Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spielen

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Korodny
Beiträge: 198
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spielen

Beitrag von Korodny » 30.12.2016 16:08:16

Ich habe meinem eher steinzeitlichen Desktop-Rechner (Core2Duo 1,8Ghz, 4 GB, Intel Chipsatz samt Onboard-Grafik) gerade eine neue Grafikkarte verpasst, die ich (neu) von einem Bekannten bekommen habe: Eine Radeon HD 8490. Da ich den Verdacht hatte, dass die Grafikkarte das Netzteil deutlich mehr belasten würde, hab ich bei der Gelegenheit ein auch gleich ein ca. 3-4 Jahre altes Netzteil (460W) verbaut, das ich noch unbenutzt herumliegen hatte.

Wenn ich jetzt mit mpv (mit oder ohne HW-Decoding) oder mplayer HD-Videos ansehe, ist nach ca. einer halben Stunde Feierabend: Der Sound läuft zwar weiter, aber das Video friert ein und der Player reagiert auf nichts mehr außer dem Kill Signal. Starte ich den Player dann neu, tritt der Effekt meist bereits nach ein paar Sekunden ein. Auch wenn ich jetzt Spiele u.ä. starte - Amiga-Emulator, ein oder zwei kommerzielle 2D-Spiele - treten ähnliche Symptome auf (Einfrieren, Abstürze). Der eigentliche Desktop und die Anwendungen - inklusive Firefox samt Youtube - laufen aber unbeeindruckt und stabil weiter.

Ich würde auf ein zu schwaches Netzteil tippen, weiß aber nicht wie bzw. ob sich das diese Theorie noch irgendwie erhärten lässt? Ich hatte im Netz nach empfohlenen Netzteilen für diverse Radeon-HD-Modelle gesucht, aber die 8490 ist wohl ein OEM-Gerät für das entsprechend wenig Infos zu finden sind. Die Angaben für andere Modelle in diesem Bereich schwanken zwischen 300 und 500 Watt.
Zuletzt geändert von Korodny am 30.12.2016 17:41:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10320
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von niemand » 30.12.2016 16:16:41

Wenn das Netzteil die Leistung nicht liefern kann, werden nicht einige Programme abstürzen/einfrieren und andere nicht. Die Ursache wird mit einiger Wahrscheinlichkeit auf der Softwareseite zu finden sein, etwa beim Treiber. Du könntest nun in die Logs schauen, oder sie posten, um möglicherweise einen Hinweis auf die Ursache zu finden. Leider schreibst du so gar nichts zu deinem System, so dass selbst in der Kristallkugel gerade nur Nebel zu sehen ist.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

schwedenmann
Beiträge: 3778
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von schwedenmann » 30.12.2016 16:19:38

Hallo


Soe eine
http://www.hardwareschotte.de/preisverg ... -p21825857

TDP unter 40W !!, d areicht ja locker ein NT unter 400W , außer du hast 10 HDD im Gehäuse :mrgreen:

Welcher Treiber läuft für die karte?

mfg
schwedenmann

MSfree
Beiträge: 2637
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von MSfree » 30.12.2016 16:20:59

Korodny hat geschrieben:Ich würde auf ein zu schwaches Netzteil tippen
Nein, definitiv nicht.

Dein C2D ist mit 65W spezifiziert, braucht aber letztlich fast nie mehr als 40W. Die GraKa ist mit 35W spezifiziert. CPU, GraKa, MoBo, Platten, etwas Peripherie bringen es zusammen unter Maximallast auf ca. 100W. Jedes Netzteil mit mehr als 150W (in Worten einhundertfünfzig) ist also hoffnungslos überdimensioniert.

Ausserdem äussert sich ein zu schwaches Netzteil nicht dadurch, daß es nach 30 Minuten das Bild der Graphikkarte ausfällt, sondern dadurch, daß es wortwörtlich in Rauch aufgeht, da platzen dann nämlich die Elkos im Netzteil. Zumindest läßt so ein Netzteil immer den ganzen Rechner abstürzen.

Für mich hört sich das nach einem Treiberproblem oder einem Temperaturproblem an.

Korodny
Beiträge: 198
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von Korodny » 30.12.2016 18:04:14

Vielen Dank für die fixen Antworten (@schwedenmann: ja, genau die Karte). War so auf ein Hardware-Problem fixiert, dass ich an mein Software-Setup gar nicht mehr gedacht habe. Tagesaktuelles Debian Testing, die sources.list hänge ich unten an. Vor dem Einbau der Karte hatte ich firmware-linux-nonfree installiert, in Synaptic sehe ich gerade dass auch firmware-amd-graphics installiert ist.

Aktiver Treiber scheint (wie gewünscht) radeon zu sein:

Code: Alles auswählen

christoph@desktop:~$ lspci -nnk | grep -i vga -A3 | grep 'in use'
	Kernel driver in use: radeon
christoph@desktop:~$ lspci -nnk | grep -i vga -A3 | grep 'Kernel modules'
	Kernel modules: radeon
christoph@desktop:~$
Welche Logs wären denn von Interesse, und wie greife ich die ab?

Da ich davon ausgehe, dass alle fehlerhaften Programme (Spiele, Video-Player, Amiga-Emulator) OpenGL mindestens für das Skalieren ihres Outputs benutzen - könnte das eventuell eine Fehlerhquelle sein?

Code: Alles auswählen

christoph@desktop:~$ glxinfo | grep "OpenGL version"
OpenGL version string: 3.0 Mesa 13.0.2
Hier noch die sources.list, einziges Paket aus Experimental ist der Firefox samt deutscher Übersetzung:

Code: Alles auswählen

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ testing main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ testing/updates main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ testing-updates main contrib non-free
deb http://httpredir.debian.org/debian experimental main

deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ testing main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ testing/updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ testing-updates main contrib non-free

schwedenmann
Beiträge: 3778
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von schwedenmann » 30.12.2016 18:11:37

Hallo



Ich würde mal die temp der GPU auslesen, keine Ahnung, ob das mit sensors oder per radeon-Treiber möglich ist.


mfg
schwedenmann

rendegast
Beiträge: 14272
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von rendegast » 31.12.2016 00:21:58

sensors kann die Temperatur einer radeon ausgeben

Code: Alles auswählen

# sensors
radeon-pci-0100
Adapter: PCI adapter
temp1:        +55.5ТАC  

acpitz-virtual-0
Adapter: Virtual device
temp1:        +23.0ТАC  (crit = +70.0ТАC)

k10temp-pci-00c3
Adapter: PCI adapter
temp1:        +20.5ТАC  (high = +70.0ТАC)
Der Lüfter der Karte läuft mit? Hat vielleicht Aussetzer?
Paßt sich der Lüfter der Anforderung an?

Code: Alles auswählen

options radeon dynclks=1
?

Falls sich Temperaturprobleme zeigen, Lüfter/Kühler neu ansetzen?


"Backen" der Karte (mit demontiertem Lüfter) erwägenswert?
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
Patsche
Beiträge: 3222
Registriert: 21.06.2013 01:47:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: /home/10001101001

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von Patsche » 31.12.2016 12:41:38

Ist das Paket Debianfirmware-linux-nonfree installiert?

Code: Alles auswählen

apt-cache policy firmware-linux-nonfree
Welche Debian-Version und welchen Kernel nutzt du?

Code: Alles auswählen

uname -a
Hilf mit unser Wiki zu verbessern! Unterstütze somit die Community, um schneller und effizienter mit dem besten Betriebssystem der Welt arbeiten zu können! Danke!
PS: Hier bekommt ihr stets das aktuelle Offline-Wiki!

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10320
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Neue Grafikkarte - > Stabilitätsprobleme bei Videos/Spie

Beitrag von niemand » 31.12.2016 12:48:58

OT: du solltest wirklich mal die Threads durchlesen, bevor du Sachen erfragst, die schon genannt wurden, Patsche.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Antworten