Systemsicherung

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Systemsicherung

Beitrag von guennid » 23.01.2018 19:50:09

Um ein (aktuelles) jessie eines Routers auf stretch upzugraden, habe ich mir mal ausnahmsweise eine Sicherkeitskopie des Systems angelegt und auch ausprobiert, es war mir das Risiko zu groß, dass ohne Router keiner zuhause Internet gehabt hätte. War äußerst umständlich, ans Ziel zu gelangen: System via livesystem und rsync kopiert, gechrootet und bootloader/fstab kontrolliert/angepasst. Beim anschließenden Hochfahren der Sicherheitskopie bricht der Bootvorgang ab mit diesen Meldungen:

Code: Alles auswählen

/dev/sda5 has unsupported feature(s): metadata_csum
...
e2fsck Get a newer version of e2fsck
Wie machen ohne laufendes System? Außerdem war das alte System aktuell, heißt auf dem bis dato letzten Stand. Auf einer englischsprachigen, auch nicht mehr taufrischen Ubuntu-Seite habe ich dann was aufgeschnappt, demgemäß eine Version von => 1.43 von e2fsprogs das Problem lösen könnte. Und in der Tat: "Aktuell" war 1.42. Für 1.43 musste ich mir dann via Reaktivierung der ursprünglichen Systemplatte im Router (bis dahin ja kein Internet, weil ja kein Router) zwei debs (aus den jessie-backports!): e2fsprogs und e2fslibs auf einem zweiten System runterladen, auf die Sicherungskopie transferieren, Platten wieder umstecken, wieder live-System, wieder chrooten, debs installieren. Danach ging's dann. Fand ich alles gar nicht so prickelnd!

Wie kann das sein, dass ein aktuell gesichertes System nicht hochfährt?

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11968
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Systemsicherung

Beitrag von niemand » 23.01.2018 19:54:34

Beim Update wurde offensichtlich auch das FS geupdated, und die FS-Tools in deinem alten System sind damit nicht kompatibel. Abhilfe für’s nächste Mal: Image erstellen (da wird das FS mitgesichert, und es lässt sich 1:1 wiederherstellen).
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Systemsicherung

Beitrag von guennid » 23.01.2018 20:07:11

niemand hat geschrieben:Beim Update wurde offensichtlich auch das FS geupdated
Die Sicherungsplatte hatte ich auf einem stretch-System mit gparted partitioniert. Das war wohl nicht so geschickt :wink: - richtig?

Aber OK, image, muss ich dran denken! :THX:

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Systemsicherung

Beitrag von NAB » 23.01.2018 20:08:08

Die erste Frage wäre ja, warum er überhaupt einen fsck durchführen wollte.
Die nächste Frage wäre dann, ob er nicht mit Strg+D einfach weiter gebootet hätte ...
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Systemsicherung

Beitrag von guennid » 23.01.2018 20:09:55

Die nächste Frage wäre dann, ob er nicht mit Strg+D einfach weiter gebootet hätte ...
Na ja, so'n bisschen lesen kann ich schon. :wink:

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Systemsicherung

Beitrag von NAB » 23.01.2018 20:28:07

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.01.2018 20:09:55
Na ja, so'n bisschen lesen kann ich schon. :wink:
Das wollte ich nicht bestreiten! Ich weiß ja nicht mal, was da sonst noch so stand ...
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

Antworten