Debian von Template installieren

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
schrotti
Beiträge: 24
Registriert: 30.07.2005 22:49:13
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Debian von Template installieren

Beitrag von schrotti » 28.11.2011 23:57:04

Hallo!

Da ich öfters neue VMs aufsetzte bräuchte ich eine Referenz-Installation von Debian welches ich ganz einfach auf die VM raufspielen kann. Nun stellen sich aber folgende Probleme:
_ Unterschiedliche Festplattengrößen
_ Unterschiedliche UUID's der Festplatten (bei Grub2 ein Problem)
_ Unterschiedliche Mac-Adressen

Ich erinnere mich an die Installer vom ct Debian-Xen-Server welche das gesamte Dateisystem, ext3 wars, von einem Template auf die VM spielten und dann war alles lauffähig. Realisiert wurde das mit libncurses ...

Weiß jemand von euch wonach ich da suchen kann?? Ich find einfach keine Tutorials zu dem Thema. Hauptsächlich da mir die Schlagworte fehlen...

Btw.: Mit Clonezilla hab ichs schon versucht. Da wird grub neu geschrieben und erzeugt eine Fehlermeldung beim Start, da die Versionen nicht übereinstimmen :-(

Allerdings würde mich auch ein Tool weiterhelfen wo ich die ganzen Angaben bereits via Kommandozeile angeben kann und dass mir dieses Programm dann einfach die ganze VM installiert...
Er kann doch nichts dafür, dass er eine unaufhaltsame Tötungsmaschine ist!

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Debian von Template installieren

Beitrag von Cae » 29.11.2011 09:37:30

schrotti hat geschrieben:Realisiert wurde das mit libncurses ...
Wie bitte?! ncurses ist eine Art Dialogfeld-Bibliothek für's Terminal [1].

Debian unterstützt eine preseed.cfg, die wesentliche Installationsparameter enthält.
Die UUID könntest du außerdem mit tune2fs ändern. MAC-Addressen sollte die VM zuweisen, Änderungen sind möglicherweise in /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules angebracht, um das Mapping auf ethN richtig zu haben.
Du könntest dir ein Minimalsystem zusammenschustern, einen apt-cacher-ng aufsetzen, das Minimalsystem mit dd/clone-Funktion kopieren, UUID, MAC umstellen, dpkg --set-selections mit den von dir gewünschten Paketen fahren. dpkg --get-selections extrahiert die Liste aus einer voll aufgesetzen Version.

Gruß Cae

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ncurses
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

pferdefreund
Beiträge: 2840
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Debian von Template installieren

Beitrag von pferdefreund » 29.11.2011 10:35:09

kann grub2 kein /dev/sda1, ... usw mehr ? UUID muß ja nicht verwendet werden - ich verwende
sogar auf meiner ollen Kiste noch /dev/hda1 usw - und das mit Kernel 3.0-irgendwas - allerdings mit Lilo

Benutzeravatar
schrotti
Beiträge: 24
Registriert: 30.07.2005 22:49:13
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Debian von Template installieren

Beitrag von schrotti » 29.11.2011 11:17:43

Cae hat geschrieben:
schrotti hat geschrieben:Realisiert wurde das mit libncurses ...
Wie bitte?! ncurses ist eine Art Dialogfeld-Bibliothek für's Terminal [1].
Weiß ich... Die haben da einen Assisstent geschrieben, der die ganzen Informationen abgefragt und sie anschließend in die entsprechenden Configs der virtuellen Maschine eingetragen hat. Da kam dann als Meldung "Copy Filesystem from Template" oder sowas ähnliches. Aber mit den Befehlen komm ich schon weiter. Ich kann ja ein wenig rumprobieren.
pferdefreund hat geschrieben:kann grub2 kein /dev/sda1, ... usw mehr ? UUID muß ja nicht verwendet werden - ich verwende
sogar auf meiner ollen Kiste noch /dev/hda1 usw - und das mit Kernel 3.0-irgendwas - allerdings mit Lilo
Doch doch, kann es schon, aber per default werden auch UUIDs verwendet.

Ich muss jetzt mal dran gehen sowas aufzusetzen, denn sonst werd ich nicht mehr fertig mit Installieren.
Danke vielmals!
Er kann doch nichts dafür, dass er eine unaufhaltsame Tötungsmaschine ist!

Antworten