Supermicro-Board: RAM heiß, Absturz bei >4GB

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
mitscherdinger
Beiträge: 204
Registriert: 08.02.2006 00:57:42

Supermicro-Board: RAM heiß, Absturz bei >4GB

Beitrag von mitscherdinger » 09.05.2020 11:27:41

Hi!
Ich besitze eine Workstation mit Supermicro X7DBE als Mainboard. Lief über Jahre hinweg zuverlässig, bis ich auf einmal mit spontanen Abstürzen zu kämpfen hatte. In letzter Zeit habe ich versucht, der Sache auf den Grund zu gehen und habe Memtest86+ laufen lassen - und der lief nicht durch, sondern führte zum Absturz.
Hier könnte die Geschichte zu Ende sein: Speicher kaputt, also neuen bestellen und das Board weiter benutzen. Leider aber streikte Memtest86+ auch mit diesem Speicher. Also habe ich jeden Speicher einzeln getestet, und jetzt fangen die Probleme erst richtig an: Da läuft Memtest86+ nämlich problemlos durch, auch mehrfach hintereinander.
Das Board hat 8 Speicher-Slots. Und ich habe nun 8 Speicher-Riegel: 2x 2GB 533MHz, 2x 2GB 667MHz und 4x neu dazu gekaufte 4GB 667MHz.
Egal, welche Kombination an Speicher-Riegeln: Sobald ich mehr als 4GB drin habe, stürzt Memtest86+ ab.
Und noch etwas, was mir früher schon aufgefallen ist: Die Speicher-Riegel werden heiß! Und zwar richtig heiß! Wenn ich den Speichertest über ein, zwei Stunden laufen lasse und die Riegel dann zum Ausbau in die Finger nehme, muss ich aufpassen, mich nicht zu verbrennen. Ich fasse sie also ganz außen an der Platine an, nicht am Kühlkörper.
Obwohl die Speicher-Slots gut belüftet werden, habe ich - als alles noch funktionierte - mit den Sensoren Temperaturen von über 90°C gemessen.

Frage an euch: Kann ich das Board irgendwie retten? Zum Beispiel durch eine BIOS-Einstellung? Ist der heiße RAM normal für so ein Board?
Danke für eure Antworten!

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4226
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Supermicro-Board: RAM heiß, Absturz bei >4GB

Beitrag von habakug » 09.05.2020 11:38:59

Hallo,

das sind FB-DIMMs. Die werden so warm/heiss das manche Hersteller Lüfter dazu empfehlen. Stichworte sind z.B. AMB (advanced memory buffer).

Gruss, habakug

edit:
Bei einem Speicherhändler:
Dieses FB-DIMM Speicher-Kit ist für dieses Server-System getestet und von uns freigegeben. Das Speicher-Kit passt physikalisch NICHT in einen normalen PC/Computer und kann somit NICHT im PC/Computer verwendet werden.
https://www.speicher.de/arbeitsspeicher ... x7db3.html
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

mitscherdinger
Beiträge: 204
Registriert: 08.02.2006 00:57:42

Re: Supermicro-Board: RAM heiß, Absturz bei >4GB

Beitrag von mitscherdinger » 09.05.2020 11:58:19

Danke, dann ist der Punkt schon mal abgehakt! :)

Antworten