Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Smalltalk

Seid Ihr bereit, für den Erhalt des Forums einen kleinen Beitrag zu leisten

Ja
333
85%
Nein
57
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 390

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10294
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von niemand » 20.12.2016 16:46:21

Ja, wenn dafür eine entsprechende Spendenquittung ausgestellt wird. Eine Privatperson kann das in der Regel nicht – die kann zwar gerne eine Quittung ausstellen, welche allerdings für Steuerzwecke völlig wertlos ist.

Ein eingetragener, gemeinnütziger Verein könnte eine entsprechende Quittung ausstellen – aber der Aufwand ist enorm hoch, und ob ein Forum die Bedingungen für einen gemeinnützigen Verein erfüllt, ist mehr als fraglich.
Zuletzt geändert von niemand am 20.12.2016 16:49:39, insgesamt 1-mal geändert.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1294
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Tintom » 20.12.2016 16:49:20

raa hat geschrieben:Hmmmm ...
Da ich (Sebastian Feltel) die Spende als Privatperson entgegennehme kann ich keine Spendenquittung dafür ausstellen.
Warum eigentlich nicht?
Schuldrechtlich geht das Ausstellen einer Quittung als Privatperson sehr wohl (§ 368 BGB). Aus steuerrechtlicher Sicht fehlt jedoch Gemeinnützigkeitskriterium (§ 10b EStG, § 51 ff. AO), damit diese Quittung vor dem Finanzamt Bestand hat.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1081
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von heisenberg » 20.12.2016 16:57:05

raa hat geschrieben:Naja, ich vermute nun mal: Gerade das hält viele vom Spenden ab. Spenden kann man nämlich ggf. von der Steuer absetzen.
Ist mir persönlich total wurscht. Aber ich bin ja auch kein Familienvater sondern Single, der dazu vergleichsweise im Reichtum lebt.

Ansonsten stehen auf meiner Prioritätenliste für Spenden stehen jetzt andere Dinge weiter oben. Wenn ich das so richtig sehe, dann kommt doch auch auf jeden Fall schon einmal das rein, was gebraucht wird.
Zuletzt geändert von heisenberg am 20.12.2016 16:59:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Patsche
Beiträge: 3222
Registriert: 21.06.2013 01:47:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: /home/10001101001

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Patsche » 20.12.2016 16:57:32

raa hat geschrieben:Spenden kann man nämlich ggf. von der Steuer absetzen.
Das habe ich nie verstanden. Ich spende doch, weil ich damit etwas unterstützen möchte und nicht mit dem Hintergedanken, dass wieder irgendwie von der Steuer abzusetzen....
Hilf mit unser Wiki zu verbessern! Unterstütze somit die Community, um schneller und effizienter mit dem besten Betriebssystem der Welt arbeiten zu können! Danke!
PS: Hier bekommt ihr stets das aktuelle Offline-Wiki!

Radfahrer
Beiträge: 3192
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Radfahrer » 20.12.2016 17:03:05

Viele wollen halt nur spenden, wenn sie es absetzen können. Also quasi spenden, ohne tatsächlich zu spenden. :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1294
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Tintom » 20.12.2016 17:06:27

Patsche hat geschrieben:
raa hat geschrieben:Spenden kann man nämlich ggf. von der Steuer absetzen.
Das habe ich nie verstanden. Ich spende doch, weil ich damit etwas unterstützen möchte und nicht mit dem Hintergedanken, dass wieder irgendwie von der Steuer abzusetzen....
Der Sinn dahinter ist: Wenn du das von der Steuer absetzen kannst, wirst du geneigt sein, noch mehr zu spenden :wink:

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9177
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von hikaru » 20.12.2016 17:07:02

Radfahrer hat geschrieben:Viele wollen halt nur spenden, wenn sie es absetzen können. Also quasi spenden, ohne tatsächlich zu spenden. :wink:
Die haben halt das Solidarprinzip verstanden. Sie lassen spenden, nämlich den Steuerzahler. ;)

raa
Beiträge: 241
Registriert: 19.12.2013 10:16:19

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von raa » 20.12.2016 18:37:15

Radfahrer hat geschrieben:Viele wollen halt nur spenden, wenn sie es absetzen können. Also quasi spenden, ohne tatsächlich zu spenden. :wink:
Nee, nee. "Von der Steuer absetzen" heißt ja nicht: "Soviel weniger Steuern zahlen, wie man absetzt", sondern nur, dass sich das zu versteuernde Einkommen um die Beträge verringert, die man absetzt.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9537
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von feltel » 20.12.2016 19:59:51

Tintom hat geschrieben:
raa hat geschrieben:Hmmmm ...
Da ich (Sebastian Feltel) die Spende als Privatperson entgegennehme kann ich keine Spendenquittung dafür ausstellen.
Warum eigentlich nicht?
Schuldrechtlich geht das Ausstellen einer Quittung als Privatperson sehr wohl (§ 368 BGB). Aus steuerrechtlicher Sicht fehlt jedoch Gemeinnützigkeitskriterium (§ 10b EStG, § 51 ff. AO), damit diese Quittung vor dem Finanzamt Bestand hat.
Danke für die Erklärung, der nichts hinzuzufügen wäre. :-)

raa
Beiträge: 241
Registriert: 19.12.2013 10:16:19

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von raa » 20.12.2016 20:57:18

Ich möchte nun nicht den Eindruck entstehen lassen, ich spende nur, wenn ich's von der Steuer absetzen kann. :wink: Könnte ich als ALG II - Empfänger nämlich sowieso nicht. Muss dich aber auf Januar vertrösten, dann kommt meine nächste "Rate", versprochen.

Kleines Gedankenexperiment: Wenn alle User hier so viel wie ich im Verhältnis zum Einkommen spenden würden ...

Radfahrer
Beiträge: 3192
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Radfahrer » 20.12.2016 20:58:21

hikaru hat geschrieben:Die haben halt das Solidarprinzip verstanden. Sie lassen spenden, nämlich den Steuerzahler. ;)
:THX: Genau so ist es. :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

raa
Beiträge: 241
Registriert: 19.12.2013 10:16:19

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von raa » 20.12.2016 21:02:14

Radfahrer hat geschrieben:
hikaru hat geschrieben:Die haben halt das Solidarprinzip verstanden. Sie lassen spenden, nämlich den Steuerzahler. ;)
:THX: Genau so ist es. :wink:
Fragt sich nur, an wen der Steuerzahler "spendet". :roll:

Radfahrer
Beiträge: 3192
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von Radfahrer » 21.12.2016 06:47:34

raa hat geschrieben:Fragt sich nur, an wen der Steuerzahler "spendet". :roll:
An alle, die ihre Spenden von der Steuer absetzen. :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

raa
Beiträge: 241
Registriert: 19.12.2013 10:16:19

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von raa » 21.12.2016 10:15:25

Radfahrer hat geschrieben:
raa hat geschrieben:Fragt sich nur, an wen der Steuerzahler "spendet". :roll:
An alle, die ihre Spenden von der Steuer absetzen. :wink:
Nö. Deshalb zahlen die anderen doch nicht mehr Steuern. Ich spielte eigentlich darauf an, wofür Steuern so ver(sch)wendet werden. :wink:
Zuletzt geändert von raa am 24.12.2016 15:49:06, insgesamt 1-mal geändert.

raa
Beiträge: 241
Registriert: 19.12.2013 10:16:19

Re: Spendenaufruf zum Erhalt des Forums

Beitrag von raa » 24.12.2016 01:37:58

Abzüglich der vergangenen Ausgaben für den Rootserver sind momentan noch EUR 255,76 von der Spendensumme übrig.
Nein, jetzt sind's wieder 10 Euronen mehr. :wink: (Von mir.) Hoffe, damit deine drohende Insolvenz erfolgreich abgewendet zu haben. ;)

Frohe Weihnachten

Hartmut

Antworten