[erledigt] Welches neue Mainboard + CPU

Smalltalk
Antworten
TuxPeter
Beiträge: 1336
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

[erledigt] Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von TuxPeter » 17.12.2017 19:03:45

Hallo Debianfreunde,

z.Zt. nervt mich mein etwas lahmer PC mit AMD E350, ein wenig, und ich hätte es gern mit wenig Aufwand etwas schneller.
Das Teil ist ein 2-Kerner mit 1,6 GHz Takt.

Wichtig ist, dass ich meine 2x4GB DDR3-1333 weiterverwenden kann.
Das Netzteil ist mit 350 W angegeben, und ist jetzt sehr leise, da geregelte Lüfter, der wenig zu tun hat, Ansonsten habe ich 1 x SSD, 2 x HDD, 1 x opt. Laufwerk, Anwendung Office, Musik hören und editieren, Filme gucken, halt das übliche, keine Spiele, kein Filmschnitt.

Ausgeguckt habe ich mir eine AMD A8 7650 K, 4-Kerner mit 3,3 GHz Takt (Boxed, mit Kühler).
sowie ein ASROCK FM2A68M-HD+, zusammen wäre man bei Mindfactory mit 120 Euro dabei.

Dass das Zeug unter Debian Stretch und folgende nicht laufen könnte, befürchte ich eher nicht.
Eher, dass es zu laut wird, denn ich habe es gerne fast unhörbar wie meine jetzige Anlage.
Eventuell muss halt noch ein besserer Kühler her.

Als Alternative geht es wohl auch mit Intel, mit Sockel 1150.

Da hätte ich eine G3260 Boxed gefunden, für knapp 70 Euro sowie ein Asrock H81M-DGS Intel H81 für knapp 40 Euro.
Das sollte auch mit DDR3-1333 laufen.
Braucht wohl weniger Strom = weniger Krach, aber ob es damit spürbar schneller wird als jetzt, kann ich gar nicht einschätzen, glaube aber eher nicht. Ist nur ein 2-Kerner.

Hättet Ihr noch andere Ideen oder Tipps? Preislich möchte ich gerne deutlich unter 200 Euro bleiben, somit kommt neuer DDR4 RAM nicht in Frage.
Zuletzt geändert von TuxPeter am 24.12.2017 15:31:52, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 3475
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von MSfree » 17.12.2017 19:29:04

TuxPeter hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.12.2017 19:03:45
Wichtig ist, dass ich meine 2x4GB DDR3-1333 weiterverwenden kann.
Ich hielte es für wichtiger, nicht in veraltete Technik zu investieren und A8 7650 und G3260 sind nunmal veraltet.
Hättet Ihr noch andere Ideen oder Tipps? Preislich möchte ich gerne deutlich unter 200 Euro bleiben, somit kommt neuer DDR4 RAM nicht in Frage.
200 Euro:
http://www.arlt.com/Hardware/PC-Kompone ... board.html

240 Euro:
http://www.arlt.com/Hardware/PC-Kompone ... board.html

Beide inklusive 8GB DDR4-RAM
Der G4560 ist übrigens dadurch interessant, weil er wie die Core-i3 Hyperthreading unterstützt.

TuxPeter
Beiträge: 1336
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von TuxPeter » 17.12.2017 20:09:38

Nicht in veraltete Technik investieren - überzeugt mich.
Vielen Dank für den Tipp!
Der Intel scheint auch weniger Strom zu brauchen, als der AMD, und wird damit hoffentlich leiser sein.
Ich bestelle jetzt den Kit bei Arlt. Spätenstens wenn es läuft, gebe ich nochmal Bericht.

MSfree
Beiträge: 3475
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von MSfree » 17.12.2017 20:36:16

TuxPeter hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.12.2017 20:09:38
Der Intel scheint auch weniger Strom zu brauchen, als der AMD, und wird damit hoffentlich leiser sein.
Sparsamer als der A8 ist der auf jeden Fall und der Kühler, der mit der CPU geliefert wird, ist auch ganz brauchbar für den Pentium oder i3. Als Nebeneffekt bleibt dir die alte Hardware auch noch samt RAM erhalten.

DEBIANUNDANDREAS
Beiträge: 1007
Registriert: 01.06.2013 10:37:46

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von DEBIANUNDANDREAS » 17.12.2017 21:31:52

Das AMD A8 7650 K Modell könnte bald ausverkauft sein, es ist Weihnachtszeit.
Ich verstehe kein English.

TuxPeter
Beiträge: 1336
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von TuxPeter » 17.12.2017 23:40:49

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.12.2017 20:36:16
Als Nebeneffekt bleibt dir die alte Hardware auch noch samt RAM erhalten.
Genau das hatte ich mir dann auch überlegt - für ein bisschen mehr noch ein komplettes Ausweich-System zu behalten ("Fallback" auf IT-Kauderwelsch). Nun schaun wir mal, wie schnell der Arlt liefert - ist ja eine ura[r]lte Firma, bei der ich schon vor gefühlt 100 Jahren Bastelkram gekauft hatte. Hätte nicht gedacht, dass es die noch gibt. Jetzt sind sie hübsch groß geworden und verticken nur noch Comupterkram

TuxPeter
Beiträge: 1336
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Welches neue Mainboard + CPU

Beitrag von TuxPeter » 24.12.2017 15:29:15

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.12.2017 19:29:04
http://www.arlt.com/Hardware/PC-Kompone ... board.html
...
Der G4560 ist übrigens dadurch interessant, weil er wie die Core-i3 Hyperthreading unterstützt.
Gestern gerade noch vor Torschluss gekommen, eingebaut, läuft!

Vorher war ein bisschen HW-Frickelei am Netzteilstecker nötig.
Bis ich LAN-Anschluss zum Router-Modem bekam, musste ich etwas suchen. Mit Life-CD lief es, mit meiner Installation nicht. Wollte schon das Forum fragen, bis ich auf die Idee kam, die inofficial netinstall-firmware-9.3 zu laden und dort nachzugucken.
komisch:
cat /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules
...
# PCI device 0x10ec:0x8168 (r8169)
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", ATTR{address}=="bc:5f:f4:0f:d4:f6", ATTR{dev_id}=="0x0", ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="eth0"
Hier heißt er also noch wie vorher eth0, aber erst als ich das aus der netinstall übernahm, ging es:
cat /etc/network/interfaces
...
allow-hotplug enp1s0
iface enp1s0 inet dhcp
Habe keine Ahnung, warum und wieso, aber alles funktionert.

Und es läuft gefühlt mehrfach schneller und braucht auch noch im Schnitt (vor Netzteil gemessen) nur knapp über 30 W, das alte Board knapp über 50!

herzlichen Dank für die Tipps und frohes Fest!
TuxPeter

Antworten