Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
fortehlulz
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2012 12:32:57

Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von fortehlulz » 01.12.2012 12:54:19

Hallo liebes Debian Forum =)

Ich würde gerne die Gpu in meinem Notebook (nc6400) underclocken weil sie unangenehm heiß wird und sie mir förmliche den Akku leersaugt, was beim einsatz in der Schule eher suboptimal ist.
Der Lüfter ist frisch entfusselt und läuft auch prima rund.
Gibt es da ein tool ähnlich wie nvclock für Nvidia-Katen?

Der output von intel_gpu_top sieht so aus:

Code: Alles auswählen

render clock: 400 Mhz  display clock: 320 Mhz
                     ring idle:  99%: ███████████████████████████████████████▊ 
                    ring space: 0/126976 (0%)
                          task  percent busy
Mir kommt es etwas komisch vor das die GPU bei einem standard LXDE heißer wird als die cpu :roll:

Hier noch ein Bild auf dem man die Spuren des Hitzeleiters auf der Unterseite des Keyboards sieht:
http://s13.postimage.org/4v87q4j47/Untermkeyboard.jpg


MfG
Fortehlulz

syssi
Beiträge: 2951
Registriert: 24.12.2010 16:50:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Rheinland

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von syssi » 01.12.2012 15:58:00

Nutzt du Squeeze? Die Ausgabe von "intel_gpu_top" sieht bei mir (wheezy) ziemlich anders aus.

fortehlulz
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2012 12:32:57

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von fortehlulz » 01.12.2012 16:57:01

Ja, bei mir läuft Squeeze ^^

syssi
Beiträge: 2951
Registriert: 24.12.2010 16:50:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Rheinland

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von syssi » 01.12.2012 18:59:40

Schau mal hier und spiel ein bisschen mit deiner Treiber-Konfiguration herum: https://wiki.archlinux.org/index.php/Intel_Graphics

Ich wuerde so Dinge, wie:

Code: Alles auswählen

# xorg.conf
Option "NoAccel" "True"
# oder
Option      "AccelMethod"  "sna"

Code: Alles auswählen

# ~/.drirc
<device screen="0" driver="dri2">
   <application name="Default">
   <option name="vblank_mode" value="0"/>
   </application>
</device>

fortehlulz
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2012 12:32:57

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von fortehlulz » 01.12.2012 22:15:44

Danke Syssi,
hab mal die von dir vorgeschlagenen Einstellungen vorgenommen.
Die drirc hab ich jetzt nach http://dri.freedesktop.org/wiki/ConfigurationOptions weiter abgeändert.

glxgears:

Code: Alles auswählen

~# glxgears
disabling 3D rasterization
das sieht schonmal gut aus =)

Bei der xorg.conf habe ich

Code: Alles auswählen

Option "NoAccel" "True"
gesetzt.

Leider scheint die Grafikkarte auf der Temperatur zu bleiben :(

haber

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von haber » 01.12.2012 23:18:52

Hilft dir Debianintel-gpu-tools eventuell weiter?

mfG. haber

fortehlulz
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2012 12:32:57

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von fortehlulz » 01.12.2012 23:27:54

Danke haber,
aber der output in meinem ersten Post ist bereits von inte_gpu_top aus dem Packet "Intel-gpu-tools" :D

Was mir jetzt eine signifikante veränderung der Temperatur gebracht hat ist http://www.gmabooster.com/download_linux.htm.

Code: Alles auswählen

# ./GMABooster 


**************************************************************************
GMABooster for Linux (Version 0.9c)            Production Date: 06/25/2009
Copyright (C)2009 Vladimir Plenskiy              http://www.gmabooster.com
**************************************************************************

Hit '4' followed by 'Enter' to set Intel(R) GMA 950 core clock to 400 MHz
Hit '3' followed by 'Enter' to set Intel(R) GMA 950 core clock to 250 MHz
Hit '2' followed by 'Enter' to set Intel(R) GMA 950 core clock to 200 MHz
Hit '1' followed by 'Enter' to set Intel(R) GMA 950 core clock to 166 MHz

Hit '0' followed by 'Enter' to detect current GMA 950 core clock and exit

Hit any different digit or letter followed by 'Enter' to exit immediately

> 0

Detecting GMA 950 core clock...
Done. GMA 950 core clock is: 166 MHz

**************************************************************************
Exiting. No setting has been applied 
**************************************************************************

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von Cae » 02.12.2012 00:44:52

Einwurf von der paranoiden Fraktion: Es ist vollkommen unklar, was dieses Teil tut.

Es kann gutmuetig und genau das tun, was es verspricht. Oder es pflanzt noch zusaetzlich eine Backdoor ein. Ich habe mehr als fuenf Minuten nach dem Sourcecode von dem Teil gesucht und bin nicht fuendig geworden. Disassemblen geht natuerlich, da blickt man aber nicht annaehernd so schnell durch wie beim originalen Hochspachencode.
Das Teil wird ueberall als Freeware angepriesen, fuer alle gaengigen Betriebssysteme. Mich macht dies stutzig.

Ich wuerde gerne entwarnen (dazu fehlt der Quellcode), also gilt "don't try this at home".

Gruss Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

fortehlulz
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2012 12:32:57

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von fortehlulz » 02.12.2012 12:12:18

Danke Cae für die Info,
ich hab den GMABooster schonmal unter windows benutzt und da scheint es wirklich das zu tun was es soll.
Das tool war früher mal kostenpflichtig, scheint als habe es aber keiner gekauft drum hat der Autor es zur Freeware gemacht, was wohl den fehlenden Sourcecode ausmacht.
Die allgemeine Resonaz zu dem Tool im Internet ist auch positiv.

Die Gpu scheint nun auch abzuglimmen =)

MfG Fortehlulz

nudgegoonies
Beiträge: 731
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von nudgegoonies » 05.12.2012 13:59:47

Ich habe zwar keine Intel Grafik aber für meine Radeon hatte der Squeeze Kernel noch so gut wie gar keine Powermanagementfunktionen. Mit dem Backportkernel 3.2 dagegen geht es und es lassen sich auch Parameter einstellen ohne zusätzliche Tools. Vielleicht hat sich da bei dem Intel-Kernel-Treiber ähnlich viel verändert.
Software: Jessie AMD64, XFCE. Repo's: Backports, Mozilla-Backports, Keine Proposed. Grafik: Radeon 4670 MESA.
Hardware: Intellistation 9229 i975X, 4GB RAM, Intel Q6600, BCM5752 NIC, EMU10K1, SATA SSD+HD, IDE DVD+RW.

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1294
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Intel 945GM Hitzeentwicklung Gpu UC

Beitrag von Tintom » 05.12.2012 18:49:38

fortehlulz hat geschrieben:Danke Syssi,
hab mal die von dir vorgeschlagenen Einstellungen vorgenommen.
Die drirc hab ich jetzt nach http://dri.freedesktop.org/wiki/ConfigurationOptions weiter abgeändert.

glxgears:

Code: Alles auswählen

~# glxgears
disabling 3D rasterization
das sieht schonmal gut aus =)

Bei der xorg.conf habe ich

Code: Alles auswählen

Option "NoAccel" "True"
gesetzt.

Leider scheint die Grafikkarte auf der Temperatur zu bleiben :(
Ich verstehe nicht, warum das Deaktivieren der 3D-Funktionen und der Grafikbeschleunigung das Problem lösen soll. Die Rechenlast wird doch dadurch auf die CPU überwälzt, die mit solchen Dingen aus dem Schlafmodus gerissen wird, länger für das Berechnen benötigt und auch noch ineffizienter dabei ist.
Sicher, dass die GPU der Übeltäter ist und nicht die CPU? Ist powertop unauffällig?

Antworten