Wie diese Hardware ansprechen ?

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
purzel
Beiträge: 82
Registriert: 03.11.2007 05:53:58

Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von purzel » 18.03.2012 11:13:11

Hallo alle miteinander.

Ich stehe auf dem Schlauch und hoffe jemand kann den Knoten loesen.

Ich habe ein DCDC-wandler welcher auch eine USB-Schnittstelle besitzt.
Wie ueblich giebt es zwar Software fuer Windows , aber nichts gescheites fuer Linux.
unter lsusb -v giebt es folgenden Eintrag
*******************
Bus 009 Device 004: ID 04d8:d003 Microchip Technology, Inc.
Device Descriptor:
bLength 18
bDescriptorType 1
bcdUSB 2.00
bDeviceClass 0 (Defined at Interface level)
bDeviceSubClass 0
bDeviceProtocol 0
bMaxPacketSize0 8
idVendor 0x04d8 Microchip Technology, Inc.
idProduct 0xd003
bcdDevice 0.01
iManufacturer 1 MINI-BOX.COM
iProduct 2 DCDC-USB
iSerial 3 1.00rel.
bNumConfigurations 1
Configuration Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 2
wTotalLength 41
bNumInterfaces 1
bConfigurationValue 1
iConfiguration 2 DCDC-USB
bmAttributes 0xa0
(Bus Powered)
Remote Wakeup
MaxPower 100mA
Interface Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 4
bInterfaceNumber 0
bAlternateSetting 0
bNumEndpoints 2
bInterfaceClass 3 Human Interface Device
bInterfaceSubClass 0 No Subclass
bInterfaceProtocol 0 None
iInterface 0
HID Device Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 33
bcdHID 1.01
bCountryCode 0 Not supported
bNumDescriptors 1
bDescriptorType 34 Report
wDescriptorLength 200
Report Descriptors:
** UNAVAILABLE **
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
bmAttributes 3
Transfer Type Interrupt
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0018 1x 24 bytes
bInterval 1
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x01 EP 1 OUT
bmAttributes 3
Transfer Type Interrupt
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0018 1x 24 bytes
bInterval 10
Device Status: 0x0001
Self Powered
**************************
unter dmesg giebt es folgenden Eintrag

[620323.056542] usb 9-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 4
[620323.247198] usb 9-2: New USB device found, idVendor=04d8, idProduct=d003
[620323.247206] usb 9-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[620323.247211] usb 9-2: Product: DCDC-USB
[620323.247216] usb 9-2: Manufacturer: MINI-BOX.COM
[620323.247220] usb 9-2: SerialNumber: 1.00rel.
[620323.247415] usb 9-2: configuration #1 chosen from 1 choice
[620323.266382] input: MINI-BOX.COM DCDC-USB as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb9/9-2/9-2:1.0/input/input5
[620323.267072] generic-usb 0003:04D8:D003.0002: input,hiddev0,hidraw1: USB HID v1.01 Device [MINI-BOX.COM DCDC-USB] on usb-0000:00:1d.2-2/input0
****************************
Verwundert bin ich ueber
/devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb9/9-2/9-2:1.0/input/input5

Ich finde im Wurzelverzeichnis kein Verzeichnis /devices/..................
nur unter /sys/devices/.......................

kann ich alles finden

Nun meine Fragen an die Experten
Was ist da falsch ?
Wie kann ich die Hardware ansprechen ?
Ich wuerde gerne diese Hardware zu Testzwecke mit socat ins LAN stellen.

purzel

TuxPeter
Beiträge: 1163
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von TuxPeter » 18.03.2012 11:37:35

Was bitte soll der Wandler wandeln? Gleichspannung in Gleichspannung? Und die Ausgangsspannung soll per PC eingestellt werden?

Wenn Du keine genaue Schnittstellendefinition findest, die evtl. per Script zu bedienen ist, wird das wohl nichs.

meint TuxPeter

(Ein billiger DIA-Scanner, ein nicht ganz so billiges Meßgerät mit USB - gehen beide nur mit nativem XP + der mitgelieferten Software)

purzel
Beiträge: 82
Registriert: 03.11.2007 05:53:58

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von purzel » 18.03.2012 11:48:56

Danke fuer die schnelle Antwort

Mein Problem bezieht sich N I C H T auf die dcdc Wandlung sondern

Wie kann ich die Hardware ansprechen ?
Ich wuerde gerne diese Hardware zu Testzwecke mit socat ins LAN stellen.

Verwundert bin ich ueber
/devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb9/9-2/9-2:1.0/input/input5

Ich finde im Wurzelverzeichnis kein Verzeichnis /devices/..................
nur unter /sys/devices/.......................

kann ich alles finden
Das sind die Kernprobleme

purzel

cosmac
Beiträge: 4538
Registriert: 28.03.2005 22:24:30

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von cosmac » 18.03.2012 12:17:50

hi,

ist das dieser Wandler? Da wird doch Linux-Software zum Download angeboten?

Wenn du ihn garnicht unter Linux ansprechen willst, sondern nur per socat durchschleifen: probier mal das Device unter /dev/input, nicht unter /sys. Welches das genau ist, findest am sichersten so raus:
- USB zum Wandler abstecken
- ls -l /dev/input
- USB einstecken
- ls -l /dev/input
purzel hat geschrieben:Verwundert bin ich ueber
/devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb9/9-2/9-2:1.0/input/input5

Ich finde im Wurzelverzeichnis kein Verzeichnis /devices/..................
nur unter /sys/devices/.......................
das ist völlig normal. Das Pseudo-Dateisystem sysfs kann effektiv nur unter /sys gemountet werden, deshalb spart man sich die 4 Buchstaben in den Kernel-Meldungen.
[unter /sys] kann ich alles finden
das wundert mich jetzt. Findest du da irgendwas, mit dem du etwas anfangen kannst und zweifelst nur am Pfad?
Beware of programmers who carry screwdrivers.

purzel
Beiträge: 82
Registriert: 03.11.2007 05:53:58

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von purzel » 18.03.2012 12:43:41

.@cosmac

>>>ist das dieser Wandler?
ja

>>>Da wird doch Linux-Software zum Download angeboten?

Aber leider nur mit eingeschraenkten Funktionsumpfang

>>>- USB zum Wandler abstecken
>>>- ls -l /dev/input
>>>- USB einstecken
>>>- ls -l /dev/input

Kann ich leider erst morgen austesten.

>>>>das ist völlig normal. Das Pseudo-Dateisystem sysfs.............................................

Danke , wieder was dazugelernt

>>>das wundert mich jetzt..........................

Wenn ich den Pfad "sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb9/9-2/9-2:1.0/input/input5"
durchklappere finde ich schon nette Informationen die man in einem Script nutzen kann.

Nochwas : ich moechte den dcdc-usb Wandler ueber das Lan remoute auslesen (socat-einsatz)

Danke fuer die Tips.

Purzel

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von cirrussc » 18.03.2012 18:07:36

TuxPeter hat geschrieben:Was bitte soll der Wandler wandeln? Gleichspannung in Gleichspannung?
Jap, so was macht ein DC/DC Wandler gerne (wie auf jedem Mainboard, USV usw.) ;)
purzel hat geschrieben:Nochwas : ich moechte den dcdc-usb Wandler ueber das Lan remoute auslesen (socat-einsatz)
Ich habe mir mal schnell den Quellcode für die kleine Anwendung angeschaut und außer dem sysfs-Interface wirst Du da auf die Schnelle nichts anderes hin bekommen.
Denn der PIC Controller auf dem Wandler kommuniziert mit dem PC über die HID USB Klasse; das ist ein Trick, womit auf PC-Seite dann die verbreitete libusb genutzt werden kann.

Echt interessantes Gerät: ist der da verbaute DC/DC Controller zufällig ein LTC3789 (will ich demnächst mal selbst verwenden)?
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

purzel
Beiträge: 82
Registriert: 03.11.2007 05:53:58

Re: Wie diese Hardware ansprechen ?

Beitrag von purzel » 19.03.2012 01:27:24

@cirrussc

>>>Echt interessantes Gerät: ist der da verbaute DC/DC Controller zufällig ein LTC3789

JA. Ich liebe die Dinger

>>>............wirst Du da auf die Schnelle nichts anderes hin bekommen.

Na,wie immer. das einzige was bei mir schnell geht ist
ICH WERDE SCHNELL MUEDE

>>>...........HID USB Klasse; das ist ein Trick....................

Brauche mal ein Tip ,wo ich mich da Schlau machen kann. Deutsch ist bevorzugt.

purzel

Antworten