Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 07.09.2019 12:11:23

offensichtlich muss ich hellseherische fähigkeiten besitzen um module/programme/frei oder nicht frei (was immer das heissen soll) im voraus bereit zu halten (iwlwifi-1000-5.ucode usw.usw). im frühen stadium der installation kommt eine abfrage nach -non-free- ????-
ein bekannter hat mir freundlicherweise ein Objekt ->firmware-iwlwifi_20190114-1_all.deb<-- auf meinen USB-Stick geladen. Und Nun???
ich bin kein security-junky und möchte einfach nur das System installieren. Wenn ich diesen Lab-Top dringend brauchen würde---
nicht in diesem Leben hätte ich mich auf eine Debian 10.xx installation eingelassen. Jetzt sehe ich das mehr als eine persönliche challange
All Help is Wellcome

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von niemand » 07.09.2019 12:39:31

Die sinnvollste Herangehensweise, wenn man während der Installation auf Sachen aus dem non-free-Zweig angewiesen ist: eines der Installationsimages nehmen, die ebenjene non-free-Sachen mitbringen.

Wenn man sie für die Installation nicht benötigt (etwa, weil man auch ’n Kabel anstecken, oder auf ’nen WLAN-Stick, der mit freier Firmware arbeitet, ausweichen kann), installiert man’s halt, und kümmert sich im Anschluss um die non-free-Sachen.
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 07.09.2019 13:06:00

Danke für Deine Antwort,
ich habe aber weder einen WLAN-Sick noch ein Kabel sondern nur einen Bekannten ca 2Km Entfernt.
Bei dem muss ich die Antworten lesen und dann hier zu Hause umsetzen Etwas mühselig

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von niemand » 07.09.2019 13:35:23

In dem Fall würde ich empfehlen, die Offline-Installationsimages (erstes CD-Image würde ja schon reichen) zu wählen, damit das System offline (nomen est omen) zu installieren, und anschließend das vorliegende Firmwarepaket mit etwa dpkg -i zu installieren. Oder eben eines der non-free-Netinst-Images zu wählen, wie schon erwähnt.

OT: solche WLAN-Interfaces werden doch normalerweise in Laptops verbaut. Das Ding mit zu deinem Bekannten nehmen, um die Installation durchzuführen, ist keine Option?
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

guennid
Beiträge: 13311
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von guennid » 07.09.2019 14:00:07

Dein Bekannter scheint ein rechter Egozentriker zu sein. Seine „Beratung“ genösse ich mit Vorsicht. Halt' dich besser an niemand :wink:
Etwas mehr rechtschreibliche Sorgfalt könnte deine Chance auf Hilfe deutlich erhöhen.
Wenn ich diesen Lab-Top dringend brauchen würde---
nicht in diesem Leben hätte ich mich auf eine Debian 10.xx installation eingelassen.
Ja, warum machst du's dann? Oder ist gemeint:
„Wenn ich diesen Laptop nicht dringend brauchen würde - hätte ich mich in diesem Leben nicht auf eine Debian 10.xx Installation eingelassen.“

Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 26.09.2019 10:13:08

Zitat:
Etwas mehr rechtschreibliche Sorgfalt könnte deine Chance auf Hilfe deutlich erhöhen.
*schmunzel*
Ich brauche keine Nachhilfe in Orthographie oder in Rechtschreibung sonder nur eine Hilfe für mein Problem.
BTW. warum ? Weil ich es möchte
PS. "rechtschreibliche" Wortfindung ist auch diskussionsbedürftig
Bis denne dann

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10755
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von hikaru » 26.09.2019 10:44:04

Einer Lösung deines Problems kämest du näher, wenn du dich vor der Installation mit der Philosophie von Debian beschäftigst, genauer mit dem Social Contract [1] und den sich daraus ergebenden Konsequenzen. Dann brauchst du während der Installation auch keine Glaskugel.

Im DSC steht gleich als erster Punkt: " Debian will remain 100% free"
"free" meint hier Frei im Sinne der DFSG, also "Freie Rede", nicht "Freibier". Das wirkt sich technisch insofern aus, als dass Debian auf den offiziellen Installationsmedien keinerlei Software ausliefert, die nicht unter einer Freien Lizenz steht. Die meisten WLAN-Firmwares sind unfrei im Sinne der DFSG und werden daher nicht mitgeliefert. Wenn du während der Installation unfreie Software brauchst, um z.B. dein WLAN in Betrieb zu nehmen, musst du dem offiziellen Installer also entweder diese unfreie Software geben (das Debian-Paket, das du von deinem Bekannten hast), oder gleich einen inoffiziellen Installer wählen, der gewisse unfreie Software enthält.

Wichtig zu verstehen ist, dass das kein technischer Mangel sondern eine bewusste philosophische Entscheidung seitens Debians ist. Diese Philosophie mag man kritisieren, aber wenn man damit ein echtes Problem hat, dann ist Debian einfach die falsche Distribution für die eigenen Zwecke.


[1] https://www.debian.org/social_contract

Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 26.09.2019 12:46:21

Danke,
das ist mir alles ein wenig zu philosophical. Ich möchte einfach nur Debian installieren. Ohne einen UNI-Kurs in Rechtswissenschaften oder Copyright Lesungen besuchen zu müssen
Es kann doch kein Problem sein mir einen "Waschzettel" zu mailen wie ich meine 9 DVDs meinen Laptops befruchten kann. ( die haben kein DVD Laufwerk)

Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 26.09.2019 12:53:19

Zitat
"Wichtig zu verstehen ist, dass das kein technischer Mangel sondern eine bewusste philosophische Entscheidung seitens Debians ist. Diese Philosophie mag man kritisieren, aber wenn man damit ein echtes Problem hat, dann ist Debian einfach die falsche Distribution für die eigenen Zwecke."
So langsam wird mir klar warum Linux ein NischenDasein fristet

KP97
Beiträge: 1887
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von KP97 » 26.09.2019 13:32:36

Jetzt hat man Dir schon dreimal gesagt, daß für eine Installation über Wlan unfreie Firmware notwendig ist, wie oft denn noch?
Willst Du hier nur meckern oder auch mal Eigeninitiative zeigen? Das kommt hier im Forum eher nicht so gut an.
Ausnahmsweise erhältst Du den Link zum Installer:
http://cdimage.debian.org/cdimage/unoff ... -firmware/

Ansonsten, wenn Debian so furchtbar ist, warum bleibst Du nicht bei Windows? Soll auch schön sein, hat mal jemand erzählt...

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10755
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von hikaru » 26.09.2019 13:38:29

Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 12:46:21
das ist mir alles ein wenig zu philosophical.
Dann ist Debian vielleicht die falsche Distribution für dich.
Wie gesagt, du musst diese Philosophie nicht mögen, aber wenn du Debian einsetzen willst, dann musst du dich zumindest mit deren Auswirkungen arrangieren - und dazu gehört es eben, sie zu kennen.
Wenn du das alles nicht möchtest, dann greif z.B. zu Ubuntu! Deren LTS-Zweig unterscheidet sich technisch nur marginal von Debian. Den philosophischen Aspekt von Debian gibt's da aber nicht, so dass dort sehr viel laxer mit proprietären Inhalten umgegangen wird.
Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 12:46:21
Es kann doch kein Problem sein mir einen "Waschzettel" zu mailen wie ich meine 9 DVDs meinen Laptops befruchten kann. ( die haben kein DVD Laufwerk)
Ich bin kein Experte zum Thema Waschzettelbefruchtung, aber alles was du brauchst ist die Firmware für deine WLAN-Karte. Wie du da ran kommst hast du hier im Thread nun mehrfach gelesen und egal wie sehr dir das missfallen mag, einen der präsentierten Wege wirst du gehen müssen, wenn du Debian mit WLAN-Zugang installieren möchtest.
Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 12:53:19
So langsam wird mir klar warum Linux ein NischenDasein fristet
Erkenntnisgewinn ist immer von Vorteil.

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 13:32:36
[..] Windows? Soll auch schön sein, hat mal jemand erzählt...
War das nicht dieser Münchhausen? ;)

MSfree
Beiträge: 4791
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von MSfree » 26.09.2019 13:43:05

Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 12:46:21
Es kann doch kein Problem sein mir einen "Waschzettel" zu mailen wie ich meine 9 DVDs meinen Laptops befruchten kann. ( die haben kein DVD Laufwerk)
OMG, du hast wirklich 9 DVDs runtergeladen und gebrannt? Wer macht denn sowas? Es gibt einen 300MB kleinen Installer inklusive Firmware (Link siehe weiter oben), mit dem man das ganze Debian in beliebig großem Umfang installieren kann. Die DVDs sind reine Zeitverschwendung und obendrein innerhalb von 3 Tagen veraltet.

KP97
Beiträge: 1887
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von KP97 » 26.09.2019 13:55:17

Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 12:46:21
.... wie ich meine 9 DVDs meinen Laptops befruchten kann. ( die haben kein DVD Laufwerk)
Auf mangelnde Rechtschreibung wurde auch schon hingewiesen.
Was soll man von so einer Aussage halten? Riecht doch etwas nach Trollerei...

Carrera32
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2019 14:44:54

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von Carrera32 » 27.09.2019 06:10:31

vielen dank für deinen hilfreichen und konstruktiven beitrag. hat mir extrem weiter geholfen
ach ja, das auch noch. zitat:
Bevor Du einen Beitrag postest:
- Kennst Du unsere Verhaltensregeln? Nimm sie Dir zu Herzen und behandle Deine Diskussionspartner mit Respekt.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian 10.XX und iwlwifi-1000-X.ucode

Beitrag von niemand » 27.09.2019 06:53:22

Carrera32 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.09.2019 06:10:31
behandle Deine Diskussionspartner mit Respekt.
Mach doch mal! Fang doch am besten damit an, die Beiträge zu lesen, statt längst beantwortete Fragen wiederholt zu stellen. Abgesehen davon hätten respektvoll verfasste Beiträge (also nochmal drübergelesen und zumindest die sinnentstellenden Fehler korrigiert, statt den unfertigen Kram rauszulassen und davon auszugehen, dass irgendwer schon das Richtige draus orakeln wird) vermutlich auch ’nen anderen, wünschenswerteren, Threadverlauf zur Folge gehabt. Gar nicht auszudenken, was wohl passiert wäre, wenn aus Respekt vor der Zeit der anderen zumindest die Basics mithilfe der frei verfügbaren Dokumentation angelesen worden wären. Möglicherweise wär’s gar nicht erst zu diesem traurigen Thread gekommen ….
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

Antworten