/proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
slu
Beiträge: 1776
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

/proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von slu » 15.06.2021 18:33:55

Wir habe einen alten Server mit 2x Intel(R) Xeon(R) CPU X5675 [1].
cat /proc/cpuinfo zählt aber nur bis CPU 11 (was 2x 6 Kernen entspricht), erwartet hätte ich aber 23.

Auf einem anderen Server haben wir 2x Intel® Xeon® Prozessor E5-2640 v4 [1].
cat /proc/cpuinfo zält hier auf CPU 39 was 2x 10 Kern mit je 20 Threads entsprechen würde.

Kann sich das jemand erklären?


Edit:

Code: Alles auswählen

Architecture:        x86_64
CPU op-mode(s):      32-bit, 64-bit
Byte Order:          Little Endian
Address sizes:       40 bits physical, 48 bits virtual
CPU(s):              12
On-line CPU(s) list: 0-11
Thread(s) per core:  1
Core(s) per socket:  6
Socket(s):           2
NUMA node(s):        2
Vendor ID:           GenuineIntel
CPU family:          6
Model:               44
Model name:          Intel(R) Xeon(R) CPU           X5675  @ 3.07GHz
Stepping:            2
CPU MHz:             1616.375
CPU max MHz:         3068,0000
CPU min MHz:         1600,0000
BogoMIPS:            6132.86
Virtualization:      VT-x
L1d cache:           32K
L1i cache:           32K
L2 cache:            256K
L3 cache:            12288K
NUMA node0 CPU(s):   0-5
NUMA node1 CPU(s):   6-11
Ich habe so langsam den Verdacht das hier Hyper-Threading im Bios deaktiviert ist, kann ich das irgendwie herausfinden ohne ins Bios zu starten?

Edit 2:
Es war tatsächlich HT im Bios deaktiviert, lässt sich ganz einfach mit:
cat /sys/devices/system/cpu/smt/active
prüfen.

[1] https://ark.intel.com/content/www/de/de ... l-qpi.html
[2] https://ark.intel.com/content/www/de/de ... 0-ghz.html
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

wanne
Moderator
Beiträge: 6890
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: /proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von wanne » 16.06.2021 11:44:08

Code: Alles auswählen

Thread(s) per core:  1
Das ist relativ eindeutig.
Da ist kein Hyperthreadding aktiv. Sagt natürlich nicht, ob das grundsätzlich nicht möglich oder abgeschaltet ist.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11652
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: /proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von hikaru » 16.06.2021 15:20:30

wanne hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.06.2021 11:44:08
Da ist kein Hyperthreadding aktiv. Sagt natürlich nicht, ob das grundsätzlich nicht möglich oder abgeschaltet ist.
Das ergibt sich indirekt aus dem Datenblatt der CPU.
Interessant wäre vielleicht zu erfahren, warum HT deaktiviert war. Vielleicht war das Absicht, denn das ist ein einfach abzustellender Vektor für Side-Channel-Angriffe ("Spectre" & Co.).

MSfree
Beiträge: 7347
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: /proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von MSfree » 16.06.2021 15:28:42

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.06.2021 15:20:30
Vielleicht war das Absicht, denn das ist ein einfach abzustellender Vektor für Side-Channel-Angriffe ("Spectre" & Co.).
Meine Intel-CPUs in meinem Heimserver ist ein i5-3450, der gar kein HT hat. Anfällig ist der trotzdem. Abschalten von HT bringt in diesem Fall also wenig bis gar nichts. Davon abgesehen sind sogar 25 Jahre alte Pentium-Pros für Spectre und Co. anfällig, das Problem liegt also nicht im HT sondern in der bis heute genutzten Architektur.

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11652
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: /proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von hikaru » 16.06.2021 15:48:00

Dann nochmal mit Betonung:
hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.06.2021 15:20:30
ein [..] Vektor

slu
Beiträge: 1776
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: /proc/cpuinfo - Kerne und Threads

Beitrag von slu » 16.06.2021 17:38:46

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.06.2021 15:20:30
Interessant wäre vielleicht zu erfahren, warum HT deaktiviert war.
Das kann ich mir nicht erklären, Absicht war es nicht.
Es handelt sich um einen KVM Host und ich brauche die CPUs für die VM's.

Aufgefallen ist das ganze weil ein Gast eine sehr schlechte Performance hatte dd if=/dev/zero lag bei ~ 12 MB/s.
Nachdem wieder mehr CPUs zugewiesen werden konnten sind wir wieder bei 128 MB/s angekommen.

Der Server ist alt, aber im Moment muss er noch durchhalten :wink:
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

Antworten