Booten von PCIe Karte

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
reox
Beiträge: 1860
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Booten von PCIe Karte

Beitrag von reox » 24.05.2020 12:58:34

Ich habe folgende Karte in einen HP MicroServer Gen7 N54L gestopft:

Code: Alles auswählen

02:00.0 Serial Attached SCSI controller: LSI Logic / Symbios Logic SAS2008 PCI-Express Fusion-MPT SAS-2 [Falcon] (rev 03)
	Subsystem: LSI Logic / Symbios Logic SAS2008 PCI-Express Fusion-MPT SAS-2 [Falcon]
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 18, NUMA node 0
	I/O ports at e000 [size=256]
	Memory at 804c0000 (64-bit, non-prefetchable) [size=16K]
	Memory at 80080000 (64-bit, non-prefetchable) [size=256K]
	Expansion ROM at 80000000 [disabled] [size=512K]
	Capabilities: [50] Power Management version 3
	Capabilities: [68] Express Endpoint, MSI 00
	Capabilities: [d0] Vital Product Data
	Capabilities: [a8] MSI: Enable- Count=1/1 Maskable- 64bit+
	Capabilities: [c0] MSI-X: Enable+ Count=15 Masked-
	Capabilities: [100] Advanced Error Reporting
	Capabilities: [138] Power Budgeting <?>
	Capabilities: [150] Single Root I/O Virtualization (SR-IOV)
	Capabilities: [190] Alternative Routing-ID Interpretation (ARI)
	Kernel driver in use: mpt3sas
	Kernel modules: mpt3sas
Es handelt sich um eine OEM Karte: IBM ServeRAID M1115 (FRU 46C8928).
Die Karte wurde wohl schon auf "HBA IT" Modus geflasht, alle Devices werden also 1:1 weitergereicht.
Allerdings kann ich von der Karte nicht booten. Mir fehlt offenbar der Option ROM, der das mit dem BIOS aushandelt, oder?
Weiß jemand hier ob das grundsätzlich nicht geht oder ob jetzt einfach der falsche ROM drauf ist?

Antworten