Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTages

Smalltalk
Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9815
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTages

Beitrag von feltel » 10.02.2010 18:26:53

Ferdinand Thommes vom Sidux-Projekt hat in der debian-events-eu Mailingliste eine kleine Debian-Konferenz (Mini-Debconf) in Berlin am Rande des Linux-Tages angeregt [1]:
Ferdinand Thommes hat geschrieben:Hi list,

We are a group of people that, after an initial idea from Joerg Jaspert, want to
organize a mini-debconf in Berlin for LinuxTag 2010. We are not members of
Debian directly but come from Skolelinux, sidux or are just strongly related to
Debian.

LinuxTag Berlin is held on June 09 - 12 this year. We plan for a 2 day
conference on June 10/11.
So far we have done first preparations like talking to Messe Berlin (the location
where LinuxTag is held) to see what kind of rooms we can rent. Now, before
trying to raise money and move on with setting this up we would like to have
some feedback, ideas, help and intent for participation from you.

Would such a conference draw any of you to LT/Berlin that would not visit the
convention anyways?
With the Freeze for Debian 6 drawing closer a BSP would probably be a good idea?
We need some help to make this happen. A lot of things have to be done, for
example:


* setting up a programm with talks and lectures
* finding helpers for the video team
* raising money from sponsors and/or other ressources
* setting up a pentabarf to keep things tidy
* ...and everything we might have missed at this point

What other things may be of interest for such a conference?
Given that the feedback makes us believe its worth the effort we will establish a
wiki page. An IRC channel was set up on OFTC #debian-miniconf-berlin. We also
have local meetings in Berlin (dates are in the channel topic) where everyone is
welcome to join that lives here or is in town.
So, what do you think?

Regards
Ferdinand
Was meint ihr? Ich für meinen Standpunkt wäre sofort mit dabei. Der LT alleine hat sich für mich in den letzten Jahren leider kaum gelohnt, aber das hier wäre super, wenn es zustande käme.


[1] http://lists.debian.org/debian-events-e ... 00021.html

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3091
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTages

Beitrag von Blackbox » 10.02.2010 22:56:14

Ja das wäre eine Superidee !
Da die letzte Debconf soweit weg war und auch dieses Jahr in den USA getagt wird, wäre diese Veranstaltung schon sinnvoll.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.8.7 - Xfce 4.14
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.8.7 - Xfce 4.14
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.8.7 - Xfce 4.14
Rootserver: Centos 8.2.2004 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9815
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von feltel » 24.03.2010 10:21:11

Hauke, der auch bei uns im Forum aktiv ist, hat ein kleines Statusupdate zur miniDebconf veröffentlicht [1] und sucht dringend Unterstützer, Helfer und Leute die mitmachen:
Jan Hauke Rahm hat geschrieben:Hi everyone,

first of all excuse the cross-posting but this subject supposedly is of
wider interest. Replies can probably be kept to -events.eu.

A rather small team of enthusiastic Free Software contributors has met
quite a few times during the last weeks (admittedly with low direct
Debian involvement). There are people from sidux (a sid based distro)
and Skolelinux who Debian has been working with closely when possible
over years already. Also members of LinuxTag e.V. (the association that
organizes the LinuxTag in Berlin) are part of the group.

The goal was to come up with a concept for a mini-debconf in Berlin
during the LinuxTag in June 9th to 12th. And we can now say, there is
one. Unfortunately it's not as promising as we hoped it would be which
means: we need you!

Right now we're at about this:

Calculated costs: € 6.000
Promised sponsors: € 1.200

Additionally Steve told us Debian would give € 2.000 if needed. Of
course we would like to avoid that.

As usual a lot can be gained by self-organized materials and sponsored
or lent equipment, like beamer, audio/video stuff, network
installation...


When we first sent out the idea of having a minidebconf in Berlin there
were several DDs who supported it. As a matter of fact, to the meetings
and online discussions only two of them ever showed up. Other
contributors showed interest in it but actually, right now we need more
than a "sounds cool, would be fun" -- we need real support.

This is supposed to be a big opportunity for us (at least all of us who
live in and around Germany but of course everyone is invited) and to
Debian wrt publicity. The LinuxTag has during its four days round about
10,000 visitors. There are various distributions of Free Software
projects that exchange ideas and comments.

Following our current concept we would use two days in the middle of the
event having our own Debian area (additionally to the Debian booth at
LinuxTag itself) where we can have talks and BOFs about various aspects
of Debian. Those can be (and we think that would be great) interesting
to DDs as well as visitors. In another room we would have space to
work, possibly having a public bug squashing party and thus actively
working on the release and have interested people take part in it. We
are in freeze by then, right?

But to make all this happen, there is still a lot to do. Are you -- no
-- are we willing to take that chance? Since we're bound to contracts,
we need to decide ASAP, this weekend actually. So, if you know where to
get money or equipment, if you think you can come and help installing
the hardware (video, stage whatever), if you want to talk about anything
in Debian (German preferred but a few english talks would be cool, too),
or if you just have ideas what to talk about (and have possible
candidates to do so), this is YOUR time to step up.

We'd like to make things happen, but it's a miniDEBconf, so... Debian?

Hauke
on behalf of the team
[1] http://lists.debian.org/debian-events-e ... 00026.html

jhr-online
Beiträge: 2186
Registriert: 18.09.2005 15:52:02
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von jhr-online » 24.03.2010 18:28:22

Vielen Dank, Chef! ;)

In der Tat können wir noch vieles gebrauchen, aber besonders auch Besucher. Wer also Interesse hat, darf das gerne hier oder auf der Debian-Liste bekunden. Wir würden uns freuen!

jhr
Desktop: Intel Core2Quad Q8300 2.5GHz, 256GB SSD + 1 TB HDD, 8 GB RAM, Debian Sid, Kernel 3.13

Ellison

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von Ellison » 24.03.2010 18:58:30

/me meldet sich mal als Besucher, ggf auch für den Stand. Da muss ich mir das Ok meiner Herrin abholen und sag dann Bescheid :wink:

mullers

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von mullers » 24.03.2010 19:55:03

Bis nach Charlottenburg ist doch ein Klacks; ich werde auch da sein...

Colttt
Beiträge: 2924
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von Colttt » 24.03.2010 19:56:18

hihi..

was braucht ihr denn noch?? und wie sieht das programm aus?? gibts da schon was??
Der LT alleine hat sich für mich in den letzten Jahren leider kaum gelohnt, aber das hier wäre super, wenn es zustande käme.
warum nicht gelohnt??
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

jhr-online
Beiträge: 2186
Registriert: 18.09.2005 15:52:02
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von jhr-online » 24.03.2010 20:22:12

Shad0w hat geschrieben:was braucht ihr denn noch?? und wie sieht das programm aus?? gibts da schon was??
Wie in der Mail steht... es wird noch Ausrüstung teilweise gebraucht, Geld :-P, Helfer zum Auf- und Abbauen, Vortragende... und ja, es steht auch schon ein bisschen was, aber das sprengt hier etwas den Rahmen. Wer mit mir in Kontakt treten will, kann das tun über's Forum oder per Mail an jhr [at] debian [dot] org. Es gibt auch einen IRC-Channel: #debian-miniconf-berlin auf OFTC.

jhr
Desktop: Intel Core2Quad Q8300 2.5GHz, 256GB SSD + 1 TB HDD, 8 GB RAM, Debian Sid, Kernel 3.13

devilz
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2009 08:58:33

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von devilz » 25.03.2010 08:24:42

Wir haben ein Wiki mit näheren Informationen erstellt.
Es ist zu finden unter: http://wiki.debconf.org/wiki/Miniconf-LT-Berlin/2010
Wer helfen will kann sich bitte dort eintragen.

greetz
devil

devilz
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2009 08:58:33

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von devilz » 31.03.2010 15:14:26

Wir haben entschieden die Konferenz während des LinuxTag in Berlin auszurichten.
Die News wird in den nächsten Tagen über die üblichen Kanäle gehen.
Wir freuen uns über jede Art von Mithilfe aus euren Reihen.
http://lists.debian.org/debian-events-e ... 00034.html
http://wiki.debconf.org/wiki/Miniconf-L ... rmany-2010

Spread the word!

greetz
ferdinand

Ellison

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von Ellison » 31.03.2010 16:09:59

/me ist am 11. dabei, sowohl DebConf als auch InfoStand

So, hab jetzt den Anfang gemacht. Wer noch? :mrgreen:

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9815
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von feltel » 31.03.2010 20:44:53

@devilz + jhr-online: Sind denn jetzt auf der MiniDebconf so kleine Stände geplant bzw. gewünscht? Würde mich dann im Juni für die beiden Tage freiplanen und wenns klappt nach Berlin kommen.

devilz
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2009 08:58:33

Re: vielleicht Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTage

Beitrag von devilz » 31.03.2010 21:12:05

feltel hat geschrieben:@devilz + jhr-online: Sind denn jetzt auf der MiniDebconf so kleine Stände geplant bzw. gewünscht? Würde mich dann im Juni für die beiden Tage freiplanen und wenns klappt nach Berlin kommen.
Hi feltel,
das hört sich schon mal gut an.
Stände wird es bei der Miniconf nicht geben, wir konkurieren ja nicht mit dem LinuxTag, wir ergänzen ihn.
Es wirdaber einen Infostand geben auf/vor der Miniconf. Der hat den Zweck das Besucher des LT die zur Miniconf kommen Fragen stellen können bezüglich Debian. Ausserdem soll der Infostand den miniconf-merchandise (t-shirts etc) anbieten. Das ist bisher so die Idee.
Den normalen Debian Stand am LT gibt es natürlich auch noch, und der sucht auch noch Besatzung.
Sag bitte Bescheid wenn du weisst ob Du kommen kannst und trag Dich dann auch inws Wiki ein.
btw.: an dem Infostand kann man natürlich auch werbung für euer Forum machen. :)

greetz
ferdi

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9815
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTages

Beitrag von feltel » 09.04.2010 18:04:23

Hab/hatte eben einen kleinen Chat mit Hauke und wir sind nochmal das Standthema durchgegangen. Ich glaube ich hatte da was missverstanden, weshalb ich mich bisher noch nicht auf der Wikiseite eingetragen hatte. Alle Missverständnisse sind geklärt und ich würde jetzt eine Mitarbeit am Infostand, wo wir auch unser Forumsposter aufhängen können, anstreben. Muss das noch auf Arbeit abklären, aber ich will mal sehen, das wir damit das erste mal als Forum in Berlin vertreten sind.

Benutzeravatar
rolo
Beiträge: 2696
Registriert: 29.08.2002 12:12:25
Lizenz eigener Beiträge: neue BSD Lizenz
Wohnort: hannover

Re: Mini-Debconf in Berlin am Rande des LinuxTages

Beitrag von rolo » 21.04.2010 16:31:36

Ich weiss nicht wie neu der Artikel jetzt ist, der Link ging aber gerade eben über 'Debian Project' auf Twitter:
http://www.debian-news.net/2010/04/21/m ... -10th11th/

Antworten