[Gelöst]Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 12:03:55

UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:01:36
Auf 64bit umstellen bedeutet doch eine Neuinstallation durchführen, lohnt sich das wirklich im Bezug auf mein Problem und die Steigerung der Systemleistung?
Das war nur eine Bemerkung, und kein Aufforderung.
Aber noch mal:

Code: Alles auswählen

uname -a
und

Code: Alles auswählen

inxi -p
Zuletzt geändert von willy4711 am 03.11.2019 12:05:32, insgesamt 1-mal geändert.

guennid
Beiträge: 13329
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von guennid » 03.11.2019 12:04:56

zu MSfree:
Wenn man Kernelabhängigkeit so versteht: Wovon ist der Kernel abhängig, dann „erzeugen“ Debian-Kernel-Images seit geraumer Zeit (ich schätze, seit mehr als 15 Jahren) sehr wohl eine Abhängigkeit: Sie sind abhängig von udev. :wink: Aber das sollte hier keine Rolle spielen, da ja nicht udev, sondern diverse Kernels entsorgt werden sollen. :wink:

Grüße, Günther

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 12:09:29

uname -a

Code: Alles auswählen

Linux AAA 4.19.0-6-686-pae #1 SMP Debian 4.19.67-2+deb10u1 (2019-09-20) i686 GNU/Linux
inxi -r

Code: Alles auswählen

Repos:     Active apt repos in: /etc/apt/sources.list 
           1: deb http://ftp.de.debian.org/debian/ buster main non-free contrib
           2: deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ buster main non-free contrib
           3: deb http://security.debian.org/ buster/updates main contrib non-free
           4: deb-src http://security.debian.org/ buster/updates main contrib non-free
           5: deb http://ftp.de.debian.org/debian/ buster-updates main contrib non-free
           6: deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ buster-updates main contrib non-free
           7: deb http://http.debian.net/debian buster-backports main contrib non-free
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/dropbox.list 
           1: deb [arch=i386,amd64] http://linux.dropbox.com/debian jessie main
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 12:20:00

Dann erstmal de Backports deaktivieren

Code: Alles auswählen

apt update
und dann:

Code: Alles auswählen

apt purge linux-image-3.16.0-4* linux-image-4.9* linux-image-4.19.0-5* linux-image-5.2*

Code: Alles auswählen

apt autoremove
Edit:
Im Anschluss dann noch mal

Code: Alles auswählen

apt update && apt full-upgrade
Hast du ja wohl noch nicht gemacht ?

Danach wärst du in Buster angekommen. Hoffentlich klappt das :roll:

Edit 2

Vor dem full-upgrade bitte nochmal das System putzen


Simulation:

Code: Alles auswählen

dpkg --purge --simulate $(dpkg -l |grep ^rc |awk '{print $2}') 
Ernstfall:

Code: Alles auswählen

dpkg --purge $(dpkg -l |grep ^rc |awk '{print $2}') 
oder - falls vorhanden:

Code: Alles auswählen

aptitude purge ~c

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 12:37:07

Nicht noch ein Edit:
Debiandropbox gibt es doch auch in den Repos. Warum dann ein Fremdrepo einbinden?
Möglichst auch deaktivieren, eventuell deinstallieren und nach dem Dist-Upgrade aus dem Repo installieren.

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 12:49:42

Vielen Dank erst einmal für deine Hilfe!
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:20:00
Dann erstmal de Backports deaktivieren

Code: Alles auswählen

apt update
und dann:

Code: Alles auswählen

apt purge linux-image-3.16.0-4* linux-image-4.9* linux-image-4.19.0-5* linux-image-5.2*

Code: Alles auswählen

apt autoremove
Bis hierher alles klar! apt list linux-image-* gibt dann folgendes aus:

Code: Alles auswählen

[code]linux-image-4.19.0-5-686-pae/stable 4.19.37-5+deb10u2 i386
linux-image-4.19.0-5-686/stable 4.19.37-5+deb10u2 i386
linux-image-4.19.0-5-rt-686-pae/stable 4.19.37-5+deb10u2 i386
linux-image-4.19.0-6-686-dbg/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-686-pae-dbg/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-686-pae-unsigned/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-686-pae/stable,now 4.19.67-2+deb10u1 i386  [Installiert,automatisch]
linux-image-4.19.0-6-686-unsigned/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-686/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-rt-686-pae-dbg/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-rt-686-pae-unsigned/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-4.19.0-6-rt-686-pae/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686-dbg/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686-pae-dbg/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686-pae-unsigned/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686-pae/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686-unsigned/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-686/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-rt-686-pae-dbg/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-rt-686-pae-unsigned/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.2-rt-686-pae/buster-backports 5.2.9-2~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686-dbg/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686-pae-dbg/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686-pae-unsigned/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686-pae/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686-unsigned/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-686/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-rt-686-pae-dbg/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-rt-686-pae-unsigned/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-5.2.0-0.bpo.3-rt-686-pae/buster-backports 5.2.17-1~bpo10+1 i386
linux-image-686-dbg/stable 4.19+105+deb10u1 i386
linux-image-686-pae-dbg/stable 4.19+105+deb10u1 i386
linux-image-686-pae/stable,now 4.19+105+deb10u1 i386  [installiert]
linux-image-686/stable 4.19+105+deb10u1 i386
linux-image-i386-signed-template/stable 4.19.67-2+deb10u1 i386
linux-image-rt-686-pae-dbg/stable 4.19+105+deb10u1 i386
linux-image-rt-686-pae/stable 4.19+105+deb10u1 i386
[/code]
inxi -P zeigt an, dass / nur noch zu 87.5% belegt ist.
Im Anschluss dann noch mal

Code: Alles auswählen

apt update && apt full-upgrade
Dazu sagt apt, dass alle Pakete aktuell sind. :?:
Hast du ja wohl noch nicht gemacht ?
Ich hatte apt-get dist-upgrade gemacht, ist das nicht dasselbe wie full-upgrade?
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 12:56:18

Die Simulation ergibt Fehler:

Code: Alles auswählen

dpkg: Warnung: »ldconfig« wurde im PATH nicht gefunden oder ist nicht ausführbar
dpkg: Warnung: »start-stop-daemon« wurde im PATH nicht gefunden oder ist nicht ausführbar
dpkg: Fehler: 2 erwartete Programme nicht im PATH gefunden oder nicht ausführbar
dropbox hatte ich nur vorübergehend gebraucht. Muss ich noch löschen.
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 12:58:52

?: :?:
Nach dem Befehl

Code: Alles auswählen

apt purge linux-image-3.16.0-4* linux-image-4.9* linux-image-4.19.0-5* linux-image-5.2*

Code: Alles auswählen

apt list linux-image-*
zeigt dir die im Repo vorhanden Kernel an.
was bei dir vorhanden ist zeigt

Code: Alles auswählen

ls -al /boot
UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:49:42
Ich hatte apt-get dist-upgrade gemacht, ist das nicht dasselbe wie full-upgrade?
:
Ja , hattest du aber oben nicht gesagt. Dann ist alles gut :D

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 12:59:59

UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:56:18
Die Simulation ergibt Fehler:

Code: Alles auswählen

dpkg: Warnung: »ldconfig« wurde im PATH nicht gefunden oder ist nicht ausführbar
dpkg: Warnung: »start-stop-daemon« wurde im PATH nicht gefunden oder ist nicht ausführbar
dpkg: Fehler: 2 erwartete Programme nicht im PATH gefunden oder nicht ausführbar
dropbox hatte ich nur vorübergehend gebraucht. Muss ich noch löschen.
:mrgreen: :mrgreen:
Versuche es mal mit su -

Musst dich ab Buster daran gewöhnen. alle Programme die in /sbin resisidieren sind nur noch ausführbar, indem du dich
in die Root- Umgebung einloggst.
kannst du überprüfen in deinem user account mit:

Code: Alles auswählen

~$ §PATH
dann
su+PW ----> §PATH ist identisch
dann su - ----> /sbin ist auch im PATH

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 13:34:52

Ok, mit su - funktioniert die Simulation. Ich bekomme dann eine lange liste von dem was entfernt werden würde. Kann ich davon ausgehen, dass diese Pakete veraltet sind und gelöscht werden können, oder muss ich jeden einzeln vergleichen?
Damit ist doch klar, dass ich nicht alle Befehle, die ich hier mit deiner Hilfe eingebe verstehe. Ich vermute aber, dass der Befehl alle veraltete Pakete herausfinden und löschen soll. Wobei wenn ich beispielsweise das Paket X11-session-utils 7.7+3 vergleiche, zeigt sich, dass es aktuell ist.

Etwas verunsichert mich noch: Du sagst ich hätte gar nicht auf Buster upgradet. Wie kann das sein, wenn in den sources.list buster und nicht strech steht?
Ich dachte auch, dass bei einem dist-upgrade das Kernel auf dem neuesten Stand gebracht wird, und das alte gelöscht wird, oder verwechsle ich hier etwas?
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 14:02:34

UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 13:34:52
Ok, mit su - funktioniert die Simulation. Ich bekomme dann eine lange liste von dem was entfernt werden würde. Kann ich davon ausgehen, dass diese Pakete veraltet sind und gelöscht werden können, oder muss ich jeden einzeln vergleichen?
Nein - Kannst du alle Entfernen. Es sind nur Konfigurationsdateien. Die Pakete existieren nicht mehr.
UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 13:34:52
Damit ist doch klar, dass ich nicht alle Befehle, die ich hier mit deiner Hilfe eingebe verstehe. Ich vermute aber, dass der Befehl alle veraltete Pakete herausfinden und löschen soll. Wobei wenn ich beispielsweise das Paket X11-session-utils 7.7+3 vergleiche, zeigt sich, dass es aktuell ist.
Was sagt denn

Code: Alles auswählen

dpkg -l x11-session-utils
Für dpkg gibt es bei den Ubuntus eine Kleine Anleitung:
https://wiki.ubuntuusers.de/dpkg/
unter Paketstatus kannst du dir alle Möglichkeiten
und Kombinationen ansehen.

Diese "rc" zeigt sich in einer dpkg - Anfrage als erstes Kürzel (Status des Paketes) also z.B.

Code: Alles auswählen

dpkg -l |grep ^rc
rc  libkf5alarmcalendar5:amd64                    4:17.12.3-1                           amd64        library for handling kalarm calendar data
rc  libkf5ldap5:amd64                             17.12.3-1                             amd64        library for accessing LDAP
rc  libkpimsmtp5:amd64                            17.12.3-1                             amd64        library for handling SMTP data
rc  libsensors4:amd64                             1:3.4.0-4                             amd64        library to read temperature/voltage/fan sensors
rc  libtirpc1:amd64                               0.2.5-1.2                             amd64        transport-independent RPC library
Mal zitiert aus dem Englischen:
What does rc mean?

For detailed information on interpreting the status, you can refer State of a Package. rc corresponds to

r: the package was marked for removal
c: the configuration files are currently present in the system
UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 13:34:52
Etwas verunsichert mich noch: Du sagst ich hätte gar nicht auf Buster upgradet. Wie kann das sein, wenn in den sources.list buster und nicht strech steht?
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:58:52
Ja , hattest du aber oben nicht gesagt. Dann ist alles gut :D
War also ein Missverständnis, bzw. du hattest dich nicht genau ausgedrückt.

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 15:04:28

Code: Alles auswählen

dpkg -l x11-session-utils
sagt, dass kein Paket das auf x11-session-utils passt gefunden werden kann, ist also nicht installiert.

Das System ist jetzt bereinigt. Update + Upgrade nochmal durchgeführt.

/ ist dennoch mit 7 von 9 GiB belegt. Vielleicht sollte ich doch /home verkleinern...
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von willy4711 » 03.11.2019 15:09:11

schau mal nach /var/cache/apt/archives/
wenn da was ist:

Code: Alles auswählen

apt clean

UserNrX
Beiträge: 105
Registriert: 04.03.2015 10:13:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von UserNrX » 03.11.2019 16:16:47

Ja, da war was. Mit apt clean gelöscht. Leider ändert das nicht viel, / ist noch immer bis auf 90% belegt. In /var/backups gibt es jede Menge .gz-Dateien.
Bitte vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue! :mrgreen:

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1607
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Nicht genug platz in /var/cache/apt/archives/

Beitrag von Tintom » 03.11.2019 16:35:35

UserNrX hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.11.2019 12:01:36
dpigs zeigt folgenden Pakete an:

Code: Alles auswählen

539948 texlive-latex-extra-doc
293166 texlive-pstricks-doc
281236 openjdk-11-jdk-headless
188314 firefox-esr
159745 libgl1-mesa-dri
156108 openjdk-11-jre-headless
152740 texlive-pictures-doc
148442 linux-image-4.19.0-6-686-pae
147687 linux-image-4.19.0-5-686-pae
131442 gnucash-docs
Mein System habe ich als One-User-System konfiguriert. Ich weiß, dass texlive ein großes Paket ist, deshalb ist es auf /home installiert. Ich hatte immer angenommen, dass auf / nur die Pakete installiert werden, die für das Funktionieren des Systems notwendig sind.

Das verstehe ich nicht. Wie hast du es geschafft texlive auf /home zu installieren?
Die anderen Befehle hast du dir auch angesehen? Was sagst du dazu?

Antworten