[Gelöst] Geht mein DNS durchs VPN, oder nicht?

Gemeinsam ins Internet mit Firewall und Proxy.
mat6937
Beiträge: 953
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Geht mein DNS durchs VPN, oder nicht?

Beitrag von mat6937 » 09.04.2018 09:05:20

eggy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.04.2018 07:58:41
@mat6937 :
Das sagt nur, dass mtr - für den in diesem Fall angesprochenen DNS-Server - durch den Tunnel geht, ...
Ja, aber das war doch die Frage des TO:
Geht mein DNS durchs VPN, oder nicht?
eggy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.04.2018 07:58:41
... andere Programme / andere angefragte Server könnten woanders langlaufen, durch Routen, die nicht durch den Tunnel gehen.
Evtl. interessieren den TO diese anderen Programme/Server, bzgl. Routing (... d. h. duch den VPN-Tunnel oder nicht durch den VPN-Tunnel) gar nicht. Du kannst den TO ja fragen und ihm bei Bedarf, evtl. konkrete Hilfe anbieten.

c1ue
Beiträge: 15
Registriert: 27.03.2018 13:13:28

Re: Geht mein DNS durchs VPN, oder nicht?

Beitrag von c1ue » 02.05.2018 19:25:21

mat6937 hat geschrieben:
eggy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.04.2018 07:58:41
... andere Programme / andere angefragte Server könnten woanders langlaufen, durch Routen, die nicht durch den Tunnel gehen.
Evtl. interessieren den TO diese anderen Programme/Server, bzgl. Routing (... d. h. duch den VPN-Tunnel oder nicht durch den VPN-Tunnel) gar nicht. Du kannst den TO ja fragen und ihm bei Bedarf, evtl. konkrete Hilfe anbieten.
Also ich hab das Thema vorläufig als "gelöst" markiert, da ja meine Ausgangsfrage von Euch vollständig beantwortet worden ist. Nochmals vielen Dank dafür. :THX:

Allerdings würden mich schon die von mat6937 genannten Programme/Server, die am Tunnel vorbeilaufen könnten, interessieren. Ich hatte nämlich das Prinzip von VPN bisher so verstanden, dass einfach ALLES, was meine Netzwerkkarte verlässt, durch den Tunnel läuft, nachdem dieser aufgebaut worden ist.
Stimmt das etwa nicht?

Und dann hätte ich noch eine weitere Frage: Wie könnte ich ein vernünftiges Paketfilterskript erstellen, welches nur Traffic bei aktivem VPN erlaubt. Ich hab dazu schon was im Netz gefunden, bin aber in einigen Punkten noch nicht ganz zufrieden.
Aber ich denke, dazu sollte ich nochmal ein eigenständiges Thema erstellen.

MSfree
Beiträge: 3337
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Geht mein DNS durchs VPN, oder nicht?

Beitrag von MSfree » 02.05.2018 20:14:50

c1ue hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.05.2018 19:25:21
Ich hatte nämlich das Prinzip von VPN bisher so verstanden, dass einfach ALLES, was meine Netzwerkkarte verlässt, durch den Tunnel läuft, nachdem dieser aufgebaut worden ist.
Stimmt das etwa nicht?
Nein, das stimmt natürlich nicht.

VPN-Software stellt dem Betriebssystem eine virtuelle Netzwerkkarte zur Verfügung. Natürlich kann man eine sogenannten Defaultroute so setzen, daß alles durch diese virtuelle Netzwerkkarte und somit durch den Tunnel geschleust wird. Das ist jedoch bei weitem nicht immer sinnvoll und auch beliebig anders konfigurierbar.

Wenn man z.B. zwei Firmenstandorte vernetzen will, nimmt man VPN, um nur einen Tunnel zwischen den beiden Firmen-LANs zu etablieren. Wenn jemand im ersten Firmen-LAN auf einen Fileserver in zweiten Firmen-LAN zugreifen will, leitet man das durch den Tunnel, um das Abhören der Leitung zu erschweren, um so z.B. Betriebsgeheimnisse zu schützen. Will ein Mitarbeiter aber z.B. ein Bundesbahnticket buchen, leitet man diesen Netzwerkverkehr einfach am VPN vorbei direkt ins Internet.

Antworten