Welche Musik hört ihr zu welcher Situation?

Smalltalk
Benutzeravatar
dmeister
Beiträge: 258
Registriert: 05.07.2002 08:01:53
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von dmeister » 13.05.2005 14:13:23

meandtheshell hat geschrieben:
Dixieland, New Orleans Jazz, Boogie Woogie, Blues, Swing, 60's Pop
hört sich sehr gut an - hast du von den New Orleans Jazz Platten ein paar Namen der Interpreten oder so?
Momentan grad nicht, aber zuhause kann ich mal nachschauen ;-) Sind meistens Sampler mit verschiedenen Interpreten (Bands). War vor 12 Jahren mit meinem Vater in New Orleans, live ists halt doch noch ein ganzes Stück besser als auf Platte. Wir waren zum Beispiel in der Preservation Hall (ist quasi der einzige Jazz-Club, in den auch Minderjährige (was ich damals noch war) reingelassen werden).
Jabber: neptoon@jabber.org
It's only Rock'n'Roll but I like it

Benutzeravatar
rolo
Beiträge: 2689
Registriert: 29.08.2002 12:12:25
Lizenz eigener Beiträge: neue BSD Lizenz
Wohnort: hannover

Beitrag von rolo » 13.05.2005 14:27:30

überwiegend punk
z.b.:
999
buzzcocks
cockney rejects
adolecents
angry samoans
gang green
uk subs
mdc (millions of dead cops)
plasmatics
canalterror
toxoplasma
und slime natürlich auch

und dann auch noch techno, richtung goa
etwa
infected mushroom

in tageszeiten kann ich das nicht einordnen, wenn ich vorm rechner sitze, tue ich das oft auch ohne musik und ich sitze oft davor.

Benutzeravatar
chimaera
Beiträge: 3804
Registriert: 01.08.2002 01:31:18
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von chimaera » 13.05.2005 14:45:40

kann ich bei mi auch nur schwer an tageszeiten festmachen, tendenziell morgens etwas ruhiger, ein wenig FM4 z.b.

ansonsten, für die ruhigen momente etwas indie, z. zt. eels, deus, broken social scene.

sonst halt post-hardcore, meine eigentliche leidenschaft, wie z.b. hot water music, small brown bike, jawbreaker, jets to brasil, blacktop cadence, samiam..

zwischendurch der ganze rest: alkaline trio, rival schools, sparta, at the drive-in, helmet, billy talent, the lawrence arms, jack johnson, k's choice, sophia, countdown to life und viele mehr (tm)..

oh, einen überblick, der allerdings keinen anspruch auf vollständigkeit erhebt, gibt's unter
http://www.audioscrobbler.com/user/freeform
[..] Linux is not a code base. Or a distro. Or a kernel. It's an attitude. And it's not about Open Source. It's about a bunch of people who still think vi is a good config UI. - Matt's reply on ESR's cups/ui rant

Benutzeravatar
Natas12
Beiträge: 1751
Registriert: 12.04.2002 20:59:12

Beitrag von Natas12 » 13.05.2005 14:50:11

chimaera hat geschrieben: sonst halt post-hardcore, meine eigentliche leidenschaft, wie z.b. hot water music, small brown bike, jawbreaker, jets to brasil, blacktop cadence, samiam..
ui, da kann ich dir FRODUS empfehlen. leider gibt es sie nicht mehr und das letzte album gibt es auch nur als import (and we washed our weapons in the sea) - aber es lohnt sich! :-)

ach ja:
http://www.audioscrobbler.com/user/debianuser/
"In den reichen Ländern hat die Freiheit gesiegt - mit all den schrecklichen Folgen, die das für die anderen mit sich bringt und noch bringen wird. Die Demokratie ist auf andere Epochen verschoben." (L. Canfora)

Benutzeravatar
koni
Beiträge: 304
Registriert: 25.12.2003 13:27:12
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitrag von koni » 13.05.2005 16:16:00

Ahh Musik!
Wunderbar ;-)
Ich liebe Musik, besonders so Richtung Punk/Rock, wenns so fetzig wird halt.

Am meisten höre ich gerne:

Jimmy eat World (alles davon!)
NoFX
anti-flag (son bisschen)
blink 182
Beatsteaks
Die Ärzte
Farin Urlaub
donots (heimatstadt lässt grüßn ;)
foo fighters
green day (altes gut, neues anders aber auch gut)
die happy
die toten hosen
Incubus
Lagwagon
Misfits
Jack Johnson
Mando Diao
Pennywise
Simple Plan
Sportfreunde Stiller
Sum 41
The all american rejects
the darkness
the killers (besonder mr. brightside)
the distillers
the hives
the donnas
the used
the offspring
the white stripes
Wir sind helden
WIZO!! (kopfschuss...)
Yellowcard

und mein absoluter favorite: Millencolin ... zu den Jungs geh ich einfach ab!!

aber auch ganz gerne, in nicht so "fröhlichen" momenten kann man sich sehr gut acoustic lieder von verschiedenen künstlern anhören ... die lassen einen dann so richtig im seblstmitleid versinken!
zwischendurch auch mal
beatles oder nora jones
oder silbermond oder juli sowas

aber kein pop! das ist einfach nur grässlich!

RaBu55
Beiträge: 146
Registriert: 07.12.2004 22:59:09
Wohnort: Im schwarzen Nordwesten

Beitrag von RaBu55 » 13.05.2005 18:23:36

Bei mir geht das mit der Musik ziemlich durcheinander.
Meist höre ich Folk und dort vordringlich
Wolfe Tones
Chieftains
Planxty

Dann auch gern Musik von Buffy Sainte-Marie, obwohl ich von ihr bisher nur zwei CDs habe.

Gelegentlich (stimmungsabhängig) Mahalia Jackson, Edith Piaff, Joe Cocker und wenns sentimental sein soll Bob Dylan oder Donovan.

Also, wie gesagt, ziemlich durcheinander.

McFock
Beiträge: 123
Registriert: 29.08.2004 00:10:26

Beitrag von McFock » 13.05.2005 19:38:02

Meine Lieblingsbands
Amon Amarth, Suidakra, Satyricon, Graveworm, Dimmu Borgir
Alles sehr zu empfehlen :twisted:
mfg
McFock

Sysinfo : Athlon XP 1800 - 768MB - Debian Sarge - Kernel 2.6.11.7 - Xfce4

Benutzeravatar
WalGrom
Beiträge: 430
Registriert: 14.03.2005 12:21:08

Beitrag von WalGrom » 14.05.2005 13:12:39

Kennt jemand ein gutes HiFi-Forum bzgl. Funk, Fusion & Acid Jazz,
wo man gute Anregungen und Bezugsquellen herbekommt?
(Internet oder Printmedien; is' wurscht)

Benutzeravatar
mauser
Beiträge: 1854
Registriert: 27.01.2005 22:34:48

Beitrag von mauser » 14.05.2005 13:46:45

musik, sehr schönes thema..

also am liebsten natürlich musik von meiner eigenen band ;-) http://www.kazan-music.de
</werbung>

ansonsten alles was gut ist ...

- jazz a la oscar peterson
- rock ( turbonegro, hellacopters, die ärzte, deep purple,ac/dc, led zeppelin)
- punk (ramones, slime)
- metal (metallica, motorhead)
- ska ( mighty mighty bosstones, ska-p, butlers )
- und noch diverse sachen wie nick cave oder new model army..
mfg
mauser

crazyed

Beitrag von crazyed » 14.05.2005 13:56:19

Moin,

auch bei mir geht es nach Tagesform. Hab angefangen Rockmusik in den 70er Jahren zu hören, US-Westcoast wie "It's A Beautiful Day", Quicksilver", "Canned Heat", "Van Halen"(hab den Eddie in LA mal kennengelernt) aber auch englisches wie "Stones", "The Who", "Led Zeppelin" und andere. Der Richtung bin ich treu gebleiben, neue Bands dieser Musikrichtung finde ich auch gut, deutsche Mucke (um Himmels Willen bloss keine Schlager!) ist ok für micht: "Toten Hosen", "Marius". Aber auch Klassik wenn es mal wieder hektisch wird oder der Softie 'raushängen muss ;-)
Eigentlich kenn ich nur 2 Arten von Mucke, gute und schlechte. Letztere hör' ich eigentlich nicht

Benutzeravatar
devilx
Beiträge: 734
Registriert: 26.08.2003 22:57:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von devilx » 14.05.2005 18:17:32

House, Disco House und Deep House. Eigentlich immer.
When you smile, the world smiles with you :)
When you fart, you stand alone :(
... a place full of dorkness

Benutzeravatar
meandtheshell
Beiträge: 4054
Registriert: 14.01.2005 17:51:30

Beitrag von meandtheshell » 16.05.2005 10:50:38

Sam hat geschrieben:Hey Markus, wenn Du schon so fragst. Bei Deiner Playlist solltest Du Dir mal portishead anhören ...
grüss dich - seit gestern bin ich auch portishead fan :lol: war ein guter tipp

Benutzeravatar
meandtheshell
Beiträge: 4054
Registriert: 14.01.2005 17:51:30

Beitrag von meandtheshell » 17.05.2005 21:30:16

Musik von Linda Ronstadt kann ich auch sehr empfehlen
http://de.wikipedia.org/wiki/Linda_Ronstadt

einELCH
Beiträge: 146
Registriert: 04.04.2004 20:55:08
Kontaktdaten:

Beitrag von einELCH » 17.05.2005 21:51:46

momentan hör ich - unabhängig von tageszeit und situation - meine beiden neuesten alben durch.
VNV Nation - Matter + Form und
Deine Lakaien - April Skies.

Benutzeravatar
Raoul
Beiträge: 1435
Registriert: 20.05.2003 00:16:35
Lizenz eigener Beiträge: neue BSD Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Welche Musik hört ihr zu welcher Situation?

Beitrag von Raoul » 17.05.2005 22:29:57

meandtheshell hat geschrieben:... welche Musik ihr gerne hört und vorallem zu welcher Situation oder Tageszeit usw.
Bei mir hängt das mehr von Jahres- als von Tagszeiten ab.

Frühling:
Sobald die Sonne rauskommt gibt Rock auf die Ohren, gerne alte Soundgarden-Scheiben.

Sommer:
Da ich viel auf Partys und in Clubs rumhänge, wird es etwas kommerzieller und ich greife zu Hip-Hop, altem Funk und Soul und ein wenig House. Und natürlich Reggae
Jazz zum Rennradfahren, ich weiß, klingt total komisch, da braucht man eigentlich Power-Musik.

Herbst:
Da werde ich leicht melacholisch und hole meine alten Gothik-, Industrial- und EBM-Platten raus.

Winter
Alles mögliche, wo ich sonst nicht zu komme. Diese Jahr waren es u. a. die aktuellen Alben von Kasabian, Interpol (!) und Morrisey.

@meandtheshell:
Besorg die mal die Portishead Live DVD - die ist der Hammer!

Code: Alles auswählen

grep -ir fuck /usr/src/linux

Antworten