Was war euer erster Rechner ?

Smalltalk
waldbaer59
Beiträge: 17
Registriert: 31.01.2020 00:10:54

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von waldbaer59 » 06.12.2020 07:36:57

Auweia, wenn man hier etwas postet, dann outet man sich als Relikt aus dem PC-Pleistozän...

Sei's drum: bei mir war es ein Commodore PET mit satten 8 KB Hauptspeicher, den ich später auf 40 K (8 K 'hinter dem Bildschirm') aufgerüstet habe.
Manchmal vermisse ich noch die Fummel-Tastatur ;) .

VLG
Stephan

cosphi
Beiträge: 122
Registriert: 06.12.2008 08:33:46
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von cosphi » 17.03.2021 11:53:19

Ti31Solar in der 5. Klasse :-)

Benutzeravatar
sirius01
Beiträge: 130
Registriert: 04.05.2009 11:00:01

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von sirius01 » 20.03.2021 16:55:41

Hallo @all,

mein erster Rechner war ein VG-8010 von Philips.
Ich hatte ihn damals über Annonce für 2000 Ostmark gekauft.
Dieser hatte MSX-Basic von Microsoft. Programme gab es in der DDR dafür nicht.
Aber es war ein gutes Handbuch dabei. Da war ich gezwungen mir das
Programmieren selbst beizubringen. Meinen Farbfernseher habe ich ein
AV-Modul (nebst Umbauten auf dem Chassis) und eine Din Buchse für FBAS eingebaut. So hatte ich ein
Farbmonitor. Besser als der UHF Eingang.
Bereuen tue ich es aber nicht. Es war auch mein Einstig in die Computerwelt.
https://www.homecomputermuseum.de/samml ... w/vg-8010/
Eigentlich für die damalige Zeit ein sehr formschönes Model :THX:

gruß sirius01 :) 8) :)

Benutzeravatar
Yadgar
Beiträge: 724
Registriert: 22.11.2010 22:11:08
Wohnort: Qal'a-ye Nil, Bergisch-Afghanistan
Kontaktdaten:

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von Yadgar » 27.03.2021 03:42:42

Hi(gh)!

Mein erster Computer war ein C 64, im Juni 1984 mit knapp 15 Jahren... nachdem ich am 6. Dezember 1983 meine allererste Begegnung mit Computern überhaupt hatte (im damals neu eröffneten Kölner Saturn-Computershop), hatte ich mir ja eigentlich geschworen, mich nie, nie, nie von diesen "kalten seelenlosen Maschinen" vereinnahmen zu lassen und ein ganz garstiger langhaarig-alternativer Computerhasser zu werden... aber dann fiel es nach den Osterferien unserem damaligen Mathematiklehrer ein, der 8b eine Einführung in BASIC zu verpassen. Ein reiner Trockenschwimmkursus, abgesehen von den wenigen (Jungs), die damals schon ihren C 64 hatten, bekam niemand von uns einen Computer auch nur von weitem zu sehen (der später legendäre Computer-Pool des Erich-Kästner-Gymnasiums Köln-Niehl steckte noch in den Anfängen, Tektronix, Osborne Executive DD-1, Apple II, DEC Rainbow, Apricot Sirius und was es da sonst an kultigen CP/M-Kisten gab, kriegten wir erst zweieinhalb Jahre später in die Finger, als in der 11/1 erstmals Informatik als Wahlfach angeboten wurde).

Dann stand auch noch die Konfirmation ins Haus (obwohl damals meine religiösen Ambitionen eindeutig Richtung Indien gingen und ich den ganzen Christenzirkus nur aus schnödem Materialismus mitmachte), das hieß im gehobenen Weidenpescher Kleinbürgertum mit Geldgeschenken von Verwandten nur so zugeschüttet zu werden. Statt eines Wersi-Orgelbausatzes (Comet, Helios oder so) wurde es dann eben der C 64, natürlich komplett mit Floppy 1541 (hatte damals längst nicht jeder, viele meiner Klassenkameraden waren 1984 noch mit Datasetten unterwegs) und einem Sanyo-Farbmonitor (erst recht Luxus). Der eigentliche Rechner stand wie gesagt im Juni 1984 in meinem birkenfurnierten Jugendzimmer, dann hieß es erst einmal warten, warten, warten, da durch die phänomenale Nachfrage nach "64ern" erhebliche Lieferengpässe bestanden. Die ersten zwei Monate musste ich den C 64 an einen Sony-Farbfernseher von 1973 stöpseln, mit entsprechend schneeigem Bild, dann kam im August endlich der Farbmonitor (bei dem es auch noch eine Zeitlang dauerte, bis ich auf den Trichter kam, einen Schalter hinten doch mal in eine andere Position zu stellen, erst da wurde das Bild wirklich scharf...) und im September dann ENDLICH die Floppy!

Mein erstes Zehnerpack Disketten ("Data Magnetics") kostete stolze 40 DM, als Diskettenbox nutzte ich einen hölzernen Karteikasten, der erste Schwung Spiele (legal, illegal, scheißegal...) kam im November... ausführlicher gibt es das alles auf einem glücklicherweise noch per "Internet Wayback Machine" zugänglichen Snapshot meiner alten Homepage - wobei ich mir gut vorstellen kann, diese Texte demnächst in fortgesetzter und aktualisierter Form wieder online zu stellen.
Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

If operating systems were countries...
...Linux would be pre-war Afghanistan: all-time favourite among alternative globetrotters, but shunned by mainstream tourists, mostly because of its lack of fancy beaches, supply of alcoholic beverages and its fondness of beards.

Christoph Franzen
Beiträge: 142
Registriert: 22.08.2005 19:58:49
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Aachen

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von Christoph Franzen » 27.03.2021 23:21:57

C64
Christoph

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 910
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von jph » 28.03.2021 14:44:27

Erster Rechner: Commodore plus/4 mit Datasette. Der war so richtig, richtig scheiße. Danach ein Atari 520STFM, der später für horrendes Geld (Weihnachtsgeschenk) auf 1 MB aufgerüstet/aufgelötet wurde. Dazu der gute SM124, auf dem King’s Quest II, Zak McKracken, Monkey Island, Bolo etc. gespielt wurden.

Der erste PC war ein No-Name-80268-20, 1MB RAM, 40 MB Festplatte, DOS 5.0. Debian ab dem Celeron 500 mit 64 MB, den ich irgendwann hatte. Potato oder Woody, so ganz genau weiß ich das nicht mehr. :D

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 1082
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von weshalb » 28.03.2021 20:56:21

C64

MaGe
Beiträge: 1176
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von MaGe » 28.03.2021 21:50:53

Begonnen hat alles 1984 mit 33 Jahren
Der Commodore 64 und das Diskettenlaufwerk VC 1541
und irgend wann einen
Highscreen Kompakt AT 286 Serie 2

PS. ich habe durchgehalten und bis Heute noch
keine Suchthilfe in Anspruch genommen :mrgreen: :THX:



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Antworten