Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Smalltalk
layer8
Beiträge: 71
Registriert: 12.05.2012 19:46:18
Wohnort: 58285

Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von layer8 » 08.09.2012 19:28:03

[layer8@klapptop:~]$ ls -Al /var/log/installer
insgesamt 976
drwxr-xr-x 2 root root 4096 23. Apr 16:15 cdebconf
lalala rest davon
Ich muss sagen, das ich nach 1-2 Monaten (MAXIMAL!) immer wieder nach Windows kam. Diesmal nicht. so kleinigkeiten fehl(t)en mir wie "faststone capture"(Läuft bestens mit crossover), ms-paint (so was in der Art gibt es einfach nicht ...) oder Hamachi mit Chat...... ansonsten habe ich danke HIER oder, wenn nicht hier, per google alles bekommen (bis auf des dumme wlan *grummel*)...

warum dieser Beitrag? Weil ich andere Umsteiger ermutigen will: Zieht es durch, es gibt echt keinen Grund für MS! und weil ich mich auf diesen Wege mal bei allen! hier bedanken wollte! Dank euch bin und bleibe ich bei debian, ohne euch hätte ich schon längst wieder resigniert und hätte Windows wieder installiert :)
Die Sicherheit einer Software lässt sich daran messen,
in wie vielen Ländern sie verboten ist.

Benutzeravatar
Saxman
Moderator
Beiträge: 4170
Registriert: 02.05.2005 21:53:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: localhost

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Saxman » 08.09.2012 20:51:35

Durchhalten lohnt sich! Der Rest kommt mit der Zeit. Ich hab damals auch einige Anläufe gebraucht bis endlich ein Linux dauerhaft auf der Platte verblieb. Allerdings war das Linux bei mir ein SuSe und das Windows ein 98. :wink: Schön, dass sich im Grunde nichts geändert hat.
"Unix is simple. It just takes a genius to understand its simplicity." - Dennis Ritchie

Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch | df.de Verhaltensregeln | Anleitungen zum Review und zum Verfassen von Wiki Artikeln.

layer8
Beiträge: 71
Registriert: 12.05.2012 19:46:18
Wohnort: 58285

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von layer8 » 08.09.2012 21:11:55

hihi, ja. Mein erster Versuch war so am 17.03.2000 mit dem Titel "ich habe mir Linux6.5 gekauft" - gemeint war Mandrake. Seit dem immer wieder gependelt. Letztendlich blieb ich hier auf Windows und alles um mich rum wurde debian bzw. Klobuntu (VDR)... Zuletzt war hier Mandriva am werk von Dez. 2009 bis Dez. 2009 - irgendwas lief da krumm, auch nach mehrfachen reinstall lief nach einigen Tagen die CPU auf 100%. Da ich es nicht auf die kette bekam, kam das laufende windows7 wieder drauf. Einen Fehler, den ich unter Debian nie wieder machen würde. Und irgendwann bekomme ich auch noch ms-paint hier ans laufen. Da kann mir jeder sagen was er will, das ist so mit das beste "Grafik-TOOL"! wo gibt! ;)
Die Sicherheit einer Software lässt sich daran messen,
in wie vielen Ländern sie verboten ist.

Benutzeravatar
Drahtseil
Beiträge: 478
Registriert: 11.10.2010 18:37:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Drahtseil » 08.09.2012 21:26:34

layer8 hat geschrieben:...Und irgendwann bekomme ich auch noch ms-paint hier ans laufen. Da kann mir jeder sagen was er will, das ist so mit das beste "Grafik-TOOL"! wo gibt! ;)
und DebianInkscape? Ich kenne MS-Paint nur noch von Windows 3.1 und weiß wirklich nicht, was da so toll dran sein soll. Aber es mag sich ja weiterentwickelt haben. Inkscape erstellt aber schöne Vektorgraphiken, besser als Bitmaps, die kann man aber auch mit DebianGimp malen.
Stretch + Gnome3

owl102
Beiträge: 2088
Registriert: 16.10.2010 13:05:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Timbuktu

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von owl102 » 08.09.2012 21:46:33

layer8 hat geschrieben:Und irgendwann bekomme ich auch noch ms-paint hier ans laufen.
Hast du schon'mal versucht, es unter Wine zu starten?
Da kann mir jeder sagen was er will, das ist so mit das beste "Grafik-TOOL"! wo gibt! ;)
Was genau an Funktionalität von Paint vermisst du denn? Zum Drauflospinseln von Ideen etc. nehme ich gerne Debianxournal, für Diagramme Debiandia, Malen bzw. Bearbeiten Debiangimp etc.

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1803
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Dogge » 08.09.2012 22:01:33

mtpaint
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

layer8
Beiträge: 71
Registriert: 12.05.2012 19:46:18
Wohnort: 58285

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von layer8 » 08.09.2012 22:22:30

Ich ziehe gerade mal mtpaint .. ms-paint war hat nen einfaches tool. man konnte ne grafik öffnen, etwas ausschneiden und im neuen mspaint einfügen. man konnte stellen einfach füllen etc. das Vermisse ich....
so, mal flott mtpaint testen...... nope, mtpaint kommt auch nicht ran. Werde die tage mal meine XP-Kiste hochfahren, da bekomme ich mein Paint. Das rennt wohl auch bestens unter wine :)
Die Sicherheit einer Software lässt sich daran messen,
in wie vielen Ländern sie verboten ist.

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1803
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Dogge » 08.09.2012 22:31:06

Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

hnr

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von hnr » 09.09.2012 11:16:41

layer8 hat geschrieben:Ich ziehe gerade mal mtpaint .. ms-paint war hat nen einfaches tool. man konnte ne grafik öffnen, etwas ausschneiden und im neuen mspaint einfügen. man konnte stellen einfach füllen etc. das Vermisse ich....
so, mal flott mtpaint testen...... nope, mtpaint kommt auch nicht ran. Werde die tage mal meine XP-Kiste hochfahren, da bekomme ich mein Paint. Das rennt wohl auch bestens unter wine :)
MS-Paint in allen Ehren, aber dafür bevorzuge ich dann doch lieber GIMP :)
So zum drauflos malen, ist MS-Paint aber wirklich klasse.

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1803
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Dogge » 09.09.2012 11:59:32

Ich nutze auch gerne GIMP, obwohl ich zugeben muss, dass ich die Möglichkeiten wahrscheinlich nur zu einem geringen Prozentsatz ausnutze aber da hat man wenigstens noch Raum neues zu erlernen. :D Vorgestern habe ich z.B. zum ersten Mal störende Elemente in einem Bild mit CloneStamp entfernt und bin begeistert über die tollen Ergebnisse, die man mit diesem Tool erreichen kann. ( http://fav.me/d5e14g8 )

Aber für gewisse Kleinigkeiten ist GIMP schon zu mächtig. Wenn ich nun etwas mit einem roten Kreis auf einem Screenshot markieren will benötige ich dazu nicht die Funktionsvielfalt von GIMP und habe die Aufgabe erledigt bis GIMP gestartet ist. Von daher kann ich schon verstehen, wenn man auch andere Programme, für Aufgaben bei denen GIMP mit Kanonen auf Spatzen schießen wäre, möchte.
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

layer8
Beiträge: 71
Registriert: 12.05.2012 19:46:18
Wohnort: 58285

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von layer8 » 09.09.2012 13:15:04

Dogge hat geschrieben:Aber für gewisse Kleinigkeiten ist GIMP schon zu mächtig. Wenn ich nun etwas mit einem roten Kreis auf einem Screenshot markieren will benötige ich dazu nicht die Funktionsvielfalt von GIMP und habe die Aufgabe erledigt bis GIMP gestartet ist. Von daher kann ich schon verstehen, wenn man auch andere Programme, für Aufgaben bei denen GIMP mit Kanonen auf Spatzen schießen wäre, möchte.
Genau, mal eben etwas in einen Screenshot "Zensieren" oder eben etwas ausschneiden und in nen anderen Editor einfügen.
Die Sicherheit einer Software lässt sich daran messen,
in wie vielen Ländern sie verboten ist.

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1803
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von Dogge » 09.09.2012 13:19:08

Hast du dir Debianpinta denn mal angeschaut? Das habe ich gestern gefunden und installiert. Das müsste doch ganz gut hinkommen.
Auch wenn Paint unter wine funktioniert, würde ich doch eine native Lösung vorziehen, gerade wegen der Systemeinbindung (z.B. Rechtsklick -> Öffnen mit)..
Zuletzt geändert von Dogge am 09.09.2012 14:16:36, insgesamt 2-mal geändert.
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

Benutzeravatar
r900
Beiträge: 1053
Registriert: 09.10.2011 20:06:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Stockholm

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von r900 » 09.09.2012 14:07:28

Was ist mit Debiantuxpaint - Ein Malprogramm für kleine Kinder? Wenn kleine Kinder damit malen können, schaffen es ausgewachsene Windows-Benutzer doch bestimmt auch :lol:

Nee aber mal ernsthaft, was ist mit Debianmtpaint, Debiangnome-paint, Debiangpaint oder Debianxpaint?

Benutzeravatar
pil
Beiträge: 626
Registriert: 30.04.2002 15:47:27

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von pil » 09.09.2012 15:04:42

layer8 hat geschrieben:Da kann mir jeder sagen was er will, das ist so mit das beste "Grafik-TOOL"! wo gibt! ;)
Wenn das wirklich so sein sollte, dann ist Songsmith das beste Sound-Tool

http://www.youtube.com/watch?v=3oGFogwcx-E

- für Kinder bis etwa 10, 12 Jahre -

Sorry, konnte der Wahrheit nicht widerstehen.

flauser
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2012 15:13:56

Re: Fast 5 Monate nur noch Debian ... ick freu mir ^^

Beitrag von flauser » 09.09.2012 15:36:56

Pinta finde ich auch sehr interessant. Bin gerade dabei ein wenig herumzuprobieren. Lässt sich aber was mit anfangen :D

Antworten