Seite 24 von 27

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 06.08.2011 18:20:58
von Drahtseil
wenn wir schon bei 'was mechanischem sind (der Abakus ist natürlich unschlagbar).
Stichwort: Rechenschieber, kann man mit multiplizieren, dividieren, Winkelberechnungen etc. Liegt z. Zt. in meiner Antiquitätensammlung (neben dem Abakus ;-). Letzten Winter habe ich die Anleitung durchgearbeitet, schon ein sehr leistungsstarkes Werkzeug, wenn man damit umzugehen weiß. In alten Filmen der NASA sieht man übrigens, dass sie dort (wohl eher für Überschlagsrechnungen) auch in der Raumfahrt eingesetzt wurden. Allerdings nutzte ich den damals nur "spaßeshalber", in der Schule verwendeten wir Logarithmentafeln. Ab dem 10. Schuljahr durfte es auch ein Taschenrechner sein (4 Grundrechenarten) - aber nur zur Kontrolle!
So, jetzt muss sich nur noch H. Hollerith oder H. Zuse im Forum melden...
PS: Das Computermuseum in Paderborn ist sehenswert. Auch toll das technische Museum in Dresden mit den mechanischen Rechnern zum Spielen und dem C20 (glaube ich) zum Selbstprogrammieren.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 15.10.2020 20:19:09
von ralli
Um diesen Thread mal zu neuem Leben zu erwecken, mein erster Rechner war 1980 ein Sharp PC 1500 mit kleinem eingebauten Drucker. Kostete so um die 1000 Märker. Darauf habe ich mal in Basic einen BAB programmiert. Dann kurze Zeit später ein Video Genie 1 EG 3003 mit CPU Z80 und 1,76 MHZ. Der im ROM befindliche Basic Interpreter speicherte die Programme auf einen eingebauten Kasettenrecorder. Das war mir zu anstrengend und ich schaffte mir ein Extended Interface (extern) mit Doppelfloppy an. Als Betriebssystem nutzte ich das legendäre Newdos 80. Das war schon etwas teurer, so um die 5000 DM. Hat aber eine Faszination ausgelöst, die bis heute angehalten hat. Der Video Genie wurde in Hongkong produziert und in Deutschland von der Fa. Trommeschläger in St. Augustin vertrieben. Der Video Genie war TSR80 (Tandy RadioShack) kompatibel, aber nicht ganz so teuer. Das war mein Einsteg ins digitale Zeitalter. 1974 hatte ich bereits als Operateur in einem Bäckereigroßhandel gearbeitet, alles war noch Lochkarten gesteuert. So genug der Nostalgie.

Gruß ralli

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 15.10.2020 22:10:55
von rwkraemer
Ich hatte 1992/93 meinen ersten Rechner. Das Textprogramm hieß "Logoscript", wie der Rechner hieß, habe ich vergessen, er war glaube ich von Schneider. Der Bildschirm war grün (monocrom), dabei war ein Nadeldrucker. Er hatte neben dem eingebauten Diskettenlaufwerk mit speziellen Schneider-Disketten noch ein weiteres Flobby-Diskettenlaufwerk. Danach hatte ich ab 1994 ein 486DX Notebook mit einem schwarz-weiss Bildschirm (WIndows 3.1). Damit konnte man schon etwas besser arbeiten.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 15.10.2020 23:39:12
von alberich
Mein erster eigener Rechner war ein Notebook von Acer (nie wieder Acer!). Aber das war cool. Meine Freundin sagte, wir kaufen jetzt ein Notebook oder nie. Es war ein schöner Herbstmorgen und wir sind in den Laden spaziert und haben das Dings gekauft. Über 1500 Euro, ich habe das dann bei ihr abbezahlt, den Akku in den Kühlschrank gelegt. Der Akku war nach fünf Jahren noch okay, aber das Notebook war kaputt. - Es hat meine Art Dinge zu kaufen nachhaltig beeinflusst.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 08:14:14
von MSfree
ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.10.2020 20:19:09
mein erster Rechner war 1980 ein Sharp PC 1500 mit kleinem eingebauten Drucker.
Mein erster war auch ein PC-1500, der liegt bei mir sogar noch im Schrank, mit Plotter und sensationeller 16kB Speichererweiterung. Der Plotter ist aber inzwischen wertlos, weil die Stifte seit Jahrzehnten ausgetrocknet sind.
Bild
Allerdings kam der PC-1500 erst 1982 bei uns auf den Markt :wink:

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 09:44:06
von ralli
Ja,genau den hatte ich, hab mich wohl ein wenig in der Jahreszahl geirrt. Fing dann alles erst 1982 an. Wurde auch von einem Freund, der in Osnabrück Maschinenbau studierte, infiziert. Der war aber im anderen Lager und hatte sich für den Apple II entschieden. Den Freund habe ich noch, den Sharp PC 1500 nicht mehr.

Gruß ralli

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 10:00:20
von schorsch_76
Mein erster Rechner war ein geschenkter Commodre Plus/4. Auf dem hab ich meine ersten Gehversuche mit Basic gemacht :)

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 10:09:31
von MSfree
ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.10.2020 09:44:06
Wurde auch von einem Freund, der in Osnabrück Maschinenbau studierte, infiziert.
Mich hat der Sharp auch durch das Studium begleitet. Das kleine Ding war sensationell, was es zu leisten imstande war, und Dank Taschenrechnerausmaße konnte man den auch überall mitnehmen. Es gab ja damals zwei Taschenrechnerfraktionen, die einen schwörten auf Sharp, die anderen auf die HP 41-Serie. Die Diskussionen um das Für und Wieder zwischen diesen beiden Lagern war fast so schlimm wie heute die Diskussion, ob man lieber Smartphones mit Android oder iOS nehmen sollte :mrgreen:
Den Freund habe ich noch, den Sharp PC 1500 nicht mehr.
Immerhin waren die Prioritäten richtig gesetzt. Ein wenig Schade ist es um den Rechner trotzdem, meinen nutze ich immer noch gelegentlich als Taschenrechner, allerdings mit abgestecktem Plotter.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 11:10:57
von B52
es war ein Compaq Presario 7222 P1 100MHz
(es steht immer noch im Estrich vom Elternhaus)

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 11:46:28
von CH777
Bei mir war es ein Apple IIc, mit integriertem 5,25-Zoll Diskettenlaufwerk, Monochrom-Monitor und sagenhaften 128 kB RAM.
Mein Lieblingsspiel damals: Captain Goodnight and the Islands of Fear
Schöne Zeiten :D

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 13:50:38
von thoerb
Mein erster war ein Commodore 128.

Und mein zweiter PC war ein Intel Pentium-1 mit 75MHz und 8MB RAM.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 16:00:11
von mcb
C64 :hail: :hail: :hail:

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 17:10:21
von rockyracoon
Commodore Plus4 > https://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_Plus/4
Dann - "erwachsener" > ein Compaq PC mit Windows-95 ( :mrgreen: )
Dann Windows "ausgehalten" von Window-8.1 bis Windows 10 8O
Dann - good grief - Wechsel zu zig Linux-Distributionen ... 8O
Endlich bei Debian angekommen :THX:
Ab und zu wieder mal Windows-10 angeschaut 8O
Auch bei Arch-Linux reingeschaut: ist schön vorinstalliert, mit AUR und BAUH scheinbar problemlos, aber imho instabil :facepalm:
Nach Neukauf eines Asus-PC, geschockt über das UEFI / Secure-Boot (LOL) - Geraffel.

Jetzt secure and stable bei Debian. :THX: :THX: :THX:

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 20:20:04
von rjh
Hier meine noch vorhandene Taschenrechnerkollektion aus Schulzeit und Studium.
Bild
Link zum großen Foto: https://img1.img1.de/IMG62876225e.jpg

Der "Privileg LC 1070 SR" müsste mittlerweile eigentlich so an die 40 Jahre alt sein. Eben eingeschaltet, geht immer noch. :D Beim Sharp Pocket Computer PC-1403H hab ich vorsichtshalber mal die Batterien raus. Der HP ist aus den frühen 90er Jahren, wurde seinerzeit aufgrund seiner Statistik/Stochastik Funktionen angepriesen.

Mein erster eigener PC mit allem drum und dran, war ein Vobis Highscreen 486 SX 25 mit 4 MB RAM. Da lief zunächst Windows 3.1, dann kurzzeitig noch Windows 95 und dann meine erste Linux-Installation, eine Slackware. Irgendwann hab ich den Arbeitsspeicher auf 8 MB verdoppelt und war außer mir vor Freude nun auch X11 starten zu können.

Re: Was war euer erster Rechner ?

Verfasst: 16.10.2020 21:17:14
von MSfree
Ich muß meine Aussage oben revidieren.

Ich habe den alten PC-1500 aus dem Schrank gekramt, das Ladegerät am Plotter angeschlossen und 10 Minuten später war der weit genug geladen, daß sich der Rechner samt Drucker betriebsbereit gemeldet hat. Ich habe sogar noch 7 funktionierende Stifte gefunden, die sind in mehr als 30 Jahren nicht ausgetrocknet! :mrgreen: