TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 06.12.2017 12:11:26

Hallo ihr Lieben,

mein letztes Problem um endlich meinen Multimedia-PC fertigzustellen.

Die TV-Karte. Ich habe eine Hauppauge TV-Karte für Satellit eingebaut. (Ist schon etwas älter). Die Karte wird auch direkt erkannt, wenn ich das richtig sehe:
lspci:

Code: Alles auswählen

07:00.0 Multimedia video controller: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder (rev 05)
07:00.1 Multimedia controller: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder [Audio Port] (rev 05)
07:00.2 Multimedia controller: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder [MPEG Port] (rev 05)
07:00.4 Multimedia controller: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder [IR Port] (rev

Code: Alles auswählen

root@tuxtv:/home/paul# dmesg|grep -i dvb
[    9.286948] cx88[0]: subsystem: 0070:6906, board: Hauppauge WinTV-HVR4000(Lite) DVB-S/S2 [card=69,autodetected], frontend(s): 1
[    9.465316] tveeprom 13-0050: TV standards ATSC/DVB Digital (eeprom 0x80)
[   10.040788] cx88/2: cx2388x dvb driver version 1.0.0 loaded
[   10.040789] cx88/2: registering cx8802 driver, type: dvb access: shared
[   10.040792] cx88[0]/2: subsystem: 0070:6906, board: Hauppauge WinTV-HVR4000(Lite) DVB-S/S2 [card=69]
[   10.040793] cx88[0]/2: cx2388x based DVB/ATSC card
[   10.479859] DVB: registering new adapter (cx88[0])
[   10.479865] cx88-mpeg driver manager 0000:07:00.2: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Conexant CX24116/CX24118)...
[  162.143234] cx24116_firmware_ondemand: Waiting for firmware upload (dvb-fe-cx24116.fw)...
[  162.143250] cx88_audio 0000:07:00.1: firmware: failed to load dvb-fe-cx24116.fw (-2)
[  162.143256] cx88_audio 0000:07:00.1: Direct firmware load for dvb-fe-cx24116.fw failed with error -2
[  162.144777] cx24116_firmware_ondemand: Waiting for firmware upload (dvb-fe-cx24116.fw)...
[  162.144788] cx88_audio 0000:07:00.1: firmware: failed to load dvb-fe-cx24116.fw (-2)
[  162.144792] cx88_audio 0000:07:00.1: Direct firmware load for dvb-fe-cx24116.fw failed with error -2


Problem: Wenn ich beispielsweise kaffeine öffne, lässt sich kein Propgrammscan durchführen. Das Kabel und der Satellitenempfang sind definitiv ok. Ich habe das Kabel an einen normalen Empfangskasten angeschlossen, alles läuft wunderbar.

Völlig off-topic, aber zu meinem Ava gehörend: Finnland wird heute 100! 🇫🇮
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

MSfree
Beiträge: 2718
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von MSfree » 06.12.2017 13:09:12

Wenn das Laden der Firmware schon fehlschlägt, kannst du auch keinen erfolgreichen Programmscan durchführen.

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 06.12.2017 13:20:06

Danke für die Antwort MSfree. Ich habe noch gar keine Firmware installiert. Dachte das muss man nicht, wenn die Karte "out of the Box" erkannt wird. Welche Firmware muss ich da laden? Und muss ich das noch irgendwie als Modul laden? Woher weiß ich, dass ich da Firmware laden muss?
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 06.12.2017 13:31:20

Entschuldigung. Jetzt habe ich Unsinn geschrieben. Ich lösche den vorhergehenden Beitrag. Ach so. >Das geht jetzt nicht mehr. Ich sehe aber jetzt auch, dass dmesg sagt, dass die Firmware nicht geladen werden kann. Naja da werde ich eben dort weitermachen. Entschuldigt bitte die Störung.
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von geier22 » 06.12.2017 14:26:54

4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 06.12.2017 17:24:07

Danke vielmals geier22
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 07.12.2017 12:17:22

Jetzt komme ich nochmal. Ich habe die Firmware installiert und ich denke, die funktioniert jetzt. Wenn ich ein

Code: Alles auswählen

 w_scan -fs -s S19E2
 ----
 
 Done, scan time: 27:42.199
absetzte fängt er wild an Kanäle zu suchen und findet auch welche, wie es aussieht.Nun möchte ich aber mit kaffeine, oder kodi oder was auch immer Fernsehen. Kaffeine aber, (Nach Einstellen des Satelliten Astra1-19,2) findet keine Kanäle. Zugegeben, ich benutze nicht KDE, sondern xfce4, aber ich habe, nachdem kaffeine gemeckert hat auch kinit installiert. Nützt aber nix.

Muss ich da noch was einstellen?
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von geier22 » 07.12.2017 12:40:55

So richtig kann ich dir mit Kaffeine nicht helfen, da ich DVB T2 benutze und Debiankaffeine da auch nicht will. Früher war das problemlos.
Hab aber schon öfter gelesen das das früher super Programm irgendwie kaputt ist.
Ich bin daraufhin auf VLC umgestiegen.
Du kannst Debianw-scan anweisen, seine Suchergebnisse in einem bestimmten Format auszugeben.
Genaueres hier:
https://wiki.ubuntuusers.de/w_scan/
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

MSfree
Beiträge: 2718
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von MSfree » 07.12.2017 13:42:34

geier22 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.12.2017 12:40:55
Hab aber schon öfter gelesen das das früher super Programm irgendwie kaputt ist.
Seit der Umstellung von KDE 3.5 auf KDE 4 fehlen alle Plugins, hell, dunkel, Kontrast, Audionormalisierung etc. ist alles verschwunden. Eigentlich ist kaffeine seit Wheezy nur noch eingeschränkt brauchbar.

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 07.12.2017 14:47:29

Danke für eure Antworten. Das war ja traurig zu hören über kaffeine. Aber OK. Dann eben nicht. Versuche ich es halt mit vlc. Oder gleich mplayer. Den habe ich eigentlich immer in Reserve.Und danke für den Tipp mit der w_scan-Ausgabe. Werde das mal ausprobieren.
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 08.12.2017 09:09:20

So, nun habe ich das mit mplayer auspobiert. Erst mit w_scan eine channel.s.conf Datei erzeugt und dann mit mplayer ein Proramm aufgerufen

Code: Alles auswählen

mplayer -cache 2048 dvb://Das\ Erste\(ARD\)
funktioniert. Super... Aaber..
verwsuche ich ein HD programm aufzurufen

Code: Alles auswählen

paul@tuxtv:~/.mplayer$ mplayer -cache 2048 dvb://Das\ Erste\ HD\(ARD\)
Failed to read /etc/mplayer/mplayer.conf.local: No such file or directory
Warning unknown option include at line 177
MPlayer 1.3SVN-r37931 (C) 2000-2017 MPlayer Team
Can't open joystick device /dev/input/js0: No such file or directory
Can't init input joystick
do_connect: could not connect to socket
connect: No such file or directory
Failed to open LIRC support. You will not be able to use your remote control.

Playing dvb://Das Erste HD(ARD).
dvb_tune Freq: 11493000
Not able to lock to the signal on the given frequency, timeout: 30
dvb_tune, TUNING FAILED
ERROR, COULDN'T SET CHANNEL  90: Failed to open dvb://Das Erste HD(ARD).
Woran kann das liegen? An meiner TV-Karte?
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von geier22 » 08.12.2017 11:51:00

Ähhmmm...
Keine Ahnung wie das beim SAT- Empfang ist . Hört sich aber fast so an, als bräuchte man auch für DVB S2 - ähnlich wie bei DVB T2 einen Reciever, der das kann.
Wenn deine Karte älter ist, wirst du da wohl Pech haben.
Bei DVB T2 ist der Codec HEVC/ H.265, die öffentlich rechtlichen Sender haben bei DVB T2 komplett darauf umgestellt.
Ich vermute mal - ohne genaues zu wissen - das das beim SAT - Empfang auch so ist.
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 315
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von paulderfinne » 08.12.2017 12:27:00

Danke für die Antwort geier22.
Meine Karte ist eine Hauppauge WinTV-HVR4000(Lite) DVB-S/S2, sagt dmesg. Die müsste schon gehen, wenn ich bedenke, dass mein normaler Reciever noch viel älter ist.

Nach längerem Surfen, vermute ich, dass das Problem irgendwo beim mplayer liegt. Dass ich da den falschen Befehl eingebe.

Die Fehlermeldung lässt vermuten, dass mplayer den Kanal nicht findet. Könnte es auch am w_scan liegen, dass er nicht genau genug ist, oder so?
The first time microsoft makes something that doesn't suck is
when they start producing vacuum cleaners

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von geier22 » 08.12.2017 13:30:42

ich kenne mich mit dem mplayer nicht so aus, benutze ihn nur manchmal zum testen.
Ich würde es an deiner Stelle mal mit dem VLC versuchen. Dem solltest du an sich die gesamte Liste zum "Frass" vorsetzen können.
Ich vermute mal, das sich dann alles in der Wiedergabeliste wiederfindet.
Geht das beim mplayer nicht auch so mit dem richtigen Format?
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: TV Karte wird erkannt aber geht nicht

Beitrag von geier22 » 08.12.2017 13:40:48

Ich sehe gerade, dass es die Karte schon 2006 gab. Da kannst du HEVC/ H.265 definitiv vergessen.
Da dachte man damals noch nicht mal dran.
Wenn die öffentlich - rechtlichen Sender über SAT mit diesem Codec arbeiten sollten (vermute ich)

Code: Alles auswählen

Not able to lock to the signal on the given frequency, timeout: 30
Wirst du dir - wie die ganze Fernsehgemeinde auch - was neues zum Wohle der Wirtschaft anschaffen dürfen. :mrgreen:
Was ich auch nicht wusste, das zwischen DBV S und DBV S2 keine Analogie zu DVB T Und DVB T2 besteht.
DBV S2 gibt es ja schon seit über 12 Jahren - hat also nichts mit dem neuen Codec, der mit DBV T2 eingeführt wurde zu tun.
Aber ich bin ein absoluter SAT - Idiot, da ich das noch nie benutzt habe.
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Antworten