Bildschirm Auflösung verstellt sich

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
megabit
Beiträge: 19
Registriert: 17.04.2021 20:38:33

Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von megabit » 18.04.2021 12:59:11

Hallo,
es verstellt sich immer nach einer gewissen Zeit die Monitor Auflösung.
Nach dem Booten habe ich eine Auflösung von 1680x1050 (16:10).
//
Screen 0: minimum 320 x 200, current 1680 x 1050, maximum 8192 x 8192
XWAYLAND0 connected 1680x1050+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 480mm x 270mm
1680x1050 59.85*+
//
Wenn der Monitor im Ruhe zustand wieder an geht hat er die Auflösung 1280x800 (16:10).
Er lässt sich dann nicht mehr auf 1680x1050 umstellen. Nur über einen Neustart geht das es dann.
Habe auch schon soweit ich noch das wusste über xrandr Probiert in wieder auf 1680x1050 um zu stellen.
Bekomme hier immer angezeigt das er die Auflösung nicht kennt.
In dem mini PC ist eine Intel HD Graphics 620 verbaut.
Der LG Monitor wird richtig erkannt und ist per HDMI angeschlossen.

Thx

Benutzeravatar
Waldlaeufer
Beiträge: 69
Registriert: 04.04.2015 16:16:28

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von Waldlaeufer » 18.04.2021 21:31:58

Hallo,

ich habe auch das gleiche Problem und verschiedene Lösungen probiert, siehe hier: viewtopic.php?f=2&t=179610&p=1258451#p1258451.

Leider habe ich auch bisher keine Lösung gefunden und hoffe jetzt auf Bullseye :(

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7780
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von smutbert » 19.04.2021 00:03:19

Ist Debianfirmware-misc-nonfree (enthält unter anderem Firmwaredateien für die Intelgrafik) installiert?

(nur so eine Idee, weil ich keine andere habe)

Benutzeravatar
Waldlaeufer
Beiträge: 69
Registriert: 04.04.2015 16:16:28

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von Waldlaeufer » 19.04.2021 17:15:39

Danke für die Idee. Bei mir war es nicht installiert, habe das gerade nachgeholt und bin mal gespannt ob das Problem jetzt gelöst ist.

Benutzeravatar
megabit
Beiträge: 19
Registriert: 17.04.2021 20:38:33

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von megabit » 27.04.2021 08:46:50

Hallo,
leider hat sich nichts geändert was die Bildschirmauflösung betrifft trotz Treiber nach laden und updaten.
Der Bildschirm der über HDMI Angeschlossen ist läuft auf 1280x800 (16:10) und der Bildschirm der über Thunderbolt-3
mit einem HDMI Adapter Angeschlossen ist, läuft auf 1920x1080 (16:9)

Thx

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11517
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von hikaru » 27.04.2021 09:45:28

Von Wayland habe ich keine Ahnung. Daher kann ich leider nicht weitehelfen, falls hier das Problem liegt. Ob die Situation unter Bullyeye besser würde könnt ihr aber schon jetzt testen, indem ihr unter Buster den Backports-Kernel installiert.


@Waldläufer:
Aus deinem verlinkten Thread:
Waldlaeufer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.12.2020 12:31:03
Oben der erste Befehl wird noch kommentarlos akzeptiert, dann beim 2. und 3. Befehl folgt ein:

Code: Alles auswählen

xrandr: cannot find mode "1920x1200"
In deinem "Trockenbeispiel" aus dem Beitrag davor heißt der Mode den du mit newmode angelegt hast nicht "1920x1200", sondern "1920x1200_59.88". Diesen Namen musst du auch weiterhin benutzen.
Mir stellt sich außerdem die Frage, woher du die 59.88 Hz hast. Die Modeline kommt doch bestimmt aus einem Generator. Sowohl cvt als auch gtf geben für 1920x1200 exakt 60 Hz aus:

Code: Alles auswählen

$ cvt 1920 1200
# 1920x1200 59.88 Hz (CVT 2.30MA) hsync: 74.56 kHz; pclk: 193.25 MHz
Modeline "1920x1200_60.00"  193.25  1920 2056 2256 2592  1200 1203 1209 1245 -hsync +vsync
$ gtf 1920 1200 60

  # 1920x1200 @ 60.00 Hz (GTF) hsync: 74.52 kHz; pclk: 193.16 MHz
  Modeline "1920x1200_60.00"  193.16  1920 2048 2256 2592  1200 1201 1204 1242  -HSync +Vsync
Schaut man genau hin, dann stellt man trotzdem Unterschiede zwischen beiden Ausgaben fest. Ich persönlich habe bessere Erfahrungen mit cvt gemacht.

Benutzeravatar
megabit
Beiträge: 19
Registriert: 17.04.2021 20:38:33

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von megabit » 27.04.2021 10:21:01

Hi,
ich bekomme das bei xrandr ...

Screen 0: minimum 16 x 16, current 2360 x 1920, maximum 32767 x 32767
XWAYLAND0 connected primary 1280x800+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 480mm x 270mm
1280x800 59.81*+
XWAYLAND1 connected 1080x1920+1280+0 (normal left inverted right x axis y axis) 270mm x 480mm
1080x1920 59.96*+

Thx

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11517
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von hikaru » 27.04.2021 10:48:43

Laut der Ausgabe ist an XWAYLAND1 ein Portrait-Display angeschlossen (1080x1920, nicht 1920x1080). Ich kenne sowas von meinem GPD-MicroPC, wo ein Smartphone-Display um 90° gedreht verbaut ist.
Wie gesagt, ich kenne mich mit Wayland nicht aus, aber als ich das letzte mal was dazu gelesen habe hieß es, dass Wayland noch keine Rotation beherrscht. Ob das noch gilt weiß ich nicht.

Probier mal, ob du damit eine Ausgabe auf dem externen Display bekommst:

Code: Alles auswählen

xrandr --output XWAYLAND1 --mode 1080x1920 --right-of XWAYLAND0
Ich vermute, du solltest jetzt ein auf der Seite stehendes Bild auf dem Monitor sehen. Falls ja, mach das:

Code: Alles auswählen

xrandr --output XWAYLAND1 --mode 1080x1920 --rotate right --right-of XWAYLAND0

Benutzeravatar
edmund
Beiträge: 83
Registriert: 27.12.2020 13:13:26

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von edmund » 27.04.2021 18:35:15

Intel HD Graphics 620 läuft eigentlich ohne Probleme und dürfte nicht das Problem zu sein.

Ich hatte zeitweilig auch so ein Problem (Bildschirm lief nur in einer groben Auflösung). Ich habe den Monitor auch an nen Rechner mit Windows angeschlossen. Da war es dasselbe Problem (ließ sich auch nicht ändern).
Was bei mir funktioniert hat: Rechner starten, dann auf ein VT wechseln, Monitor aus und wieder einschalten, und dann lightdm/sddm .. neu starten.

Am ehesten kriegt man was über /var/log/Xorg.0.log raus. Da konnte ich sehen, dass es Schwierigkeiten mit der EDID gab. Wenn der Rechner gelaufen ist und man den Monitor aus und wieder eingeschaltet hat, waren die notwendigen Informationen da. Es muss dann halt xorg neu gestartet werden. Inzwischen ist das Problem weg. Was genau die Ursache war, weiß nicht (kann ein Bios-Update gewesen sein).

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7780
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Bildschirm Auflösung verstellt sich

Beitrag von smutbert » 27.04.2021 23:23:43

Vor allem auf hikarus Beitrag will ich noch feststellen, dass Drehen mit wayland kein Problem ist (gerade mit sway ausprobiert, aber auch unter Gnome hat es wie erwartet funktioniert).

Sonst glaube ich ist es sinnlos mit xrandr unter Wayland etwas (Auflösungen) ändern zu wollen. Das ist meiner Auffassung nach Aufgabe des wayland-Compositors, dem man auf andere Art seine Wünsche mitteilen muss.
Unter Gnome kann man das wie zu erwarten in den Einstellungen machen und für die Kommandozeile wird hier [1] dbus vorgeschlagen und hier [2] gibt es ein python-tool namens gnome-randr (dem Namen nach ist zu vermuten, dass es sich ähnlich bedienen soll wie xrandr).

[1] https://unix.stackexchange.com/question ... mmand-line
[2] https://gitlab.com/Oschowa/gnome-randr

Antworten