Visuelles Problem bei Shellcode in Codetags

Schreibt hier die Kategorien und Themen rein, die euch momentan hier noch fehlen.
Antworten
breakthewall
Beiträge: 507
Registriert: 30.12.2016 23:48:51

Visuelles Problem bei Shellcode in Codetags

Beitrag von breakthewall » 17.03.2018 00:44:16

Seit dem neuen Foren-Design fällt mir auf, dass die Darstellung von Shellcode beim späteren Speichern eines Beitrags, hinsichtlich der Abstände deutlich abweicht. Warum wird das nicht 1:1 übernommen, sodass das was man initial sieht im ungesicherten Beitrag, auch genau so nach dem Speichern weiter besteht? Die Abstände müssen immer lästig korrigiert werden, um den vorherigen Coding-Style wiederherzustellen. Ist das wirklich so gewollt, oder ein Fehler der Foren-Software?

Kleines Beispiel:

Vorher:
https://www2.pic-upload.de/img/35010284 ... 338122.png

Nachher:
https://www2.pic-upload.de/img/35010293 ... 339282.png

Wie deutlich zu erkennen ist, läuft hier etwas gewaltig schief. Und je nach Menge an Code, kann das noch viel schlimmer aussehen. Doch den Code ohne Coding-Style grundsätzlich links auszurichten, wodurch das nicht passieren würde, wäre schlecht im Bezug auf die Lesbarkeit. Ich verstehe auch die generelle Ausrichtung des Textes nicht, wodurch alles in Richtung links erzwungen wird, selbst wenn man Leerzeichen vor einem Wort hatte. Das wird beim Speichern stets ignoriert, und willkürlich nach links gerückt, mit entsprechend suboptimalem Ergebnis. Gibt es dazu eine Erklärung?

rendegast
Beiträge: 14898
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Visuelles Problem bei Shellcode in Codetags

Beitrag von rendegast » 17.03.2018 12:56:16

Den Bildern nach Schrifteinstellung im Browser
monospace <-> variable Abstände resp. proportional

In quote-Tags oder beim einfachen post-Schreiben werden Leerzeichen entfernt, die Darstellung ist proportional.
In code-Tags bleiben eigentlich alle Zeichen erhalten, die Darstellung erfolgt monospace.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Antworten