2010 12:33:53

Starte doch mal von der Konsole gdm bzw kdm neu und schau, was passiert:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/gdm restart

bzw. für kde

/etc/init.d/kdm restart
------------
Dieses verdammte Linux holt mir nicht mal ein Bier aus dem Kühlschrank!

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 12:40:25

/etc/init.d/gdm restart

Der Bildschirm bleibt dunkel...

In der Konsole kommt die Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Stopping GNOME Display Manager: gdm.
Starting GNOME Display Manager: gdm.
Weiter passiert nichts.

Benutzeravatar
GRed
Beiträge: 363
Registriert: 10.09.2009 14:28:37

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von GRed » 22.04.2010 13:16:12

Gigabert hat geschrieben:/etc/init.d/gdm restart

Der Bildschirm bleibt dunkel...

In der Konsole kommt die Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Stopping GNOME Display Manager: gdm.
Starting GNOME Display Manager: gdm.
Weiter passiert nichts.
hast du eine komplettinstallation gemacht, mit allen Paketen oder eine minimalinstallation? Ich mach immer die minimal, da gibts am wenigsten Problemme. Nach so einer installation installiert man einfach die pakete xserver-xorg-core gdm gnome-terminal gnome-volume-manager file-roller

danach kann man den X starten und gehts. Wenn du lustig bist, versuch das ma, einfach wenn du bie der installation hier angelangt bist
Bild

wählst du alles ab und machst weiter
PC
Debian Squeeze
Maiboard: Asus P5E Deluxe
CPU: Core2Quad Q6600
GPU: gForce 6600 GT

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 13:24:19

Hallo,

ich hab einfach die 1. DVD von Debian 5.0 (aus dem Internet heruntergladen und gebrannt) reingelegt, dann aber die grafische Installation gewählt. Dürfte ja eigentlich kein grosser Unterschied zur textbasierten Installation sein. Hat ja bei den letzten Malen auch immer geklappt. Dann hatte ich aber bei der Softwareauswahl noch mehrere Sachen angeklickt: so z.B. Laptop (weil ich ja auf einem Laptop installiere), SQL-Datenbank (ich brauch PostgreSQL), ausserdem noch Web-Server und Druck-Server (brauch ich den, wenn ich nur einen Drucker anschliesen möchte?). Ich kann ja mal versuchen, die Installation nochmal textbasiert durchzuführen und nur die wichtigste Software zu installieren. Ich melde mich dann wieder...

Benutzeravatar
GRed
Beiträge: 363
Registriert: 10.09.2009 14:28:37

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von GRed » 22.04.2010 13:29:31

Gigabert hat geschrieben:Hallo,

ich hab einfach die 1. DVD von Debian 5.0 (aus dem Internet heruntergladen und gebrannt) reingelegt, dann aber die grafische Installation gewählt. Dürfte ja eigentlich kein grosser Unterschied zur textbasierten Installation sein. Hat ja bei den letzten Malen auch immer geklappt. Dann hatte ich aber bei der Softwareauswahl noch mehrere Sachen angeklickt: so z.B. Laptop (weil ich ja auf einem Laptop installiere), SQL-Datenbank (ich brauch PostgreSQL), ausserdem noch Web-Server und Druck-Server (brauch ich den, wenn ich nur einen Drucker anschliesen möchte?). Ich kann ja mal versuchen, die Installation nochmal textbasiert durchzuführen und nur die wichtigste Software zu installieren. Ich melde mich dann wieder...
das kannst du dann auch danach machen. Also ich versuch das möglichst kelien zu installieren, weil das ganze quillt dann auf und du weisst nicht, wo vorne und hinten ist :).. versuch einfach so, wie ichs dir gesagt hab, man lernt auchwas dabei, was und wofür ist :)

edit: Um drucken zu können, brauchst du keinen Drucker-Server, ist nur dann notwendig, wenn du im Netzwerk den Druckerservice Anbietest. Sonst reicht die installation von cups, für ein stand alone System vollkommen aus.
PC
Debian Squeeze
Maiboard: Asus P5E Deluxe
CPU: Core2Quad Q6600
GPU: gForce 6600 GT

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 13:41:52

OK, bin gerade dabei, nochmal neu zu installieren. Hab jetzt nur die 3 Sachen Desktop-Umgebung, Laptop und Standard-System ausgewählt. (Bruach ich die Software für den Laptop denn überhaupt?) Diese 3 Software-Sammlungen waren übrigens schon vorausgewählt. Was ich ein wenig seltsam finde, ist dass jetzt 826 Dateien geholt/installiert werden. Beim vorherigen Installationsversuch (mit der anderen zusätzlich ausgewählten Software) waren es 851 Dateien. Obwohl ich da noch Web-Server, Druck-Server und SQL-Datenbank ausgewählt hatte. Na ja, mal schauen, ob es nun klappt...

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 14:01:18

Juhu, es hat geklappt! :) Unglaublich, aber es lag wohl wirklich daran, dass ich da zu viele Sachen bei der Softwareauswahl angeklickt hatte. Ich versteh das aber echt nicht. Warum bietet mir die Installation da mehrere Möglichkeiten an, wenn es dann doch nicht funktioniert?

debianoli
Beiträge: 2724
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von debianoli » 22.04.2010 14:13:22

GRed hat geschrieben:edit: Um drucken zu können, brauchst du keinen Drucker-Server, ist nur dann notwendig, wenn du im Netzwerk den Druckerservice Anbietest. Sonst reicht die installation von cups, für ein stand alone System vollkommen aus.
Da irrst du dich aber, Cups IST der Druckserver siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Common_Uni ... ing_System
------------
Dieses verdammte Linux holt mir nicht mal ein Bier aus dem Kühlschrank!

debianoli
Beiträge: 2724
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von debianoli » 22.04.2010 14:14:45

Gigabert hat geschrieben:Ich versteh das aber echt nicht. Warum bietet mir die Installation da mehrere Möglichkeiten an, wenn es dann doch nicht funktioniert?
Hab ich mich auch schon gefragt, aber das hier ist ja auch Debian und was für echte Männer :mrgreen:
------------
Dieses verdammte Linux holt mir nicht mal ein Bier aus dem Kühlschrank!

Benutzeravatar
GRed
Beiträge: 363
Registriert: 10.09.2009 14:28:37

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von GRed » 22.04.2010 14:37:38

debianoli hat geschrieben:
GRed hat geschrieben:edit: Um drucken zu können, brauchst du keinen Drucker-Server, ist nur dann notwendig, wenn du im Netzwerk den Druckerservice Anbietest. Sonst reicht die installation von cups, für ein stand alone System vollkommen aus.
Da irrst du dich aber, Cups IST der Druckserver siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Common_Uni ... ing_System

Ja schon, aber ich glaub ausser cups werden da denk ich noch weitere sachen nachinstalliert. Also wie ich schon geschrieben habe, wähle ich keine pakete aus, sonst wird viel zu viel mist mitinstalliert.
PC
Debian Squeeze
Maiboard: Asus P5E Deluxe
CPU: Core2Quad Q6600
GPU: gForce 6600 GT

Gigabert
Beiträge: 114
Registriert: 20.07.2009 15:24:51

Re: Debian 5.0 Installation bleibt hängen

Beitrag von Gigabert » 22.04.2010 14:41:30

So, ich hab's jetzt nochmal neu installiert und noch zusätzlich die SQL-Datenbank (PostgreSQL) angeklickt. Und das hat auch geklappt. Und ich hab mal nachgeschaut: CUPS wurde auch mitinstalliert, obwohl ich den Drucker-Server nicht ausgewählt hatte.

Vielen Dank für eure Hilfe - vorerst... Jetzt muss ich wieder alles auf den Stand von vorher bringen.

Gruss
Bert

Antworten