Pre-Paid Handy ohne Verfall

Smalltalk
Benutzeravatar
SGibbi
Beiträge: 89
Registriert: 08.09.2015 03:28:11

Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von SGibbi » 03.01.2017 18:22:50

Sehr Vus,

Hat nicht viel mit Debian zu tun, weiß aber nicht, wo sonst die Frage "richtiger" wäre. Immerhin kann man ja auch Handy nutzen, um per EDGE mobil in Netz zu gehen.

Mein Anspruch:

Handy verwende ich nur selten, und nur, wenn ich "unterwegs" bin. Dann muß es aber auch funktionieren (wird dann mitunter heftig genutrzt). Für diese Application empfielt sich PrePaid. Wenn man das Handy nicht nutzt, kostet es auch nix, und wenn man es braucht, ist hoffentlich noch eine fette Reserve für den Notfall auf der Karte.

Meine Erfahrung:

Mein Handy (Samsung SGH-D900, ansonsten sehr zufrieden damit) habe ich im Herbst 2009 gekauft, und dazu eine PrePaid von "Klarmobil" bekommen. Habe das Handy benutzt wie beschrieben, immer "fettes" Guthaben auf der Karte, wenn ich unterwegs war heftig genutzt, wenn ich Ruhe hatte oft über Monate garnicht.

Vor einiger Zeit habe ich mein Handy mal wieder gebraucht. Es ging nicht mehr, kein Netz gefunden. Dafür eine SMS. "Sie telefonieren zu wenig, wir haben Ihnen den Vertrag gekündigt." Auf der Karte waren noch mehr als Euro 50,- an Guthaben. Laut Support könne ich das wiederhaben, wenn ich erneut Klarmobil Kunde werde. Zum Händler gegangen, Nö, ist nicht, ist ja tot, ist ja nicht mehr feststellbar, ob da jemals Guthaben drauf war, also nee, da könne ja jeder kommen. Also Handy tot und Kohle weg und nie wieder Klarmobil. Scheiße gelaufen und abgehakt.

Blick nach Vorn:

Hier machen sie alle Aldi Talg. Also bin ich zum Aldi und habe mal gefragt wie das ist mit deren PrePaid. Nee, hat auch Verfall, Aldi Lebensmittel halten ja auch nicht ewig. Wenigstens war die Kassiererin so höflich, es mir zu sagen. "Das ist wohl bei Allen so, wenn das Handy zu lange liegt, ist es "schlecht geworden", und die Kohle ist weg." Scheint auch so zu stimmen, surft man sich durch das Netz, ist das anscheinend allgemeine Abzocke Masche der Mobilfunk Anbieter.

Frage:

Kennt jemand einen PrePaid, der meinem Anspruch entspricht ? Es muß jetzt kein Preisbrecher sein, doch es muß funktionieren.Ich hasse alles was nicht geht. Es kommt vor, daß mein Handy auch mal 6 Monate (bei rausgenommenem Akku) in der Ecke liegt, aber wenn ich es denn brauche, muß es funktionieren. Gibt es bewährte PrePaid Anbieter, die diesen Anspruch unterstützen ? Was ist bekannt ?
The police are uneducated, evil, and sadistic. Do not trust them.
(Ian Murdock)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10989
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von niemand » 03.01.2017 19:01:39

Gabs da nicht letztens gerade erst einen Thread zu?

Ansonsten: du kannst dir das angeblich verfallene Guthaben auszahlen lassen. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben, seit einiger Zeit. Einfach mal informieren und notfalls mal mit ‘nem Anwalt drüber sprechen wenn sie sich da querstellen wollen.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
geraldh
Beiträge: 19
Registriert: 22.04.2009 08:19:56

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von geraldh » 03.01.2017 19:45:27

Hallo,
SGibbi hat geschrieben:Sehr Vus,
Hat nicht viel mit Debian zu tun, ...
Für Details siehe http://www.telefon-treff.de oder http://www.prepaid-wiki.de

Die meisten Karten (etwa blau.de) funktionierten 1 Jahr ab letzter Aufladung. Orginal O2-Karten kann man per Überweisung ab 1 Cent aktiv halten, also z.B. mit entsprechendem Dauerauftrag unbegrenzt.

Gruß, Gerald

Benutzeravatar
Rawbit
Beiträge: 560
Registriert: 24.12.2004 13:17:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von Rawbit » 03.01.2017 21:01:48

Hi,


auch die Verbraucherzentrale kann da helfen ....
Da solltest Du aber auch auf der Klarmobil-Seite was finden, wie die Kohle wieder in Deinem Beutel klingelt
- so geht das man ja gar nicht !!!

Gruß

Rawbit
Spock: "Käpt´n, Sie haben mich fast dazu gebracht, an Glück zu glauben".

hugediggs
Beiträge: 152
Registriert: 26.07.2012 22:40:23

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von hugediggs » 04.01.2017 11:31:19

Was du machen kannst wäre einen Anbieter zu nehmen, der geringe Aufladungen zulässt (zBsp. bei Netto sind es 4 Euro). Sollte da etwas "verfallen", hält es sich im Gegensatz zu einer 15 € Aufladung in Grenzen.
Eine andere Möglichkeit wäre ein Anbieter, der bei einer bestimmten Grenze Geld automatisch auflädt. Macht zBsp. Lidl so, wenn das Guthaben unter 5 Euro fällt, wird via SEPA-Mandat ein vorher festgelegter Betrag aufgebucht. Das ist aber optional.

Mit Guthaben auszahlen lassen wäre ich vorsichtig, da der Betreiber durchaus entweder viel Papierkram haben will (schreckt bei einer Auszahlung von 2,78 Euro ab) oder berechnet eine Bearbeitungsgebühr.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10989
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von niemand » 04.01.2017 12:03:48

Mit Guthaben auszahlen lassen wäre ich vorsichtig, da der Betreiber durchaus entweder viel Papierkram haben will (schreckt bei einer Auszahlung von 2,78 Euro ab) oder berechnet eine Bearbeitungsgebühr.
Nun geht’s hier aber um über 50 Euro, wie im Eingangsbeitrag zu lesen ist, und zumindest ich würde ziemlich sauer werden, wenn man mir die rechtswidrig wegnähme. Verbraucherschutz war schon der richtige Hinweis – die freuen sich auch immer, wenn sie was zu tun bekommen.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

uname
Beiträge: 9269
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von uname » 04.01.2017 16:09:49

Rückerstattung der 50 Euro alleine aus Prinzip:

Erster Treffer:
https://www.prepaid-wiki.de/images/Prep ... attung.pdf

Ausdrucken, ausfüllen und am besten per Einschreiben/Rückschein verschicken. Dann bleiben immerhin ca. 40 Euro übrig.
Alleine die Rücksendebedingungen reichen, dass ich dort nie Kunde werde. Auch kann ich Klarmobil leider nicht mehr weiterempfehlen.

Empfehlung: https://www.netzclub.net
Vor Jahren genutzt. Habe nie eine Werbung erhalten geschweige denn auf eine Werbung reagiert. Mag heute anders sein.

MSfree
Beiträge: 3148
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von MSfree » 04.01.2017 17:34:32

niemand hat geschrieben:Nun geht’s hier aber um über 50 Euro, wie im Eingangsbeitrag zu lesen ist, und zumindest ich würde ziemlich sauer werden, wenn man mir die rechtswidrig wegnähme.
Das Thema ist inzwischen vom BGH geklärt. Der Provider muß im Falle einer stillgelegten SIM-Karte das Guthaben auszahlen, ohne wenn und aber und ohne Bearbeitungsgebühr. Aber, es gibt auch hier Verjährungsfristen. Wird der Kunde nicht innerhalb von 3 Jahren tätig, verfällt das Guthaben tatsächlich. Die Frist beginnt normalerweise mit dem Datum des letzten Aufladens. Kündigt der Provider von sich aus, ist der Eingang der SMS, E-Mail oder ähnliches der Anfang der Verjährungsfrist.
Verbraucherschutz war schon der richtige Hinweis – die freuen sich auch immer, wenn sie was zu tun bekommen.
Klar, aber die Verbraucherzentralen werden nicht kostenlos tätig.

Benutzeravatar
Rawbit
Beiträge: 560
Registriert: 24.12.2004 13:17:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von Rawbit » 04.01.2017 20:49:30

Hi,

die VZ nehmen Geld, aber:

Es gibt dazu einen Template-Brief, den man umsonst erhält in einer Filiale,
eventuell auch online ...

Man darf sich nie von den Typen der Hotline abwimmeln lassen !

Manchmal reicht auch ein Brief per Epost oder einschreiben für 3 €.

Die müssen Dir Dein Geld wiedergeben !

So was regt mich auf :twisted:

Gruß
Rawbit
Spock: "Käpt´n, Sie haben mich fast dazu gebracht, an Glück zu glauben".

Benutzeravatar
SGibbi
Beiträge: 89
Registriert: 08.09.2015 03:28:11

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von SGibbi » 04.01.2017 21:23:54

Vielen Dank für die Antworten.

Vorwärts !

Mir ging es um den Blick nach Vorn. Gibt es Provider, der diese Sauereien nicht machen ? Sagen wir Karte funktioniert, solange (fettes) Mindestguthaben darauf ist. Das suche ich. Sowas soll sich nicht wiederholen !
geraldh hat geschrieben: siehe http://www.telefon-treff.de
Schickes Forum, werde mich dort gelegentlich mal einlesen. Meine Frage wäre dort wohl besser aufgehoben. In soweit vielen Dank für den guten Tipp.
geraldh hat geschrieben: Orginal O2-Karten kann man per Überweisung ab 1 Cent aktiv halten, also z.B. mit entsprechendem Dauerauftrag unbegrenzt.
Guter Tip, ist halt nicht mein Stil, ständig 30 Cent Kontoführung je Überweisung zu zahlen, um mit einem Cent meine SIM Karte "frisch" zu halten. Das muß auch anders gehen. Trotzdem Danke für den Tip.

Blick zurück:

Danke für die reichliche Anteilnahme. Ich habe mich damals sehr aufgeregt, als mein Geld weg war. Es ging nicht nur um die Euronen, sondern auch darum, daß das Handy versagt hat und ich dann ein paar Wochen ohne Kontakt nach Draußen für eine Operation in der Klinik lag. Da sind mir einige Felle weggeschwommen, sowas kann ja auch Folgeschaden usw. bringen.

Janee, habe jetzt nochmal das Handy beigeholt und nachgesehen. Die SMS mit der Vertragskündigung kam 13.09.2014, also vor über 2 Jahren. Drückt man auf "Restguthaben anzeigen" sagt das Handy schlichtwegs "kein Netz".

Konkret habe ich keinen Nachweis, daß da jemals Geld drauf war. Wo kein Nachweis möglich, da Kohle weg. Ist halt so. Muß da vorsichtig sein, nicht daß da am Ende unserer Diskussion noch ein Boomerang vom Provider zurück kommt. Sorry, ist halt so, nach aller mir vorliegenden Beratung muß ich das abhaken.

Zuletzt zuvor war das Handy im Februar 2014 im Einsatz. Wollte zu Unzeiten was Bier einkaufen, wie man halt so ist .... Das Mädel von der Tankstelle hatte sich selbst ausgesperrt und stand frierend vor der Tanke. "Hastu Handy, Kannstu mir Hilfe rufen ?" Habe das Handy geholt, und einen Mantel, wir haben hinterher nachgesehen, wie viel sie telefoniert hat. Es waren noch 54,65 drauf. Die Tanke gibt es nicht mehr, und das Mädel war eine Aushilfe. Ob die sich noch erinnern würde, wäre eine ganz andere Frage. Ich konnte nichtmal mehr rauskriegen, wie sie heißt.
uname hat geschrieben:Rückerstattung der 50 Euro alleine aus Prinzip:
Erster Treffer:
https://www.prepaid-wiki.de/images/Prep ... attung.pdf
Ausdrucken, ausfüllen und am besten per Einschreiben/Rückschein verschicken.
Vorsicht, genau so geht sowas nicht. Wenntu machstu wie beschrieben, Kosta fast nix, schickstu auch noch den letzten Nachweis, die SIM Karte, an den Provider zurück, und dann hast Du wirklich gar nichts mehr in der Hand. und die freuen sich noch mehr.
uname hat geschrieben: Empfehlung: https://www.netzclub.net
werde ich mir ansehen. Aufladung "Einmal Online" bieten die, die Frage, ob das "Verfall" hat haben die bisher nicht beantwortet.
The police are uneducated, evil, and sadistic. Do not trust them.
(Ian Murdock)

uname
Beiträge: 9269
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von uname » 04.01.2017 21:30:41

Vorsicht, genau so geht sowas nicht.
Ist wirklich dumm die SIM-Karte zurückzuschicken. Umgekehrt ist dieser Centbetrag Eigentum des Providers. Daher auch nie einen WLAN-Router nach Vertragskündigung wegwerfen. Der kann auch mal eben schnell teuer werden.

Benutzeravatar
SGibbi
Beiträge: 89
Registriert: 08.09.2015 03:28:11

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von SGibbi » 25.01.2017 16:20:43

uname hat geschrieben: Empfehlung: https://www.netzclub.net
Scheint "sauber" im Sinn meiner Anfrage zu sein. Angeblich "Kein Verfall" (!)

Mehrere User berichten von "Notfallhandys" die auch nach Jahren ohne Aufladung noch gehen. Laut Anruf beim Support (mündlich) ist das völlig in Ordnung, wird ja durch Werbung finanziert. Laut Wikipedia wird die Marke (von O2) jedoch bald nicht mehr sein. Fühle mich an die Frühzeit von GMX erinnert.

Wie sehr man zugespamt wird, und ob es wirklich klappt, muß die Zukunft zeigen. Habe es gerade mal bestellt, muß nun sehen. Soweit:

Vielen Dank :suche:
The police are uneducated, evil, and sadistic. Do not trust them.
(Ian Murdock)

Benutzeravatar
Ibex
Beiträge: 280
Registriert: 25.07.2008 20:54:19

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von Ibex » 25.01.2017 16:58:29

Bei Aldi Talk verlängert eine Aufladung von 15 EUR die Laufzeit der Karte um 12 Monate, eine Aufladung von 30 EUR um 24 Monate. Nach Ablauf der Gültigkeit ist man noch zwei Monate erreichbar, dann wird die Karte deaktiviert. Ein Restguthaben wird noch bis zu 3 Jahren nach Deaktivierung ausgezahlt (muss man aber per Formular beantragen, die Hotline hilft weiter). Eine Aufladung ist auch per Überweisung möglich (wenn die Option auch schwer zu finden ist). Wenn man also eine Dauerauftrag einrichtet, der einmal im Jahr 15 EUR überweist, läuft die Karte nie ab. Schaft man es gar nicht, diese 15 EUR pro Jahr zu verbrauchen, kann man die Karte auch ihrgendwann kündigen und sich das Guthaben wieder auszahlen lassen. Ich persönlich finde die monatlich buchbaren Optionen bei AldiTalk ganz attraktiv, falls man doch mal kurzzeitig eine Flatrate möchte oder Internet nutzen will/muss und war auch angenehm überrascht, das deren Hotline wirklich gut erreichbar und kompetent ist. Der Minutenpreis ist mit 11ct/min allerdings vergleichsweise hoch, das gibt es billiger. Aber wenn man Schwierigkeiten hat, 15 EUR im Jahr auszugeben, ist der Minutenpreis wohl relativ egal.

Ansonsten habe ich noch eine alte Karte von discoplus, (Vertrag ohne Grundgebühr und Mindestumsatz mit monatlicher Kündigungsfrist, minutenpreis 7,5 ct) die ich habe ich seit 5 Jahren nicht mehr genutzt. Letztens kam ein email, das die Karte bald deaktiviert wird, wenn ich sie nicht mal wieder nutze. Das ist natürlich noch komfortabler (und auch günstiger) als Alditalk. Auf deren Seite finde ich aber keine Angaben zur Mindestlaufzeit, und der Drillisch Konzern, der auch discoplus betreibt, ist mir persönlich suspekt, obwohl meine eigne Erfahrung eigentlich gut ist.

Edit: in den AGB von Discoplus steht, das der Vertrag auf unbestimmte zeit geschlossen wird, aber jederzeit von beiden Seiten per mail mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden kann. Zu mindestens wird man also vorgewarnt, besonders eilig scheint es Discoplus mit der Kündigung bei nicht Nutzung auch nicht zu haben.

slu
Beiträge: 1575
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: Pre Payd Handy ohne Verfall

Beitrag von slu » 25.01.2017 19:54:37

uname hat geschrieben: Alleine die Rücksendebedingungen reichen, dass ich dort nie Kunde werde. Auch kann ich Klarmobil leider nicht mehr weiterempfehlen.
Wow, so etwas habe ich auch noch nicht gesehen.
Und dann auch noch die Kopie vom Ausweis und die SIM Karte, was soll das?
Eigentlich klar, die Leute abschrecken und wenn die SIM Karte schon weg ist pech gehabt.
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Stretch, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

Benutzeravatar
TBT
Beiträge: 913
Registriert: 18.06.2003 08:39:36
Kontaktdaten:

Re: Pre-Paid Handy ohne Verfall

Beitrag von TBT » 25.01.2017 20:04:14

Ich habe für meine Kleinen Prepaid Karten von Vodafone,
laut deren Angaben, "kein Verfall solange min. 1 Cent Guthaben drauf ist".
Bisher kann ich auch nicht meckern, die eine Karte wurde gerade erst
wieder in Betrieb genommen, lag knapp 2 Jahre im Schrank - läuft!

Antworten