Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Smalltalk
Benutzeravatar
ohnex
Beiträge: 365
Registriert: 31.01.2010 22:35:36

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von ohnex » 29.07.2015 17:30:40

Hi

Dann habt ihr davon bestimmt einiges mitbekommen.

[Kuckucksei von Clifford Stoll -- Link entfernt, da urheberrechtlich geschuetzt]


Ciao
Zuletzt geändert von Meillo am 29.07.2015 20:43:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10321
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von niemand » 29.07.2015 17:45:10

Der das gesetzt hat, gehört verhauen. Ist es frei? Dann könnte man es mal ordentlich, also lesbar, neu setzen ….
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
ohnex
Beiträge: 365
Registriert: 31.01.2010 22:35:36

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von ohnex » 29.07.2015 20:30:37

Hi

Ja schlimm es lässt sich nicht gut lesen, gut wenn man die gedruckte version im Regal hat :D

Ciao

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Meillo » 29.07.2015 20:44:53

niemand hat geschrieben:Der das gesetzt hat, gehört verhauen.
Ja.
Ist es frei?
Kann ich mir nicht vorstellen. Die Wikipedia deutet nichts dergleichen an und das Internetarchiv hat es auch nicht. Deshalb habe ich den Link entfernt.
Use ed(1) once in a while!

Benutzeravatar
ohnex
Beiträge: 365
Registriert: 31.01.2010 22:35:36

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von ohnex » 29.07.2015 20:55:26

Hi

:THX: Meillo.

Man darf das Buch im Handel erwerben.


Ciao

marfla
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2015 08:56:01

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von marfla » 05.08.2015 19:11:01

Markus, 43, aus Ostösterreich (Nähe Amstetten), arbeite im Gesundheitswesen (seit ca. 16 Jahren). Bin seit ca. 10 Jahren Linux-User und über Umwege (Suse, Fedora, Arch) zu Debian Testing Mate gekommen, dabei bleib ich.

Uweles
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2015 13:44:34

Neuer User

Beitrag von Uweles » 23.08.2015 13:47:01

Hallo an alle Debianer :-)

Bin neu hier im Forum und auch Debian habe ich gerade erst für mich entdeckt. Wollt mich nur kurz vorstellen und Hallo sagen.

Gruß
Uweles

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3162
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Neuer User

Beitrag von Revod » 23.08.2015 15:52:55

Uweles hat geschrieben:Hallo an alle Debianer :-)

Bin neu hier im Forum und auch Debian habe ich gerade erst für mich entdeckt. Wollt mich nur kurz vorstellen und Hallo sagen.

Gruß
Uweles
Hallo Uweles und willkommen.

Nur Debian, oder überhaupt Linux neu entdeckt (Debian ist noch ein "wahres" Linux)? :)

Uweles
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2015 13:44:34

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Uweles » 23.08.2015 15:55:03

Habe bisher mit Kubuntu gearbeutet, aber Debian ist schneller und auch nicht ganz anders und da hab ich mir gesagt, was solls und habs auf meinen Laptop installiert.
Wenns gut läuft, dann kommt es auch auf den Desktop-PC. Bisher bin ich jedenfalls angenehm überrascht!

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3162
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Revod » 23.08.2015 16:20:55

... irgend iwe doch noch dreivertel / 90% Linux Neuling... :mrgreen:

Nimms mir bitte diesen Spruch nicht übel.... (bestehen durchaus einige Unterschiede) :wink:

Nochmals, willkommen und viel Spass Debian-Linux zu erkundigen. :)

Uweles
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2015 13:44:34

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Uweles » 23.08.2015 16:28:22

Ich bin sicher weit entfernt von einem Experten, aber der Mensch wächst an seinen Herausforderungen!
Die erste war übrigens eine GUI für 7zip zu bekommen ;-) Ich habe auch eine annehmbare Lösung gefunden, denn ich bin kein Terminal-Mensch.
Da ich vorher auch mit KDE gearbeitet habe, sind die meisten Änderungen wohl unter der Haube, aber da muss ich dan wohl auch durch :-)

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3162
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Revod » 23.08.2015 22:46:46

Sehe ich auch so und es ist so (Ubuntu einmal gesehen, getestet und nie wieder, daher kenne ich es nicht wirklich... mit "unter der Haube" hast Du auf jeden Fall Recht).

Sergej
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2009 19:10:03
Wohnort: Friedrichshafen a.B.

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Sergej » 01.09.2015 21:31:18

Hallo an die Gemeinschaft,

nach dem ich mehrere Jahre in diesem Forum lesend unterwegs bin, wird es Zeit, sich vorzustellen. :)

Ich heiße Sergej, bin Jahrgang 85. Arbeite als EMV-Prüfingenieur bei einem Hersteller für Industrieelektronik.

Paar Worte darüber, wie ich zu Debian kam. Erste Linux-Erfahrung war bei mir im Jahre 2007, noch in der FOT. Man hat damals jemanden gesucht, der bei der Betreuung einer Amateurfunkrelaisstation mithelfen kann. Und die lief unter Suse. Am Anfang habe ich mit einer Kanotix-LiveCD experimentiert. Nach an Paar Wochen habe ich es wieder in die Ecke geschmissen und gesagt: "Das Zeug ist mir zu kompliziert. Das verstehe ich nie!".

Aber, sag niemals nie, :) und drei Monate später habe ich gespürt, dass der Linux-Fiber mich doch noch gepackt hat. Die Möglichkeiten unter Linux ein Computer als Maschine zu untersuchen, zu verstehen und unter Kontrolle zu haben, beeindruckten mich sehr. Also baute ich in mein PC eine zweite Festplatte ein, installierte Debian 4.0 Etch drauf, und wechselte mit BIOS-Startreihenfolge zwischen WinXP und Debian Etch.

So hat sich es fortgesetzt. Nun ist Linux aufm PC, aufm Notebook, Smartphone, Netzwerkrouter, Fernseher und in der Firma habe ich auch mit zu tun. :)

Gruß
Sergej

cronoik
Beiträge: 1561
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von cronoik » 02.09.2015 00:53:32

Herzlich Willkommen im Forum an alle!
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Benutzeravatar
Brantgaard
Beiträge: 8
Registriert: 12.02.2016 13:46:15
Wohnort: Lüneburg

Re: Mitglieder des DFs, stellt Euch vor

Beitrag von Brantgaard » 12.02.2016 14:35:08

Einen schönen guten Tag in die Runde.
Ich heiße Mathias und bin 41 Jahre alt.
Zur Zeit wohne ich noch in Lüneburg.

Eigentlich wollte ich bereits nach Windows 95
Windows nicht mehr nutzen. Im Gegensatz zu
Windows 3.11, kam mir W95 wie eine Katastrophe vor.
Aber das Suse Linux, was ich durch Zufall in die
Hände fiel, ließ sich von mir nicht zur Mitarbeit
Überreden. War im Gegensatz zu heute auch so etwas wie Schwerstarbeit, Linux zu installieren.

Also nahm ich dann doch so alle Windows Versionen mit, die es so gab. 98, Me, 2000, XP, Vista und
zuletzt auch 7. Dabei war ich mehrmals schon mehrfach wieder gewechselt. Angefangen von Ubuntu 8,
und einen der Nachfolger, sowie Linux Mint. Leider kehrte ich bisher immer wieder nach Microsoft zurück.
Dabei gibt sich Microsoft nun so viel Mühe, die Menschen nach Linux zu bringen. Ich glaube bessere Werbung für Linux kann man nicht machen.

Eine Doppel DVD für 8,50€ sollte jetzt den Anfang machen. Aber keines der dort 11 Derivate will so recht auf meinem betagten Rechner laufen.

Einfach Narrensicher zu bedienen sind sie alle, fast schon an der Grenze zu Langweilig. Aber dann doch mit massenhaft Fehlermeldungen und Komplett versagen. Alles nur meiner Hardware geschuldet? Oder doch der doofe Windows User, der ich leider geworden bin.
Lubuntu, was ich mir dann doch selbständig aus dem Internet herunterladen musste und auf einen USB Stick brennen musste, beruhigte mich wieder. Es läuft unauffällig, stabil und flüssig. Und dennoch werde ich nicht bei Ubuntu bleiben.

Bekannte empfahlen mir nun Debian. Und ich muss zugeben, dass Debian für mich Neuland ist. Aber warum nicht dem Original Linux quasi, eine Chance geben, wo man nicht User 1., 2., oder 3.Klasse ist, weil man diese, oder jene Desktopsystem genommen hat. Mit Debian,
so meine Bekannten weiter, könnte ich mir nun mein
OS so zusammenstellen, wie ich es brauche.
Das klingt für mich toll. Deswegen bin ich hier.

Ich freue mich auf ein faires und gutes Miteinander.
Ich werde mich bemühen, so viele Skills wie möglich mir selber anzueignen. So das ich dieses Wissen selber später mal weiter geben kann. Und so wenig wie möglich eure kostbare Zeit in Anspruch nehmen muss. Ein veraltetes Fluxbuntu läuft gerade auf meinem Laptop, was richtig Spaß macht. Vieles muss ich dort noch per Hand erledigen und es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn man dann das erste mal einen USB Stick gemountet hat. Da das System aber seid 2007 nicht mehr weiter entwickelt wurde, heißt es Abschied zu nehmen und ein modernes Linux wie Debian zu nutzen.
Sony VAIO PCG-FR415M P4 2.8 GHz Debian ?? 512 MB RAM 40 GB HDD ATI Radeon IGP345M

Antworten