Pre-Paid Handy ohne Verfall

Smalltalk
Ellison
Beiträge: 712
Registriert: 21.08.2008 07:48:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von Ellison » 26.01.2017 06:11:06

Kann ich bestätigen, habe auch noch eine alte CallYa Karte, die sogar länger als 2 Jahre keine Aufladung mehr bekommen hat und nur im Handschuhfach liegt für den worst case. Läuft ebenfalls noch, extra gestern abend mal getestet.
Lenovo Thinkpad X220 - Debian Testing - XFCE

Benutzeravatar
slughorn
Beiträge: 147
Registriert: 26.01.2014 22:43:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Grimma

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von slughorn » 02.02.2017 13:08:51

Ich habe gute Erfahrungen mit Fonic, https://www.fonic-mobile.de/ Gehört zu Telefonica, Nutzt das Netz von O2.
Habe sogar schriftlich, dass das Guthaben nicht verfällt, weil ich den Surfstick nur im Sommer im Garten verwende.

Benutzeravatar
SGibbi
Beiträge: 89
Registriert: 08.09.2015 03:28:11

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von SGibbi » 12.01.2018 00:55:25

Sehr Vus,

Der Thread ist nun ein Jahr alt. Ich hole ihn nochmals hoch, weil ich damals versprochen hatte, rückzumelden.

Also habe ich Netzclub mal probiert. Das war damals die erste Empfehlung.

Auch als kritischer User sehr zufrieden. Es mußte dann mal wieder schnell gehen, Karte rein, Pin rein, etwas Guthaben drauf und los. Hat funktioniert, ob München, Mainz oder Bocholt, immer gutes Netz, immer gut. Hat als Notfallhandy danach auch mal wieder ein paar Monate in der Ecke gelegen - Beigeholt und geht, alles Guthaben ist noch drauf. Die Leute vom Service sind prompt und super höflich. Die Zahl der Werbe eMails hält sich in Grenzen, manchmal sind sogar ernsthaft gute Angebote dabei.

Kritik betrifft, daß die eine Kopie vom Personalausweis wollen, Okay, habe ich gemacht, hat vorher aber keiner von mir verlangt. Der Reiz an Netzclub ist wohl das Internet Sponsoring, telefonieren kostet wie bei O2 halt auch, nicht billiger, nicht teurer. Internet nutze ich auf dem Handy bisher nicht, kann diesen (weiteren) Vorzug nicht nutzen.

Aus meiner Sicht eine gute Empfehlung. Das schließt nicht aus, daß es noch andere "gute" Anbieter gibt, aber mit Netzclub bin ich bis auf weiteres sehr zufrieden.
The police are uneducated, evil, and sadistic. Do not trust them.
(Ian Murdock)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11114
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von niemand » 12.01.2018 07:58:06

SGibbi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.01.2018 00:55:25
Kritik betrifft, daß die eine Kopie vom Personalausweis wollen
Beschwerden bitte an den Gesetzgeber.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9659
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von hikaru » 12.01.2018 10:27:15

SGibbi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.01.2018 00:55:25
Die Zahl der Werbe eMails hält sich in Grenzen, manchmal sind sogar ernsthaft gute Angebote dabei.
Überhaupt Werbemails von meinem Sim-Anbieter zu bekommen wäre für mich schon fast ein Ausschlusskriterium. Zumindest würde ich Opt-Out erwarten.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.01.2018 07:58:06
SGibbi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.01.2018 00:55:25
Kritik betrifft, daß die eine Kopie vom Personalausweis wollen
Beschwerden bitte an den Gesetzgeber.
In dem Zusammenhang wäre es vielleicht mal hilfreich zu klären, welche Stellen der PA-Kopie für diesen Zweck (oder auch Andere) geschwärzt werden können. [1]
Mein Foto braucht der Sim-Anbieter sicher nicht. MRZ bzw. CAN dürften für den auch nicht nötig sein, schließlich braucht der nur zu wissen, dass es den Kunden tatsächlich gibt. Augenfarbe, Körpergröße, Behörde: Weg damit!

[1] https://www.datenschutzbeauftragter-inf ... s-erlaubt/

Benutzeravatar
SGibbi
Beiträge: 89
Registriert: 08.09.2015 03:28:11

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von SGibbi » 14.01.2018 00:21:24

Vielen Dank Euch Beiden für die wie immer kompetenten Antworten.

Zu beachten ist, daß das Thema ursprünglich in Januar 2017 diskutiert wurde. Die Gesetzesänderung um das Ablichten und Weitergeben von Ausweispapieren stammt aus Juli 2017 (siehe Link von Hiraku). Teilweise schwärzen ? Das fällt arg auf. Trick 17: Mit einer guten Bildbearbeitung fälschen ! Das sind dann Übertragungsfehler oder so, falls es auffällt. Ist ja nur eine Kopie, wer weiß, wer da wann und was verändert hat.

Gerade in einem Fall wie hier gibt man schon mit Geschlecht, Geburtsdatum oder akademischem Titel im Ausweis usw. Hinweise, für welche Art Werbung man empfänglich sein könnte. Zudem unklar ist, nach wohin das alles weitergegeben wird. Wer in sensiblem Umfeld wohnt oder arbeitet, sollte das überdenken. Auf der Arbeit etwa als Entwicklungsingenieur mit Betriebsgeheimnissen auf dem Rechner möchte mein Chef sicherlich keine eMails nach dem Motto "ich verkaufe Ihnen 1.000 Stück eMail Adressen" sehen, und falls man gerade freiberuflich als Lehrer arbeitet, ist Werbe Spam auf Kinderpornographie auf der Arbeit absolutes KO. Selbst, wenn man gar nicht weiß, wo das eigentlich herkommt. Gerade Jugendliche, die Ihre Karriere noch vor sich haben, machen sich schon in Jungen Jahren mit Ihrer Freizügigkeit im Netz mitunter ihre ganze Karriere kaputt. Moto: Einer wie Sie kann keine Betriebsgeheimnisse wahren, deshalb keine Verantwortungsposition für Sie".

Für mich war "kein Verfall da gesponsort" das Kriterium. Die Tatsache, daß ich nicht ewig in München leben möchte, und damit auch meine Postadresse irgendwann verfällt, war mir den Versuch wert.

Im Vergleich etwa zu Vodafone, wo ich Festnetz und Internet Flat habe, hält sich der Werbe Spam vom Netzclub allerdings in Grenzen, zudem das, was kommt, halbwegs seriös wirkt, so, als wäre es vorher mal gesichtet worden. Von Vodafone kann ich das wirklich nicht sagen. Noch schlimmer soll Google Mail und Google Phone sein, was ich aus diesem Grund zu keiner Zeit gemacht habe.

Notfalls irgendwo ein eMail Adresse nur für Spam einrichten, und diese niemals von einem Rechner aufrufen, auf dem eine sensible eMail Adresse gespeichert sein könnte.

In meiner momentanen Situation habe ich keine Geheimnisse, der Versuch war es mir wert. Wer keinen Werbe Spam von seinem SIM Karten Anbieter will, sollte Netzclub, aber auch Vodafone (von dort zeitweise bis zu 350 eMails im Monat bekommen) allerdings meden.

Ich bin mit Netzclub sehr zufrieden, es funktioniert bisher. Eure Kritik ist aber sicherlich nicht unangemessen.
The police are uneducated, evil, and sadistic. Do not trust them.
(Ian Murdock)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11114
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von niemand » 14.01.2018 00:29:52

SGibbi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2018 00:21:24
Wer keinen Werbe Spam von seinem SIM Karten Anbieter will, sollte Netzclub, aber auch Vodafone (von dort zeitweise bis zu 350 eMails im Monat bekommen) allerdings meden.
Seltsam. Ich bin bei Vodafone und bekomme nicht mal eine Werbemail/-SMS im Monat von denen.
SGibbi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2018 00:21:24
Trick 17: Mit einer guten Bildbearbeitung fälschen ! Das sind dann Übertragungsfehler oder so, falls es auffällt. Ist ja nur eine Kopie, wer weiß, wer da wann und was verändert hat.
Es wäre zu klären, inwieweit dieses eine Straftat darstellen könnte. Mit der Begründung „Es ist ja nur eine Kopie“ könnte man schließlich bei einer Bewerbung auch diverse Papiere fälschen – sind ja nur Kopien. Dass das Probleme gibt, sollte auf der Hand liegen.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1404
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von Tintom » 14.01.2018 01:44:09

Ihr wisst aber schon, dass ihr gegen die Zusendung von Werbematerial widersprechen könnt?! Reagiert der Anbieter darauf nicht, wäre ein freundlicher Hinweis auf § 7 UWG angebracht.

Antworten