[teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
joe2017
Beiträge: 229
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

[teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von joe2017 » 19.06.2018 09:27:19

Hallo zusammen,

zu diesem Thema gibt es ja genügend Beiträge. Jedoch finde ich keinen Weg einen beschreibbaren USB Stick zu erstellen.

Wenn man folgenden Befehl nutzt ist dieser immer schreibgeschützt.

Code: Alles auswählen

cp xxx.iso /dev/sdxyz && sync
Zuletzt geändert von joe2017 am 02.08.2018 10:17:57, insgesamt 1-mal geändert.

uname
Beiträge: 9542
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von uname » 19.06.2018 09:51:37

Du musst vielleicht zwischen drei Dingen unterscheiden:

a.) ISO auf Stick -> nicht schreibbar
b.) ISO auf Stick und Extra-Partition -> Google-Suche nach "stick iso persistent debian"
c.) direkt auf Stick installieren

Bitte schreibe kurz welches ISO du verwenden möchtest und was das genaue Ziel ist.

joe2017
Beiträge: 229
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von joe2017 » 19.06.2018 09:55:44

Also ich möchte einfach das aktuelle Debian image "debian-9.4.0-amd64-DVD-1.iso" für eine Lokale Installation auf einen USB Stick entpacken.
Jedoch muss ich neue Dateien auf den USB Stick schreiben und vorhandene bearbeiten können.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11809
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von niemand » 19.06.2018 10:21:01

Das ISO9660-Dateisystem ist nun mal nicht beschreibbar. Uname hat die Möglichkeiten aufgezählt.

Wenn du bestimmte Files einmalig ändern willst, könntest du das Image remastern (auspacken, Files ändern, neues Image erstellen).
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

joe2017
Beiträge: 229
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von joe2017 » 02.08.2018 10:17:42

Ich bleibe jetzt bei dem Windows Tool rufus um meine ISO´s auf den USB Stick zu entpacken.

uname
Beiträge: 9542
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: [teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von uname » 02.08.2018 10:59:46

joe2017 hat geschrieben:Ich bleibe jetzt bei dem Windows Tool rufus um meine ISO´s auf den USB Stick zu entpacken.
Kann Rufus Live-Linux-Versionen inkl. persistenter Partition erstellen?

Für das reine "entpacken" würde auch "cp" bzw. "dd" unter Linux ausreichen.

joe2017
Beiträge: 229
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: [teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von joe2017 » 02.08.2018 11:07:27

joe2017 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2018 09:27:19
Wenn man folgenden Befehl nutzt ist dieser immer schreibgeschützt.

Code: Alles auswählen

cp xxx.iso /dev/sdxyz && sync
Das Problem bei cp war der Schreibschutz. Diesen hab ich bei rufus nicht. Ich muss ja meine Scripts auf den Stick kopieren und vorhandene Dateien bearbeiten können.
Wenn es unter Debian die Möglichkeit gibt die ISO auf den Stick mit Schreibzugriff zu entpacken würde mir das natürlich auch helfen.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11809
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: [teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von niemand » 02.08.2018 11:14:58

joe2017 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.08.2018 11:07:27
Wenn es unter Debian die Möglichkeit gibt die ISO auf den Stick mit Schreibzugriff zu entpacken würde mir das natürlich auch helfen.
Image mounten, Dateisystem(e) auf dem Stick erstellen, Daten kopieren, Bootloader anpassen. Was anderes wird dieses Rufus auch nicht machen – ist halt nur hübscher verpackt. ISO9660 ist, wie schon erwähnt, nicht wahlfrei beschreibbar.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

uname
Beiträge: 9542
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: [teilweise gelöst] Debian Setup USB-Stick erstellen

Beitrag von uname » 02.08.2018 11:20:15

Hier mal eine Anleitung. Sogar mit persistenter Partition. Letztmalig habe ich mich damit vor Jahren beschäftigt.

https://www.vleeuwen.net/2014/01/create ... lash-drive

Antworten