[gelöst]Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4041
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von willy4711 » 15.02.2020 13:25:58

Tuerpe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 12:21:20
Gehört dieses partman-partitioning Modul denn zu den essenziellen Dingen ? Oder in welchem Package ist das mit drin ? Würde sonst versuchen bei der advanced installation alles was man nicht runterladen muss erstmal nicht zu installieren. Wenn das Modul jedoch dafür da ist im installationsvorgang im späteren Schritt zu partitionieren dann brauch ich es auf jeden Fall. oder ?
Passiert das Abschmieren bei der "normalen" Installation oder bist du über die "Experten" Installation gegangen?
Allerdings meine ich , dass Partman immer geladen wird. Musst ja schließlich die Platte irgendwie formatieren.

Seltsam: Partman wird direkt nach der Sprachauswahl geladen. Ist also der erste Schritt, bei dem Der Installer etwas in den
Hauptspeicher lädt. Irgendwie lässt das die Vermutung zu, dass mit der Speicher Verwaltung was nicht stimmt.

Tuerpe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 13:08:58
Update: Habe in einer VM die Live Version von Debian Buster laufen lassen und dort mit dd if= das Abbild auf den USB Stick gebrannt. Leider bleibt er wieder beim Kopieren stehen bzw sagt dass er das nicht kopieren kann. Diesmal jedoch schon bisschen früher.
Hat dein Stick vielleicht ne Macke :?:
Vielleicht mal mit der Live.CD, die du auf dem Stick hast die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

fdisk -l
und

Code: Alles auswählen

lsblk -f 
einstellen?

EDIT :


Mach mal Folgendes:
Starte nochmal Windows und fahre es dann mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

shutdown -sg -t 0
runter
Dann nochmal die Installation versuchen.
Zuletzt geändert von willy4711 am 15.02.2020 14:05:13, insgesamt 1-mal geändert.

KP97
Beiträge: 2144
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von KP97 » 15.02.2020 13:49:50

Warum sagt ihm denn keiner, daß es auch Installer mit integrierter unfreier Firmware gibt? Dann braucht man kein zweites Medium mit der benötigten Firmware für z.B. Wlan.
Also hier die Netinstall:
http://cdimage.debian.org/cdimage/unoff ... -firmware/

Und vielleicht sollte man auch die richtigen Begriffe wählen. "normal" ist alles bei Debian, "unnormal" gibt es nicht,
es gibt aber den Installer in einem "Grafischen Modus" und einen "Experten Modus" (bzw. Textmodus), dann weiß jeder, was gemeint ist.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4041
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von willy4711 » 15.02.2020 14:10:25

@KP97
Hast ja recht - ist ein Versäumnis. :facepalm:
Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, dass der Installer in einem so frühen Stadium
- noch vor der Netzwerkerkennung - beim Laden von Komponenten in den Hauptspeicher wegen fehlender Firmware abschmiert.

Tuerpe
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2020 14:55:01

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von Tuerpe » 15.02.2020 14:32:41

Hey, also wie gesagt, der Fehler lag am Stick.
Bin jetzt weiter allerdings erkennt er auf meiner HDD den freien Speicher nicht. Muss mich nochmal durchgooglen woran das liegt. Hab eben gelesen dass es insgesamt mit SSD und HDD zu viele partionen sind und er nur die ersten 4 oder 5 erkennt?

Edit: Da Windows auf der SSD schon einige braucht mit recovery und system usw

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4041
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von willy4711 » 15.02.2020 14:42:36

Bisher hast du uns nur von 2 Partitionen erzählt :roll:
Das mit den "zuviel" bezieht sich immer auf nur einen Platte.
Auf einer mit MBR formatierten Platte können max. 4 primäre Partitionen vorhanden sein.
Oder 3 Primäre 1 erweiterte und beliebig viele logische usw. usw.

Edit:

Wähle die manuelle Partitionierung, dann die Festplatte. Dort sollte dann der freie Bereich sichtbar sein.

rhHeini
Beiträge: 966
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von rhHeini » 15.02.2020 15:02:53

Also ich gehe mal davon aus dass die FP nicht das MBR-Problem der maximal 4 primärten Partitionen hat, da der TE ein UEFI-Board mit W10 betreibt. Also wird W10 eine GPT angelegt haben, und wir brauchen hier keine Nebenkriegsschauplätze aufzumachen.

1ter Versuch: beim Partitionieren manuell wählen und sich die erkannten LW und Partitionen anzeigten lassen. Da müsste ja auf der HDD hinten ein freier Bereich zu erkennen sein. Dort eine ext4-Partition erstellen.

2ter Versuch wenn das schief geht: Die SSD abklemmen, nur die HDD dran, und das ganze noch mal. Spätetstens jetzt müsste der freie Bereich erkennbar sein.

@Tuerpe: die Darstellung ist halt anders als bei Windows. Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, besorg Dir gparted Live, boote davon und schau Dir in gparted die HDD an. Lege da eine ext4-Partition im freien Bereich der HDD an, und steuere die dann im Installer manuell an.

Good luck, Rolf

Tuerpe
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2020 14:55:01

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von Tuerpe » 15.02.2020 15:22:05

rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 15:02:53
Also ich gehe mal davon aus dass die FP nicht das MBR-Problem der maximal 4 primärten Partitionen hat, da der TE ein UEFI-Board mit W10 betreibt. Also wird W10 eine GPT angelegt haben, und wir brauchen hier keine Nebenkriegsschauplätze aufzumachen.
Genau so ist es. Sind GPT.
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 15:02:53
1ter Versuch: beim Partitionieren manuell wählen und sich die erkannten LW und Partitionen anzeigten lassen. Da müsste ja auf der HDD hinten ein freier Bereich zu erkennen sein. Dort eine ext4-Partition erstellen.
Hab es die ganze Zeit so probiert. Geht aber nicht. Zeigt nur eine Partition an mit 1TB.
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 15:02:53
2ter Versuch wenn das schief geht: Die SSD abklemmen, nur die HDD dran, und das ganze noch mal. Spätetstens jetzt müsste der freie Bereich erkennbar sein.
Ok werde ich probieren :)
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.02.2020 15:02:53
@Tuerpe: die Darstellung ist halt anders als bei Windows. Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, besorg Dir gparted Live, boote davon und schau Dir in gparted die HDD an. Lege da eine ext4-Partition im freien Bereich der HDD an, und steuere die dann im Installer manuell an.
Werde ich dann als letztes probieren falls das mit der SSD abklemmen nichts bringt.

Danke danke :)

rhHeini
Beiträge: 966
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von rhHeini » 15.02.2020 15:46:20

Also der Partitionierer müsste die Gesamtgrösse der FP anzeigen was 1TB ist, und eine Partition mit 800GB, sowie einen freien Bereich von 200GB. Wenn das nicht der Fall ist, hast Du eventuell unter Windows nicht wirklich 200GByte freigeräumt. Vielleicht hat Windows da einen dynamischen Datenträger erzeugt oder so etwas.

Schau noch mal in die Datenträgerverwaltung, da müssten auch 200GB frei angezeigt werden.

Gruß, Rolf

Tuerpe
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2020 14:55:01

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von Tuerpe » 15.02.2020 16:01:44

@Rolf

In Linux wird mir nur anghezeigt:

HDD .... WD(WesternDigital) und Seriennummer oder sowas
> Nr. 1 1TB NTFS

Mehr nicht.

In der Datenträgerverwaltung sieht das ganze so aus:https://www.bilder-upload.eu/bild-3b7c52-1581778748.png.html

Das Mit der SSD abklemmen brachte keinen Erfolg. Er fragte mich jedoch diesmal ob ich wirklich im UEFI modus installieren wolle, er hätte andere Betriebssysteme gefunden die im BIOS starten und das das zu komplikationen führen könnte. Find ich komisch da ja meine SSD abgeklemmt war ...

Tuerpe
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2020 14:55:01

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von Tuerpe » 15.02.2020 16:16:55

Ergebnis von der gparted Live Version:

Hier erkennt er die HDD zeigt aber nur wieder 1 TB an und nicht den freien Speicher den ich in Windows eig freigeraumt habe.

Habe dann in der Konsole fdisk - l eingegeben um mich weiter zu informieren.

Meine SSD ist GPT
Meine HDD jedoch vom disk label DOS

Das wird vermutlich das Problem sein. Kann mich da jemand aufklären? Ob das das Problem ist und warum und wie ich das ändern kann.

Lg

Tuerpe

Edit: könnte natürlich hier jetzt die Festplatte verkleinern, Speicher freigeben und dann formatieren. Mir ist jedoch nicht wohl dabei weil ich nicht weiß ob er wirklich dann den freien Speicher nimmt oder einfach daten von der Platte löscht wenn ihr versteht was ich meine.

rhHeini
Beiträge: 966
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von rhHeini » 15.02.2020 16:34:37

gparted hat ein Ansicht-Menu, dort einen Haken rein bei Laufwerksinformationen. Dann zeigt er Dir direkt an welche Partitionierung verwendet wird. War die FP vorher in einem anderen Rechner drin?

Was mich wundert ist das gparted Live das gleiche Problem hat wie der Installer, aber ist ja auch Debian-basiert. Bin ich noch nicht drüber gestolpert. Ich benutze gparted Live seit kanpp 20 Jahren, bisher wurde mir immer zuverlässig die LW-Partitionierung dargestellt. Allerdings hatte ich hier kaum gemischte Rechner.

Wenn die HDD wirklich ein MBR-Medium ist, könnte das das Problem allerdings erklären.

Ein Versuch könnte sein Buster normal=/UEFI zu booten und zu schauen ob der Installer jetzt die 200GB als frei erkennt.

Ich hab mal einen Installer in der VBox gestartet, Du solltest etwas ähnlich wie hier sehen: https://www.bilder-upload.eu/bild-2655e ... 2.png.html. Ist halt ein Beispiel mit ner kleinen Platte, so ähnlich sollte es aussehen.

Besser wäre es aber die HDD auf GPT umzuwandeln. Hast Du ein Backup der Daten auf der Festplatte? Wenn ja:
In gparted die Partition löschen (grüner Haken führt aus), das eine GPT-Partitionstabelle erstellen (grüner Haken führt aus), dann eine ntfs-Partion von 800GB, und den Rest als ext4 anlegen).

Gruß, Rolf

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4041
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von willy4711 » 15.02.2020 17:52:39

Ich weiß nicht was das jetzt soll:
Sicher ist GPT heutzutage besser, aber ein MBR tut es genauso. Und jetzt die Platte umzuformatieren, auf die gefahr hin, dass Windows die Daten nicht mehr lesen kann, finde ich überhaupt nicht sinnvoll.

Mein laienhafter Vorschlag wäre dieser:

Geh nochmal in dein Windows ---> Datenträgerverwaltung. ---> lege auf dem freien Platz eine Primäre Partition an.
Wenn du willst, formatiere sie mit FAT32, dann findest du sie leichter.
Und dann installiere Debian.
Bei der Installation kannst du dann die Partition Umformatieren (EXT4) und gut ist.

Tuerpe
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2020 14:55:01

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von Tuerpe » 16.02.2020 13:15:02

@Willy
Hatte ich schon probiert.

Ich habe mich jetzt für eine monetäre Lsung entschieden die besser zu mir passt. Hab mir gestern eine weitere 240GB SSD gekauft und Debian darauf installiert. So bleibt Debian und Windows besser getrennt, Debian läuft schneller als auf der HDD und ich brauch mich mit dem Problem nicht mehr beschäftigen, auch wenn ich im Nachhinein gerne die Lösung bzw das Problem wüsste.

Ich bedanke mich an alle die mir geholfen haben :)))

Bin jetzt nun glücklicher Debian User.

Btw: Kann ich den Thread selber als geschlossen markieren oder sowas ?

Lg

Tuerpe

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1108
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Debian Buster installation schlägt jedes Mal beim kopieren von der CD fehl

Beitrag von kalle123 » 16.02.2020 15:31:40

Tuerpe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.02.2020 13:15:02
Debian läuft schneller als auf der HDD
Das verwundert nicht :mrgreen:
Tuerpe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.02.2020 13:15:02
Kann ich den Thread selber als geschlossen markieren oder sowas ?
Editier mal die Betreffzeile in deinem ersten post hier im thread.

Gruß KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN-Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Testing Xfce

Antworten