[Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Smalltalk
Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 23.02.2021 17:23:41

Ich habe mal eine ganz andere Frage:
Auf Grund der Aktion mit dem Lapi für die Frau habe auch ich Feuer gefangen :mrgreen:

Nun überlege ich für mich mir auch ein ThinkPad zu kaufen.
Der Kurs steht ganz gut.

In Frage kommt ein T470s, 8GB RAM, 256GB SSD, FHD, i5, ...oder gleiche Spec ein X1 Carbon (4. Gen).
Ersteres kostet 699€, dass X1 derzeit 599€.
Alle bei LuxNote.

Das X1 ist leichter und dünner aber eingeschränkter was die Erweiterbarkeit von z.B. RAM (fest verlötet ohne zusätzlichen Slot) angeht.
Das T470s ist ein bisserl dicker und schwerer, aber nur unwesentlich, kein wirkliches Kriterium.
Aufrüstbarkeit ist unwesentlich besser.
Anschlüsse gibt es den ein oder anderen vielleicht mehr ...
Letztlich 100€ Differenz und persönliche Präferenz würde ich vermuten, aber vielleicht ...

...hat wer Erfahrungen mit dem ein oder anderen Gerät und kann etwas empfehlen?
Wie würdet ihr entscheiden?
Danke !

Ciao

Celica

MSfree
Beiträge: 6730
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von MSfree » 23.02.2021 18:31:44

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 17:23:41
In Frage kommt ... i5
i5 sagt gar nichts aus. Das Spektrum der mobilen i5 reicht von einem lahmen 0.8GHz Prozessor mit zwei Kernen bis zu einem schnellen 3.0GHz Sechskerner. Hyperthreading ist zwar meistens dabei, reißt aber auch nicht mehr viel raus.

Ob das eine lahme Kröte oder was schnelles ist, sollte man anhand der kompletten CPU-Bezeichnung z.B. in dieser Liste nachsehen:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_I ... processors

Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 23.02.2021 19:46:22

Ja, schon richtig, aber in beiden Geräten sind die gleichen CPUs ...also gleich schnell oder gleich lahm :D
Intel i5-6300U (2.4 GHz)
https://thinkwiki.de/X1_Carbon_(4th_Gen)

Das sollte für meine Bedürfnisse ausreichen.
Mir geht es vor allem um die baulichen Unterschiede zwischen dem "T" Modell und dem "X1“ Ultrabook was auch noch günstiger ist.
Ich hatte mal im Flieger wen mit einem X1 gesehen und seit dem bin ich hin und weg.
Habe aber mit den X1 keine Erfahrung. Die T-Serie kenne ich hingegen.
Danke !

Ciao

Celica

slu
Beiträge: 1729
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von slu » 23.02.2021 20:19:42

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 17:23:41
Das X1 ist leichter und dünner aber eingeschränkter was die Erweiterbarkeit von z.B. RAM (fest verlötet ohne zusätzlichen Slot) angeht.
Wir haben 5x X1 Gen4 gekauft, Installation lief ohne Probleme mit Buster und die Geräte machen richtig Spaß.

Falls es das wird schau noch hier rein:
viewtopic.php?f=13&t=180200
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

fischic
Beiträge: 1010
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von fischic » 23.02.2021 20:30:11

Das X1 ist leichter und dünner
Also „leichter“ möchte ich ja als Argugment unter „ferner liefen“ unter Umständen gelten lassen wollen, aber „dünner“ ...?

Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 23.02.2021 20:40:02

Interessant mit der Intel Fernwartungstechnik (AMT).
Was aber ja auch schon in dem Beitrag geschrieben wurde: Egal wie, ob AMD oder Intel, alles der gleiche ... :twisted:
Da musst dann schon ein neues Tuxedo mit deaktivierter ME kaufen, ein System 76, Purism, ... was auch immer.
Lenovo und Co. wird da nicht funktionieren.

Trotzdem halte ich die Lenovo Geräte schon für sehr gut und wir haben bisher nur Lenovo`s der ThinkPad Baureihe vom Reeseller.

Was mir im Vergleich zum T470s lt. Test aufgefallen ist: Ladezeit für den Akku soll bei über vier Stunden liegen.
Bei dem T460 meiner Frau welches auch zwei Akkus hat wie das T470s und alle ungefähr gleich auf liegen was die Kapazität angeht, lädt in ca. 2,5h von fast leer zu voll.
Akkus sind natürlich gebraucht, was aber das Laden nicht schneller macht.

Ansonsten ist die HW ja 1:1 würde ich sagen und damit vergleichbar.

P.S.: Dünn ist natürlich in der Klasse weder ein NoGo noch ein Kaufkriterium. Die beiden sind schön schlank und handlich :THX:

Bei dem X1 ist kein direkter Netzwerkanschluss dabei und USB Typ-C fehlt wohl auch.
Das wiederum hat das T470s inkl. Tastaturbeleuchtung.

Wie ist das bei dem X1 bzgl. Netzwerk gelöst? Ist da ein Adapter mit dabei der auf USB geht?
Wie ist da der Durchsatz?

Haben die X1 einen Docking Port?
Das finde ich nicht ganz unwichitg, vor allem kosten die gebrauchten Docking Stations ja nicht mehr die Welt.

Davon abgesehen kostet das X1 100€ weniger und wäre von der Performance für meine Belange absolut ausreichend.
Ist ein Zweitrechner.

Bei 699€ bin ich schon sehr dicht an einem Neugerät wie z.B. ein Tuxedo (Beitrag hatte ich auch und ich habe mich für die Frau für ein gebrauchtes ThinkPad entschieden!).
Danke !

Ciao

Celica

slu
Beiträge: 1729
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von slu » 23.02.2021 21:32:27

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 20:40:02
Bei dem X1 ist kein direkter Netzwerkanschluss dabei und USB Typ-C fehlt wohl auch.
Das wiederum hat das T470s inkl. Tastaturbeleuchtung.

Wie ist das bei dem X1 bzgl. Netzwerk gelöst? Ist da ein Adapter mit dabei der auf USB geht?
Wie ist da der Durchsatz?
Ja leider kein Ethernet/USB-C vorhanden.
Wenn ich mal Ethernet brauche nehme ich einfach ein USB Adapter, aber frag mich nicht nach der Bandbreite, ich brauche das eher mal zum einrichten einer FritzBox oder so etwas...
Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 20:40:02
Haben die X1 einen Docking Port?
Das finde ich nicht ganz unwichitg, vor allem kosten die gebrauchten Docking Stations ja nicht mehr die Welt.
https://thinkwiki.de/X1_Carbon_%284th_G ... ingstation
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

MSfree
Beiträge: 6730
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von MSfree » 23.02.2021 21:36:03

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 20:40:02
Ladezeit für den Akku soll bei über vier Stunden liegen.
Lustig, daß dir ausgerechnet die Ladezeit wichtig ist. :mrgreen:

Mir wäre die Entladezeit, also die Akkulaufzeit wichtig. Laden kann man über Nacht und die hat bisher bei mir bei jedem Gerät ausgereicht, den Akku von Null auf 100% zu füllen.

Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 23.02.2021 21:46:31

Na ja, gerade bei gebrauchten Geräten wenn die Laufzeit nicht mehr ganz auf der Höhe ist, macht sich eine kurze Ladezeit bemerkbar.
Da finde ich einen Unterschied von > 1,5h schon nicht unwichtig.
Klar steht die Laufzeit an erster Stelle.

Netzwerk ist nicht ganz so wichtig, da meist im WLAN Betrieb. Sollten aber möglich sein über LAN zu betanken :mrgreen:
Kommt halt drauf an ob der Adapter dabei ist oder nicht, sonst kann ich den von der Preisdifferenz abziehen.

Das X1 ist wohl lt. Bericht etwas dünner vom Gehäuse wegen Gewichtsreduzierung um leicht zu sein.
Geht etwas auf die Stabilität aber ich denke das reicht aber noch.
Danke !

Ciao

Celica

MSfree
Beiträge: 6730
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von MSfree » 23.02.2021 22:20:27

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 21:46:31
Na ja, gerade bei gebrauchten Geräten wenn die Laufzeit nicht mehr ganz auf der Höhe ist, macht sich eine kurze Ladezeit bemerkbar.
Naja, ein Akku, der nur noch 75% Kapazität hat, nimmt beim Laden auch nur 75% auf. Die Ladezeit ist also im gleichen Maße reduziert.

Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 24.02.2021 08:47:04

Das stimmt natürlich :D

Die Frage ist halt auch wie lange hält der gebrauchte Akku und was kostet ein neuer original Akku (die sind nicht so günstig!).

Im Grunde würde das X1 ausreichen für das was ich damit derzeit machen würde und das gute Stück hat nur einen anstelle zwei Akkus (günstiger beim Austausch!).
Allerdings glaube ich so wie das aus schaut, dass das Wechseln von Komponenten (WLAN Modul, RAM geht gar nicht, .. ) ist im T470s deutlich einfacher.
Hier wären Erfahrungen gut.

Eine HDMI Buchse hat das X1 auch habe ich gesehen.
Blöd finde ich die fehlende LAN-Buchse.

Was ich gut finde ist die Tastaturbeleuchtung beim T470s.
Beim X1 habe ich das nicht gesichtet, bin mir aber nicht sicher wie sehr mich das stört und benötigen würde.

Installation geht erst einmal nur über WLAN (nonfree) oder wird der USB Adapter auf LAN erkannt?

Wie robust ist das X1 Gehäuse im Vergleich zur T-Serie?

Da es nur ein reiner Zweitrechner ist, tue ich mich mit den 100€ halt auch so schwer bzw. überlege.
Danke !

Ciao

Celica

MSfree
Beiträge: 6730
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von MSfree » 24.02.2021 09:51:18

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:47:04
Die Frage ist halt auch wie lange hält der gebrauchte Akku und was kostet ein neuer original Akku (die sind nicht so günstig!).
Leider kann man da nichts allgemein gültiges zu sagen. Es kommt da größtenteils auf die Ladeelektronik an. Man kann aus jedem Akku mehr Kapazität rausquetschen, indem man die Ladeschlußspannung anhebt. Das geht aber zulasten der Haltbarkeit. Der Hersteller kann also die Akkukapazität in gewissem Rahmen steuern. Mein 6 Jahre altes Notebook hat einen 75Wh Akku, der immer noch bis zu 16 Stunden Laufzeit erlaubt. Auf der anderen Seite hat mein EeePC schon nach 1.5 Jahren von anfangs rund 3h Laufzeit auf dann nur noch 1.5h Laufzeit abgebaut.

Hersteller A kann z.B. einen 90Wh Akku einbauen, die Ladeschlußspannung runtersetzen und nur 75Wh des Akkus nutzen. Das ergibt viel Reserve, so daß der Akku auch noch nach vielen Jahren 75Wh hält. Hersteller B kann sagen, ich will ein 199€ Notebook auf den Markt werfen. Da wird dann ein 30WH Akku eingebaut, dessen Ladeschlußspannug erhöht wird, um aus dem Akku 35Wh zu quetschen. Dumm nur, daß der Akku von Hersteller B dann nach 2 Jahren nur noch 15Wh Restkapazität hat. Mit einem 45Wh-Akku, der nur zu 35Wh genutzt wird, hätte der Akku eine viel längere Lebenserwartung, hätte das Notebook aber 30€ teurer gemacht.

Wo sich Lenovo da platziert, weiß ich nicht. Mir waren vor 6 Jahren, als ich mein Notebook gekauft habe, die Windowskisten alle zu teuer. Im Gesamtpaket aus möglichst klein, möglichst leicht, möglichst hohe Bildschirmauflösung und möglichst langer Akkulaufzeit waren damalige Windowskisten ab 1600€ zu bekommen. Ich habe mich dann für ein deutlich billigeres Macbook Pro entschieden.

Benutzeravatar
Celica
Beiträge: 1814
Registriert: 16.08.2003 13:37:15
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von Celica » 24.02.2021 10:37:44

Eine interessante Diskussion mit viel Lerneffekt :THX:

Ich kann das auch nicht sagen wie Lenovo da tickt.
Meine Erfahrungen sind halt grundsätzlich sehr gut und auch die Akkus halten recht lange, aber auch da kann ich bis auf den T440s nur etwas zu den gebrauchten Akkus sagen.
Bei dem T440s ist ein neuer 6-Zellen Akku im Einsatz der schon Ewigkeiten hält.

Was mich aber nun noch interessieren würde:

Installation geht erst einmal nur über WLAN (nonfree) oder wird der USB Adapter auf LAN erkannt?
Wie robust ist das X1 Gehäuse im Vergleich zur T-Serie?

Was ich gut finde ist die Tastaturbeleuchtung beim T470s.
Beim X1 habe ich das nicht gesichtet, bin mir aber nicht sicher wie sehr mich das stört und benötigen würde.

P.S.: Nutzt du das Mac Book mit Linux oder mit Mac OS?
Finde die Macs auch sehr interessant, sind aber ähnlich teuer und ich weiß das es im Zusammenhang mit Linux schwierig ist.

Ich möchte das hier auch nicht über strapazieren.
Danke !

Ciao

Celica

MSfree
Beiträge: 6730
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von MSfree » 24.02.2021 11:23:46

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 10:37:44
Installation geht erst einmal nur über WLAN (nonfree) oder wird der USB Adapter auf LAN erkannt?
Ich hatte erst vor kurzem ein Notebook mit RTL8821CE Wlan hier, bei dem das WLAN trotz inoffiziellem NetInstall mit Firmware nicht funktioniert hat. Mein billiger 100MBit USB-Ethernet Adapter wurde aber problemlos vom Installer erkannt, konfiguriert und benutzt. Das WLAN konnte ich im Anschluß mit firmware-realtek in Betrieb nehmen.

Ich habe schon einige unterschiedliche 100MBit-USB-Ethernet Adapter unter Linux verwendet, die wurden bisher alle anstandlos erkannt und unterstützt. Wie es mit GBit-Adaptern aussieht, kann ich nicht sagen. Für die Fälle, wo ich mal Ethernet vorübergehend brauchte, hat mir der 100MBit-Adapter immer gereicht.
P.S.: Nutzt du das Mac Book mit Linux oder mit Mac OS?
Bis jetzt nutze ich da MacOS. Linux und das Unix von MacOS sind sowieso in vielen Belangen weitgehend identisch. Sollte Apple den Support für das 2015er Macbook einstellen, wird da letztlich Linux draufkommen.

mcb
Beiträge: 574
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Re: [Gelöst] Kaufempfehlung ThinkPad oder Tuxedo Laptop

Beitrag von mcb » 24.02.2021 12:15:46

Celica hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:47:04
Das stimmt natürlich :D

Die Frage ist halt auch wie lange hält der gebrauchte Akku und was kostet ein neuer original Akku (die sind nicht so günstig!).

Im Grunde würde das X1 ausreichen für das was ich damit derzeit machen würde und das gute Stück hat nur einen anstelle zwei Akkus (günstiger beim Austausch!).
Allerdings glaube ich so wie das aus schaut, dass das Wechseln von Komponenten (WLAN Modul, RAM geht gar nicht, .. ) ist im T470s deutlich einfacher.
Hier wären Erfahrungen gut.

Eine................
- die Akkus bieten eine gewisse Qualität und halten locker 5 Jahre (die Kapazität nimmt natürlich ab) -> sind den Preis wert (subjektiv)
- Dualbatterie habe ich im T440s na ja :| -> lieber ein Akku

- die Ethernet Adapter schalten die Netzwerkkarte nur durch zumindest beim X1 Carbon 7/8 Stecker ist auch kein usb-c -> ich habe mir den Dongel einfach passend zum T490s gekauft, sch... teuer -> Problem gelöst ... :wink:

X1 und T-Serie (s) sind ~ vergleichbar.

Antworten