(gelöst) USB-Stick defektes fat32

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

(gelöst) USB-Stick defektes fat32

Beitrag von guennid » 09.01.2017 15:30:10

Der Verlust ist nicht besonders tragisch, aber es wäre schön, wenn ich wüsste, wie man das Teil behandeln könnte, so dass man an die noch brauchbaren Verzeichnisse und Dateien herankäme. Also mir schwebt vor, den kompletten Inhalt so auf einen anderen Datenträger zu schreiben, dass man ihn sich nach und nach ansehen könnte, ohne das das Jessie-System abstürzt oder hängen bleibt, wenn es auf ein kaputtes file trifft, was im Augenblick leider der Fall ist.

Grüße, Günther
Zuletzt geändert von guennid am 10.01.2017 16:49:18, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 2323
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von MSfree » 09.01.2017 15:33:04

1. Image mit dd auf Platte ziehen
2. fsck über das Image laufen lassen
3. Image per Loopback (mount -o lo...) mounten
4. retten, was zu retten ist.

guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von guennid » 09.01.2017 16:15:35

Da ist wohl nicht mehr viel zu holen. dd bleibt bereits hängen (# dd if=/dev/sdb1 of=muell.img).

MSfree
Beiträge: 2323
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von MSfree » 09.01.2017 16:22:13

guennid hat geschrieben:dd bleibt bereits hängen
Hmm, da ist wohl der Stick kaputt.

Nach wieviel % auslesen hängt der sich denn auf?

Eventuell kannst du dein "muell.img" mit Nullen bis zur Stickgröße auffüllen und dann ein fsck darauf laufen lassen. Das würde sich aber nur lohnen wenn der nicht schon bei 1% abbricht.

guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von guennid » 09.01.2017 16:47:31

Nach wieviel % auslesen hängt der sich denn auf?
ca. 10%

Ich denke, ich tu mir das nicht an. Ist er eben perdu.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5431
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Graz

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von smutbert » 09.01.2017 18:48:05

Du könntest ddrescue (Debiangddrescue) verwenden. Ich vermute du kannst die bereits erstellten 10% des Images nutzen und mit ddrescue von hinten vervollständigen (Option -R für reverse/verkehrt herum) oder du fängst komplett von vorne an mit ddrescue - ich denke damit sollte sich das Image auch vervollständigen lassen, wenn es bei den 10% wieder einfriert indem man einfach einen neuen Lauf startet und nur woanders anfängt, vielleicht kann es das auch automatisch - ich muss zugeben, dass ich mich mit den vielen Optionen von ddrescue nicht besonders gut auskenne, bei mir hat es bis jetzt immer genügt ddrescue ohne weitere Optionen zu verwenden (statt dd)...

guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von guennid » 09.01.2017 19:45:41

Versuchen will ich's nochmal, waren doch eine ganze menge Partituren, die ich da mühsam gescannt hatte. Aber ich habe mittlerweile ziemlich planlos und undurchdacht so viel Software auf den Stick losgelassen, dass der darunter eher gelitten als dass es mir geholfen hätte. :wink: Wir werden sehen. Danke euch beiden für die Tipps!

guennid
Beiträge: 10590
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: USB-Stick defektes fat32

Beitrag von guennid » 10.01.2017 16:48:53

gddrescue kann mit dem Stick leider auch nicht mehr anfangen als dd und bleibt auch genauso hängen. Abbruch mit Strg+C nicht mehr möglich. Versucht mit und ohne -n. Die bs zum Hänger erzeugten images sind etwa gleich groß.

Also Leute, vergessen wir's.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste