[gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5285
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: [gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Beitrag von willy4711 » 15.03.2021 18:47:13

JTH hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.03.2021 18:42:11
Vermutlich liegt es eher daran, dass su ohne Minus eben gerade nicht die Umgebungsvariablen säubert und damit die von hikaru erwähnten, notwendigen Variablen noch gesetzt sind.
Nee - kann es nicht sein:
KarlPhilip hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.03.2021 12:40:03
Außerdem kan ich Pluma nicht mit Administratorrechten starten.

Code: Alles auswählen

userdebianintenso:~$ su -
Passwort: 
root@debianintenso:~# pluma
Anzeige kann nicht geöffnet werden: 
»pluma --help« ausführen, um die Liste der verfügbaren Befehlszeilenoptionen zu sehen.
root@debianintenso:~#
Hatte es selbst getestet: Weder su noch su - brachten Pluma mit Root Rechten zum erstrahlen

MSfree
Beiträge: 7157
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Beitrag von MSfree » 15.03.2021 18:49:04

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.03.2021 18:36:32
Warum muss man einen Editor / Dateimanager aus dem Terminal aufrufen ?
Ein Editor hätte ganz gerne den Namen der Datei, die man editieren will.

Code: Alles auswählen

vi /etc/fstab
ist halt effizienter als

Code: Alles auswählen

vi (irgendwie aus'm Startmenü gepuhlt)
:r /etc/fstab
Und der einzig brauchbare Dateimanager läuft halt am besten in einem Terminal :wink:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5285
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: [gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Beitrag von willy4711 » 15.03.2021 18:56:16

Na ja
aber z.B:

Code: Alles auswählen

nano /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.caja-admin.policy
Mache dann doch lieber aus dem Dateimanager heraus :wink:

In Xfce hab ich dafür auch noch eine "Benutzer definierte Action" + Policy für Debiansakura mit Klick-Klack :mrgreen: :

Code: Alles auswählen

pkexec sakura -x 'nano %F'
Debianmc ist die andere Variante :D

MSfree
Beiträge: 7157
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Beitrag von MSfree » 15.03.2021 19:29:57

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.03.2021 18:56:16
Na ja
aber z.B:

Code: Alles auswählen

nano /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.caja-admin.policy
Mache dann doch lieber aus dem Dateimanager heraus :wink:

Code: Alles auswählen

vi /u[TAB]sh[TAB]pol[TAB]a[TAB]o[TAB]f[TAB]...
Geht auf jeden Fall scheller, als erstmal so einen Walfisch von Filemanager zu öffnen und dann jeweils per Doppelklick durch den Dateibaum zu holpern, bis man endlich an der passenden Stelle angekommen ist, um dann nur einen Editor zu starten. :mrgreen:

Die Kommandozeille ist wirklich unschlagbar, wenn man sich ein wenig auskennt. Das gilt übrigens auch für Windows, das man in vielen Belangen viel sinnvoller über die Kommandozeile (cmd.exe) zu bedienen ist als ewig lange Mausklickorgien. Automatische Dateinamensergänzung per TAB-Taste geht da nämlich auch.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5285
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: [gelöst]Probleme an der Konsole nach Neuinstallation Buster

Beitrag von willy4711 » 16.03.2021 07:33:30

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.03.2021 19:29:57
Geht auf jeden Fall scheller, als erstmal so einen Walfisch von Filemanager zu öffnen und dann jeweils per Doppelklick durch den Dateibaum zu holpern, bis man endlich an der passenden Stelle angekommen ist, um dann nur einen Editor zu starten.
Na ja, das klappt aber nur bedingt. Ich muss dazu wissen, wie die Datei heißt, die ich bearbeiten will.
Bei den Policies gehe ich da erstmal mit Debiankfind in die Volltext Suche - Geht natürlich auch im Terminal.

Nach der Suche wird das gewünschte Ergebnis direkt im Editor geöffnet (ohne Root Rechte) bzw im Dateimanager angezeigt.
Im Dateimanager kann ich die Datei dann auch mit Root-Rechten öffnen.

Deine TAB- Aktion klappt bis in das Verzeichnis und o(TAB) und f [TAB] gut. Aber dann ?

Code: Alles auswählen

$ nano /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.p
org.freedesktop.packagekit.policy      org.freedesktop.policykit.policy
org.freedesktop.pkexec.usbview.policy  
Dann weiter:

Code: Alles auswählen

~$ nano /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.po[TAB]
ergibt dann (falls dies gewünscht)

Code: Alles auswählen

~$ nano /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.policykit.policy 
Aber wie schon so oft gesagt: Ansichtssache :wink:

Übrigens:
Das von dir angegebenen Verfahren kann man auch in Thunar in der Adresszeile anwenden (ohne [TAB])
Bei mehreren Ergebnissen wird dann eine Liste angezeigt, aus der mam wählen kann, wie im Terminal :P

Antworten