NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Quickly1971
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2009 15:26:32

NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von Quickly1971 » 26.02.2020 18:15:56

Hallo.
Ich weiß gerade nicht so genau wo ich ansetzen soll, kann. Deswegen haue ich mal raus.

# Stand 1 #
Ich habe mir 3 gebrauchte Server gekauft SuperMicro mit MB X10DRU-i+. Die Dinger können "Bifurcation" für PCIe.
Alle 3 sind identisch... Dazu habe ich mir, je für Noth-/Southbridge 1x Delock PCI Express x16 Karte > 4 x intern NVMe M.2 Key M – Bifurcation
Steckt jeweils im PCIe Slot 3.
Auf jeder dieser PCIe Karten stecken 2x NVMe 2TB M.2 Riegel.
Fazit: Jeder Server sollte insgesamt 4x NVMe anzeigen.
Soweit...

# Stand 2 #
3 Server tun das was sie sollen, zeigen also 12x den NVMe an.
Nun habe ich einen Rebot gemacht (mehrmals für alle 3 Server!)
Und nun zeigen 2 dieser Server plötzlich nur noch 3x NVMe an, statt 4x NVMe.
Dann... wieder mal Reboot aller 3 Server...
Server 1 - wie immer - 4x NVMe
Server 2 - ach ja... - 3x NVMe
Server 3 - ach ja... - 3x NVMe
Und dann Shutdown + Start =
Server 1 - wie immer - 4x NVMe
Server 2 - Harraaaa - 4x NVMe
Server 3 - ach ja... - 3x NVMe :facepalm:

# Problem #
Ich bin verwirrt.
Zum einen, ich hatte es leider übersehen, habe ich gerade die Originalen Supermicro NVMe PCIe Karten bestellt. :oops:
Das jedoch kann ja nicht das Problem sein.

# Fragen #
  • Kann man irgendwie definieren = Debian, suche bitte 10 Sekunden LÄNGER nach den NVMe/Festplatten?
  • Ich befürchte allerdings es liegt im BIOS. Hat jemand das Board, oder ähnlich? Gibt es dort sowas wie: WARTE auf weitere Festplatten?
Ich muss gestehen, ich habe bisher meist mit HP gearbeitet. Deswegen bin ich mir bei SM nicht so sicher.

Kann jemand helfen?

Danke, Lars
Der Mensch hat drei Wege, klug zu werden.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Quickly1971
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2009 15:26:32

Re: NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von Quickly1971 » 26.02.2020 21:28:51

# Lösung #
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
Und... wer lesen und schreiben kann ist mal wieder klar im Vorteil! 8O

Um die neuen Server, bzw. die NVMe Karten zu testen, war alles neu für mich, habe ich erst mal einen Server bestellt.
Nachdem das perfekt geklappt hat habe ich 2 weitere Server geordert.
Zeit dazwischen: 2 Wochen.
Aussage Lieferant: Wir packen immer das aktuellste BIOS/Firmware drauf.
Tja, sowas sollte man dann auch kontrollieren und testen.

Der ein Server hatte nie Probleme = X10DRU-i+ = BIOS 3.2a = 11/19/2019
Die beiden anderen Server mit den Problemen = BIOS 3.2 = Datum weiß ich nicht mehr. Nicht so viel älter.
Jedenfalls habe das BIOS geflusht... und siehe da. Es geht... verdammte XXXXXX es geht!
Ohhh Mann! Ich Trottel! :facepalm:

Fazit: Erst LESEN. Jetzt läuft es wie die Sau! :D
Der Mensch hat drei Wege, klug zu werden.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11024
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von hikaru » 27.02.2020 10:49:28

Gibt es ein sinnvolles Changelog zwischen BIOS 3.2 und 3.2a, das zumindest erahnen ließe, was da gefixt wurde?

Quickly1971
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2009 15:26:32

Re: NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von Quickly1971 » 01.05.2020 11:16:48

Gibt es ein sinnvolles Changelog zwischen BIOS 3.2 und 3.2a, das zumindest erahnen ließe, was da gefixt wurde?
Entschuldige meine super späte Antwort.
Nein, das habe ich nicht überprüft.
Und...
Ich habe an diesem BIOS definitiv nichts weiter gemacht. Das war meine letzte Einstellung = Flush BIOS!
Ich werde dieses BIOS nie wieder anfassen
Nun habe ich einen Server für einen Kunden. 1:1 von der Hardware. NUR: Diesmal die originalen SuperMicro PCIe Karten - das BIOS ist auch auf 3.2a - also alles wie gewünscht - das ist auch ein einzelner ProxMox, also kein Cluster/CEPH.
Und...
  • Nach "Neustart fehlt mir wieder 1 NVMe
  • Nach ShutDown & Start ist die NVMe wieder da
  • (Bei meinen Servern, ich habe es gerade getestet, kann ich Neustart und Start/Stop ohne Probleme machen. Irgendwas scheine ich übersehen zu haben.
Mist... ich suche weiter.
  • Tritzdem, meine Meinung, bei dem Speed/Preis werde ich mit dem Problem leben und dann halt "nur" Start/Stop nutzen, wenn es denn wieder kommen sollte.
Der Mensch hat drei Wege, klug zu werden.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

schwedenmann
Beiträge: 4611
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von schwedenmann » 02.05.2020 10:40:29

Hallo

Haben denn die NVME's alle dieselbe Firmware ?

mfg
schwedenmann

Quickly1971
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2009 15:26:32

Re: NVMe nicht erkannt - BIOS? - TimeOut?

Beitrag von Quickly1971 » 05.05.2020 10:10:20

Haben denn die NVME's alle dieselbe Firmware ?
Ja, das habe ich geprüft. :wink:
Der Mensch hat drei Wege, klug zu werden.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Antworten