Gravatar

Schreibt hier die Kategorien und Themen rein, die euch momentan hier noch fehlen.
Benutzeravatar
beLI3VeR
Beiträge: 516
Registriert: 30.08.2005 16:56:43
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gravtar

Beitrag von beLI3VeR » 04.07.2017 13:46:43

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 13:41:36
Aber mal abgesehen davon ich kann doch ein eigenes Avatar vom Rechner hochladen. Dafür braucht man doch Gravatar oder ähnliches nicht. Das ging schon mit phpBB 2 Die Network Concierge ist vom http://lwn.net
Ich habe es verstanden 8O :-)
War ja nur eine Idee :hail:
Lieben Gruß
beLI3VeR

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4157
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Gravtar

Beitrag von Lord_Carlos » 04.07.2017 14:02:50

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 13:41:36
Aber mal abgesehen davon ich kann doch ein eigenes Avatar vom Rechner hochladen. Dafür braucht man doch Gravatar oder ähnliches nicht. Das ging schon mit phpBB 2 Die Network Concierge ist von https://lwn.net/Gallery/page.php3?page=14
Die Idee hinter Gravtar ist das du dich einmal da anmeldest und alle moeglichen Dienste erstmal versuchen das Bild von da zu fetchen.
Du musst dann auch nur an einer Stelle aendern, und alle Dienste uebernehmen es. Wenn es dann nur drei Dienste sind, lohnt es sich nicht so dolle :D

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
beLI3VeR
Beiträge: 516
Registriert: 30.08.2005 16:56:43
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gravtar

Beitrag von beLI3VeR » 04.07.2017 14:03:41

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:02:50
KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 13:41:36
Aber mal abgesehen davon ich kann doch ein eigenes Avatar vom Rechner hochladen. Dafür braucht man doch Gravatar oder ähnliches nicht. Das ging schon mit phpBB 2 Die Network Concierge ist von https://lwn.net/Gallery/page.php3?page=14
Die Idee hinter Gravtar ist das du dich einmal da anmeldest und alle moeglichen Dienste erstmal versuchen das Bild von da zu fetchen.
Du musst dann auch nur an einer Stelle aendern, und alle Dienste uebernehmen es. Wenn es dann nur drei Dienste sind, lohnt es sich nicht so dolle :D
3 Dienste sind es nur bei libRavatar. Gravatar sind mehr.
Lieben Gruß
beLI3VeR

MSfree
Beiträge: 3405
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Gravtar

Beitrag von MSfree » 04.07.2017 14:20:29

beLI3VeR hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 11:44:18
Wie wäre es mal mit Quellen und Belegen?
Was gibt es da zu belegen? Ein Dienst, der nichts kostet, macht die Nutzer des Dienstes zum Produkt (für die Werbeindustrie)
Und wenn du es nicht nutzen wollen würdest, bräuchtest du es ja nicht explizit aktivieren.
Es geht doch darum, daß meine IP-Adresse von denen getrackt werden kann, wenn ich dein Avatar im Debianforum angezeigt bekomme. Also zappele ich im gleichen Netz, obwohl ich es nicht aktiviert habe. Es ist einfach unfair, andere zum Produkt zu machen, obwohl sie damit gar nichts zu tun haben wollen

Benutzeravatar
beLI3VeR
Beiträge: 516
Registriert: 30.08.2005 16:56:43
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gravtar

Beitrag von beLI3VeR » 04.07.2017 14:22:26

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:20:29
beLI3VeR hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 11:44:18
Wie wäre es mal mit Quellen und Belegen?
Was gibt es da zu belegen? Ein Dienst, der nichts kostet, macht die Nutzer des Dienstes zum Produkt (für die Werbeindustrie)
Es ist schon eine starke Behauptung das alle kostenlose Seiten Profile anlegen, das würde ja jeden openSource Dienst betreffen.
Lieben Gruß
beLI3VeR

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4157
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Gravtar

Beitrag von Lord_Carlos » 04.07.2017 14:31:40

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:20:29
Und wenn du es nicht nutzen wollen würdest, bräuchtest du es ja nicht explizit aktivieren.
Es geht doch darum, daß meine IP-Adresse von denen getrackt werden kann, wenn ich dein Avatar im Debianforum angezeigt bekomme. Also zappele ich im gleichen Netz, obwohl ich es nicht aktiviert habe. Es ist einfach unfair, andere zum Produkt zu machen, obwohl sie damit gar nichts zu tun haben wollen
Ich glaube der Dienst (Debian Forum ist diesen fall) holt sich das Avatar ab. Es wuerde also die IP von debianforum.de tracken :P (Bin mir aber nicht sicher)
Was glaube gespeichert wird, oder gespeichert werden kann, ist wo sich der Benutzer ueberall registriert hat. Also welche Interesseren er verfolgt.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
beLI3VeR
Beiträge: 516
Registriert: 30.08.2005 16:56:43
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Gravtar

Beitrag von beLI3VeR » 04.07.2017 14:33:44

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:31:40
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:20:29
Und wenn du es nicht nutzen wollen würdest, bräuchtest du es ja nicht explizit aktivieren.
Es geht doch darum, daß meine IP-Adresse von denen getrackt werden kann, wenn ich dein Avatar im Debianforum angezeigt bekomme. Also zappele ich im gleichen Netz, obwohl ich es nicht aktiviert habe. Es ist einfach unfair, andere zum Produkt zu machen, obwohl sie damit gar nichts zu tun haben wollen
Ich glaube der Dienst (Debian Forum ist diesen fall) holt sich das Avatar ab. Es wuerde also die IP von debianforum.de tracken :P (Bin mir aber nicht sicher)
Was glaube gespeichert wird, oder gespeichert werden kann, ist wo sich der Benutzer ueberall registriert hat. Also welche Interesseren er verfolgt.
Ja genauso läuft es auch. Weil nicht der Nutzer beim Besucher der Anforderer ist, sondern der Dienst.
Und auch der zweite Punkt ist richtig, somit würde nur der Nutzer von dem Avatar Dienst seine Daten preis geben.
Lieben Gruß
beLI3VeR

MSfree
Beiträge: 3405
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Gravtar

Beitrag von MSfree » 04.07.2017 14:42:30

beLI3VeR hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.07.2017 14:22:26
Es ist schon eine starke Behauptung das alle kostenlose Seiten Profile anlegen, das würde ja jeden openSource Dienst betreffen.
Aua, bist du Rechstanwalt oder warum versuchst du, alles zu verdrehen.

Glaubst du wirklich, daß ein Dienst, der Avatare verwaltet, seine Serverkosten ohne Einnahmen finanzieren kann?

Nur, weil da irgendwo open Source auftaucht, werden die Serverkosten doch nicht weniger. Da so ein Dienst letztlich furchtbar wenig Fleisch bieten kann, muß er aus Nutzerprofilen Einkommen generieren.

Es fehlt nur noch, daß du hier Facebook zum Anmelden im Debianforum vorschlägst. :facepalm:

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11365
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Gravtar

Beitrag von niemand » 04.07.2017 18:41:50

Ich mein’, wir könnten doch mal Facebooks SSO hier im df.de nutzen?
[scnr]

Wie’s bei Libravatar ist, weiß ich nicht – bei Gravatar jedenfalls hat man auf den entsprechenden Seiten die Avatare nicht gesehen, wenn man im Browser das Nachladen von Drittseiten unterbunden hat. Wenn’s tatsächlich so sein sollte, dass der Server das Bild von denen holt und selbst ausliefert, fällt das Tracking in der Form natürlich weg. Dafür wären allerdings ziemlich tiefgreifende Änderungen am Forencode notwendig, was unnötige Komplexität und potentielle Fehlerquellen reinbringt und damit wiederum die Kosten-/Nutzen-Frage aufwirft.

Was „aber aber aber da steht Open Source dran!!k“ betrifft: Facebook und Google nutzen auch zu ’nem ziemlich großen Teil OSS. Ich fühl‘ mich dadurch nicht besser, wenn ich von denen ausgeschnüffelt und profiliert werde.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Christoph Franzen
Beiträge: 122
Registriert: 22.08.2005 19:58:49
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Aachen

Gravatar

Beitrag von Christoph Franzen » 17.01.2018 19:20:20

Hallo,

das Thema ist schon etwas älter, dennoch möchte ich Euch den folgenden Artikel dazu nicht vorenthalten:
http://journalismus-plus.de/generieren/ ... ktivieren/
Ein Stück weit unten wird einiges zu „Gravatar“ geschrieben, primär geht es dabei zwar um die Einbindung in Wordpress, was man anderswo, hier im Forum zum Beispiel, sicher anders machen könnte – und sicher auch würde – das ändert aber nichts daran, daß der einzige Zweck dieses Dienstes das Sammeln von Nutzerdaten ist. Auch dann, wenn man Wege findet, das zu minimieren, sollte man so etwas nicht durch Einbindung im Forum fördern – auch dann nicht, wenn es nur Leute beträfe, die diesen Dienst aktiv nutzen.
Christoph

Radfahrer
Beiträge: 3484
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Gravtar

Beitrag von Radfahrer » 17.01.2018 19:35:18

Na, ich meine, das ist doch klar.
Die machen das ja nicht, weil sie so viel Geld übrig haben oder aus Menschenfreundlichkeit. Schlkießlich steckt da ja ein Geschäftsmodell hinter mit dem man Geld verdienen und nicht draufzahlen will.

Ich gehe bei solchen Dingen immer davon aus, dass die meine Daten haben wollen. Da muss ich gar nicht erst recherchieren.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Christoph Franzen
Beiträge: 122
Registriert: 22.08.2005 19:58:49
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Aachen

Re: Gravtar

Beitrag von Christoph Franzen » 17.01.2018 20:35:22

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.01.2018 19:35:18
Na, ich meine, das ist doch klar.
Die machen das ja nicht […] aus Menschenfreundlichkeit. […] Geschäftsmodell […]
Ich gehe bei solchen Dingen immer davon aus, dass die meine Daten haben wollen. Da muss ich gar nicht erst recherchieren.
Es ist eben nicht so klar, wie Du es darstellst. Verfolgt Feltel hier ein Geschäftsmodell? Hat der Geld zu viel? „Das sieht man doch!“ ersetzt keine Recherche. Diesen Artikel hatte ich früher mal aus anderem Anlaß gefunden und dann, als ich das hier gesehen habe, wieder ausgegraben. Um zu entscheiden, ob man einen (womöglich auch kommerziellen) Dienst hier einbindet, ist eben nicht allein wichtig, zu wissen, daß irgendjemand damit irgendwie Geld verdienen möchte, sondern auch, wie transparent das gemacht wird. Wenn das alles so stimmt,ist dasfür mich zum Beispiel nicht bloß ein Grund, aus Wordpress den Mist vor dem Einsatz „herauszuoperieren“, sondern einer, es gar nicht einzusetzen. Man unterstützt das Geschäftsgebaren schon, indem man es überhaupt nutzt: „Mehr als drölf Zillionen Nutzer weltweit!“ marketiert der Hersteller dann vor sich hin und Du bist einer davon; schaffst zudem potentiell weitere Nutzer: Leute, die Dir damit helfen und sich danach damit auskennen und mit was anderem stattdessen eben nicht. Es wird gerade bei „Gravatar“ nicht klar, wie die Datensammelei funktioniert. Es wird einfach irgendwie eingesetzt – von Leuten, die nicht recherchieren, sondern es bequem und niedlich finden und späht dann nicht nur diese selbst aus, sondern alle Besucher gleich mit – so ist das gedacht. Wenn ich so nach rechts blicke und einen Smilie mit riesigem Schild sehe, der dazu gedacht ist, Leute zurechtzuweisen, gefälligst nicht hier so blöd zu fragen, sondern die marktführende Suchmaschine zu verwenden, finde ich das bereits bedenklich.
Christoph

Radfahrer
Beiträge: 3484
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Gravtar

Beitrag von Radfahrer » 17.01.2018 21:45:04

Christoph Franzen hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.01.2018 20:35:22
Verfolgt Feltel hier ein Geschäftsmodell?
Nein, das tut er im Gegensatz zu kommerziellen Diensten eben nicht. Das ist ja der Unterschied. Hinter df.de steht eine Privatperson, keine Firma. Feltel muss mit dieser Seite nicht seinen Lebensunterhalt verdienen, daher muss er auch keine Daten verkaufen. Die Serverkosten werden durch Spenden finanziert. Wie finanzieren sich Gravtar und Co? Irgendwoher müssen die ja Geld bekommen. Und wenn sie von mir außer meinen Daten nichts haben wollen, gehe ich mal davon aus, dass sie genau mit diesen Daten ihr Geld verdienen, indem sie sie verkaufen. In welcher Form auch immer.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Christoph Franzen
Beiträge: 122
Registriert: 22.08.2005 19:58:49
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Aachen

Re: Gravatar

Beitrag von Christoph Franzen » 17.01.2018 22:34:50

Das waren rhetorische Fragen. Was macht man, um den Unterschied zu erkennen? Recherchieren! Mehr Einzelheiten zu wissen, ist dabei eben nicht überflüssig – darauf wollte ich hinaus. Die Einzelheiten bestimmen nämlich, wo zwischen „selbstlos“, „seriös“ und „verwerflich“ sich das Geschäftsmodell bewegt.
Christoph

Korodny
Beiträge: 317
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Gravtar

Beitrag von Korodny » 17.01.2018 23:32:01

Christoph Franzen hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.01.2018 20:35:22
Es ist eben nicht so klar, wie Du es darstellst. Verfolgt Feltel hier ein Geschäftsmodell? Hat der Geld zu viel?
Naja, ein Minimum an technischem Verständnis und Sozialkompetenz sollte man schon voraussetzen dürfen.
„Das sieht man doch!“ ersetzt keine Recherche.
Ein kostenloser Dienst, der eine Minimal-Dienstleistung auf viele verschiedene Seiten im Netz verteilt anbietet, ist prinzipiell immer hochverdächtig.

Deswegen finde ich das durchaus ok, das auch erst mal so pauschal zu kommunizieren.
Wenn ich so nach rechts blicke und einen Smilie mit riesigem Schild sehe, der dazu gedacht ist, Leute zurechtzuweisen, gefälligst nicht hier so blöd zu fragen, sondern die marktführende Suchmaschine zu verwenden, finde ich das bereits bedenklich.
Haha, ist mir noch gar nicht aufgefallen - volle Zustimmung.

Antworten