Speedport W724 A

Gemeinsam ins Internet mit Firewall und Proxy.
Antworten
guennid
Beiträge: 11913
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Speedport W724 A

Beitrag von guennid » 11.10.2018 19:07:36

Ich habe hier einen TP-Link Archer V200. Internet via VDSL bei Telekom. Wegen Problemen mit der Telefonie möchte ich wieder zurück zu einem Speedport, den ich mir bereits vor einiger Zeit zugelegt habe.

Ich erinnere, dass ich bei der Archer-Einrichtung irgendwo eine Telekom-Kennung eingeben musste. Das wird bei der Neu-Einrichtung des Speedport nicht anders sein. Welche das ist, glaube ich zu wissen. Nicht weiß ich, wo ich die im Menüdschungel des Archer eintragen musste. Weiß es zufällig jemand? Gefunden habe ich das nicht. Ich vermute, das würde mir die Einrichtung des Speedport erleichten.

Grüße, Günther
Zuletzt geändert von guennid am 16.10.2018 08:53:15, insgesamt 2-mal geändert.

Jana66
Beiträge: 3894
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Speedport W724 A

Beitrag von Jana66 » 11.10.2018 20:09:57

Müsste irgendwo bei PPPoE-Einstellungen sein. Vielleicht nennen die linken TPs das Provider-/Anbieter-Einstellungen, ISP, Internetzugangsdaten? Kannst ja mal das Manual suchen und verlinken, bin auch zu faul. Gab wohl alte Threads von irgend so einem guennid dazu. Auf Homepage des Herstellers kann man auch schauen. Lupensymbol, Suche nach Produktname könnte schnell gehen.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Jana66
Beiträge: 3894
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Archer VR200v

Beitrag von Jana66 » 12.10.2018 09:22:55

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.10.2018 19:07:36
Ich habe hier einen TP-Link Archer V200.
Dürfte ein Archer VR200v sein. Für Suche sind genaue Bezeichnungen wichtig.
Basiseinstellungen > Internet, ausführlich S.15+16: https://static.tp-link.com/res/down/doc ... _V1_UG.pdf
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

guennid
Beiträge: 11913
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Speedport W724 A

Beitrag von guennid » 12.10.2018 10:04:46

Ich habe die Telekom-Daten im Archer gefunden. Gestern, wie bei mir üblich, zu kompliziert spekuliert. :wink:

Der Archer an sich ist bei meinem Vorhaben ja uninteressant, da ich ihn einmotten will. Aber da mein VDSL von der Telekom bezogen wird, werden die auch ihre Zugangsdaten im Gerät eingetragen haben wollen, egal welchen Plastik-Router ich dazu benutze. Ich habe diese Daten (fast ausschließlich Zahlen) zwar auch in Papierform als "Auftragsbestätigung" aus dem Jahre des Herrn 2007, aber diese Zahlenjongliererei mit ihren Kennungen ist bei der Telekom für meinen Geschmack, sagen wir etwas seltsam - keine Ahnung, welche Show da andere Anbieter abziehen. Deswegen wollte ich mich vergewissern, was ich dafür im Archer eingetragen hatte und selbiges vorab mit der genannten Zahlenjonglage auf dem Telekom-Papier abgleichen.

Die Zuordnung von Eingabeaufforderungen in der Routersoftware und den von der Telekom gelieferten Kennungen ist alles andere als Tante-Tilly-tauglich. Und in diesem Falle bin ich voll und ganz Tante Tilly. :wink:

Grüße, Günther

guennid
Beiträge: 11913
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: (gelöst) Speedport W724 A

Beitrag von guennid » 16.10.2018 08:35:58

So, ich hab's jetzt mal realisiert (Wechsel von TP-Link Archer zu Speedport). Speedport-Handbuch war wie erwartet keine Hilfe. Der Speedport wurde gebraucht gekauft.
Ich hätte laut Handbuch erwartet, dass die Einrichtung ohne Anschluss an die DSL-Leitung möglich gewesen wäre, habe ich aber nicht hingekriegt, also habe ich den unkonfigurierten Router mit DSL verbunden.

Auf S. 42 des Handbuches lese ich:
Halten Sie Ihre Vertragsunterlagen (Auftragsbestätigung und persönliche Zugangs- daten) bereit. Im Laufe der Einrichtung mit Assistent ist es erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten in das Einrichtungsprogramm eintragen.
auf S. 45 dann folgende Anweisungen

Code: Alles auswählen

1 Wählen Sie in der Liste der Anbieter den Eintrag Telekom.
2 Tragen Sie Ihre Anschlusskennung in das Eingabefeld ein. 
3 Tragen Sie Ihre Zugangsnummer in das Eingabefeld ein. 
4 Tragen Sie Ihr persönliches Kennwort in das Eingabefeld ein.
Eine Maske, die mir ein Eintragen der Angaben 2-4 ermöglicht hätte, habe ich nie gesehen. "Internet" hat er automatisch konfiguriert (hoffentlich richtig, bin mit den Verbindungsmeldungen überfordert). Bei der Einrichtung "Telefonie" lieferte er mir Telefonnummern, die nicht die von mir bisher benutzten waren, meine "Orts-Vorwahl" war nicht erkennbar. Ich vermute, dass der Vorbesitzer den Router nicht korrekt auf Werkseinstellungen zurückgesetzt hatte, habe das dann selbst getan und die Einrichtung erneut begonnen. Daraufhin wiederholte sich das Spiel mit dem "Internet", aber immerhin erschien jetzt bei der "Telefonie" als erste Telefonnummer die von mir tatsächlich benutzte.

Ob, bzw. welche Telekom-Kennungen der Router jetzt benutzt, weiß ich nicht. Im Menü "Einstellungen" habe ich dazu keine Informationen gefunden. In den anderen habe ich ebenfalls gesucht, aber weniger systematisch.

Im Menü "Internet"/"Zugangsdaten" könnte ich sie wohl eintragen, wenn ich im Eingabefeld "Anbieter" von "Telekom (automatisch)" zu "Telekom" wechselte. :roll: :twisted:
Gezeigt werden sie nicht, die aktuell benutzten. Macht es Sinn, die Eintragungen vorzunehmen?

Ich habe Internetverbindung und kann telefonieren.

Grüße, Günther

Antworten