Wasn das nun wieder? Cookies?

Schreibt hier die Kategorien und Themen rein, die euch momentan hier noch fehlen.
Antworten
Jana66
Beiträge: 3725
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von Jana66 » 27.03.2018 15:40:07

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 15:01:17
Und ja, es ändert sich für uns betroffene etwas.
Nö. War auf anderen Websites als DF schon lange üblich.

Beispiele hinken zwar:
Der Gesetzgeber hat mich verpflichtet, eine Hausordnung auszuhängen und dir die Möglichkeit der Bestätigung einzuräumen. Ob du diese REINE BESTÄTIGUNG (Keks) der GÜLTIGEN Hausordnung tätigst, ignorierst oder deren Anzeige irgendwie unterdrückst, interessiert niemanden, die Hausordnung gilt, weil ich dem Gesetz mit Keks-Warnung Genüge tat. Mit gültiger Hausordnung und neruerdings mit der Möglichkeit, dir deren Bestätigung einzuräumen zu müssen. Irgendwelche Probleme durch deine Nichtbestätigung - aber trotzdem Betreten interessieren dabei niemanden. Keiner zwingt dich, das Haus zu betreten, AUSSERHALB kannst du machen, was du willst, die Hausordnung war zu sehen, da ich alle VORGESCHRIEBENEN Maßnahmen für OTTONORMALVERBRAUCHER (Keks-Warnung) getätigt habe. Nicht jeder Blinde oder absichtliche Ignorant kann dabei berücksichtigt werden, die Hausordnung gilt trotzdem. Ohne deine Zustimmung kann ich (aber muss nicht) dir den Hausmeister schicken, der dir hinterher rennt und dich laufend um Bestätigung bittet oder dich rausschmeißt. Wenn dir irgendwas daran nicht passt, verlasse das Haus freiwillig.

Mir gefällt das alles auch nicht, ist reines Schlangenöl - hat zur Folge, deinen Widerspruchsgeist niederzumachen, künfitg jedes Abnicken weiterer Bestimmungen widerspruchslos hinzunehmen. Zumindest aus meiner Sicht dadurch provoziert. Abnicken ohne Nachzudenken - wie üblich auf vielen Websites durch viele Verbraucher. JavaScript blocken habe ich mittlerweile aufgegeben.

Ich verstehe deine Bedenken und sehe die - na sagen wir mal erzwungene Bestätigung der sowieso gültigen Hausordung durch Keks-Warnung in einem öffentlichem Gebäude (Website mit all ihren Trackern) als Schlangenöl der DSGVO, weil nebensächlich, von wichtigeren Themen, Trackern/Datennutzung, JavaScript abgelenkt.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von tobo » 27.03.2018 17:09:49

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 15:40:07
Der Gesetzgeber hat mich verpflichtet, eine Hausordnung auszuhängen und dir die Möglichkeit der Bestätigung einzuräumen. Ob du diese REINE BESTÄTIGUNG (Keks) der GÜLTIGEN Hausordnung tätigst, ignorierst oder deren Anzeige irgendwie unterdrückst, interessiert niemanden, die Hausordnung gilt, weil ich dem Gesetz mit Keks-Warnung Genüge tat.
Das ist auf das 3rd-Party-Profiling bezogen komplett falsch! Die Bestätigung deiner aushängenden Hausordnung geschieht eben nicht durch lesen, ignorieren oder adblocken, sondern diese Hausordnung muss gezielt unterschrieben werden! Und das hat mit dem Cookie hier im Forum überhaupt nichts zu tun. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, sofern nicht für die Funktionalität wichtig/relevant (und weiterer Ausnahmen), müssen aktiv bestätigt werden. Somit könnte sich dein Default zukünftig von "Abnicken ohne Nachzudenken" zu "Horizontales Abnicken ohne Nachzudenken" verschieben!?

Jana66
Beiträge: 3725
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von Jana66 » 27.03.2018 17:30:13

tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 17:09:49
Das ist auf das 3rd-Party-Profiling bezogen komplett falsch!
Davon habe ich im letzten Beitrag auch NICHTS geschrieben. Der Forenkeks interessiert mich auch nicht, unwesentlich. :wink:
tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 17:09:49
Die Bestätigung deiner aushängenden Hausordnung geschieht eben nicht durch lesen, ignorieren oder adblocken, sondern diese Hausordnung muss gezielt unterschrieben werden!
Bis jetzt musste und habe ich nur Keks-Warnungen ignoriert oder abgenickt und musste JavaScript aktivieren. In Zukunft (nach Inkrafttreten der DSGVO) werden wir sehen ... darauf bezogen sich Befürchtungen (Verschleierung durch Bürokratie? An falscher Stelle?) meines vorletzten Beitrages. Bis dahin und diesbezüglichen Pflichten von und mit "Drittanbietern"- warten wir besser ab, sonst spekulieren wir nur:
Das ist auf das 3rd-Party-Profiling bezogen komplett falsch! Die Bestätigung deiner aushängenden Hausordnung geschieht eben nicht durch lesen, ignorieren oder adblocken, sondern diese Hausordnung muss gezielt unterschrieben werden!
Schön wäre es zwar aber an den Osterhasen glaube ich nicht mehr. Da müsste sich z. B. jede Online-Zeitung (u. a. heise.de) ausdrückliches Einverständnis für Tracking geben lassen oder ihr Geschäftsmodell umstellen (keine eingebundene Werbung/Content anderer Anbieter - ohne Tracking jedenfalls keine Affiliate-Zahlungen). Bin gepannt, wer und wie Ersteres "unterschreibt und wie das mit gewissen Browsereinstellungen (nicht nervend) erhalten bleibt.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von tobo » 27.03.2018 17:50:07

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 17:30:13
tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.03.2018 17:09:49
Das ist auf das 3rd-Party-Profiling bezogen komplett falsch!
Davon habe ich im letzten Beitrag auch NICHTS geschrieben.
Ja, aber das ist doch das, was relevant ist!? Dass du deine Daten, wenn sie für dich oder die Funktion relevant sind, auf 1st-Party hinterlegst, sollte ja eh klar sein.
Schön wäre es!
Tja, die Praxis, die Ausnahmen und die Interpretation dieser Ausnahmen wird es zeigen...

beavi
Beiträge: 16
Registriert: 03.04.2018 16:08:34

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von beavi » 04.04.2018 17:13:24

Oh, Mann wieder die Cookis. Cookis,Cookis,Cookis,Cookis wird dann PC lange hochfahren.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11376
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von niemand » 04.04.2018 17:38:56

½ von 10 auf der Trollskala. Versuch’s nochmal.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

uname
Beiträge: 9374
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von uname » 18.04.2018 10:19:58

Auch wenn etwas Zeit vergangen ist. Die Cookie-Meldung nervt. Liegt vielleicht daran, dass ich immer alle Cookies löschen lasse. Da vergisst das System (der Cookie), dass ich Cookies erlaubt habe.

Ich verstehe einfach nicht, warum nur einige Webseitenbetreiber die Cookie-Meldung vorsehen und andere nicht. Auch würde ich mal gerne wissen wie oft es durch irgendwelchen Klagen von Abmahnwälten usw. kommt und wie oft diese dann erfolgreich sind.

Für das Debianforum hätte ich ein paar Vorschläge:

a.) Cookie-Meldung entfernen -> Debianforum interessiert wahrscheichnlich keinen Abmahnanwalt -> Risiko gering
b.) Cookie-Meldung entfernen -> virtuell Geld sammeln und wenn nötig dann anfordern (ich wäre bereit 100,- Euro beizusteuern für den Fall, dass es überhaupt soweit kommt ...)
c.) Cookie-Meldung mit Anmeldung entfernen
-> Sobald der Benutzer angemeldet ist, ist die Cookie-Meldung bestätigt (Button für Anmeldung umbenennen: "Anmelden und Cookies akzeptieren"))
d.) Cookie-Meldung minimieren
-> Wer sagt wie groß sie sein muss? Steht das irgendwo? Vielleicht kann man sie keiner darstellen oder vielleicht sogar irgendwo im Menü, wo sie nicht stört

guennid
Beiträge: 11713
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von guennid » 18.04.2018 11:28:48

Also ich habe sie auf die von TomL beschriebene Weise wegbekommen und ich sehe immer noch nicht, wie durch mein Verhalten ich mich oder feltel gar sich dabei einer Rechtsverletzung schuldig gemacht hätte.

feltel hat getan, was er glaubt, tun zu müssen, und ich das, was ich will. Also, wo ist das Problem?
ich [ lasse] immer alle Cookies löschen
dito.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6020
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Wasn das nun wieder? Cookies?

Beitrag von TRex » 18.04.2018 12:17:46

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.04.2018 11:28:48
sich dabei einer Rechtsverletzung schuldig gemacht hätte.
Und bevor das wieder losgeht: lasst es bitte (die Diskussion darum, wer sich hier wann unter welchen konstruierten Umständen strafbar macht).
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Antworten